Jump to content

Blogs

Unsere Benutzerblogs

  1. Hallo zusammen, 

     

    heute erzähle ich zur Ausnahme ein mal nicht. Sondern wende mich mit zwei Fragen an euch: 

     

    Zunächst möchte ich neue Lampen in mein kürzlich umgebautes Home Office stellen und habe mich hier für die PhillpsStehleuchte   entschieden, aber noch nicht bestellt. Hat hier eventuell der ein oder andere von euch schon Erfahrungen damit gemacht? Ich meine im großen und ganzen kann man sich auf Philips Produkte ja immer verlassen, aber mich würde trotzdem interessieren was eure Meinung dazu ist? 

     

    Und dann kommen wir auch schon zur zweiten Frage: ich möchte mir bei Migros diesen Kaminofen  bestellen, das Angebot ist meiner Meinung nach Super, die Frage die sich mir jetzt stellt ob sich das wirklich lohnt? Oder ob es einen anderen Tipp von euch bzgl. Kaminöfen gibt? 

     

    Liebe Grüße 

    Euer Patroklos

  2. Concept Swiss

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 210
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Hallo, ich konnte leider keinen aktuellen Bericht bezüglich 'Concept Swiss' finden. Genau geht es um die Edelstahl-Arbeitsplatte 'Bellevue' und den Dunstabzughaube und Induktionsherd Gourmet Pro. Hat jemand von euch Erfahrung damit? Eigentlich hatten wir uns schon für die Suter 'Ice Design' Platte und die Bora Induktionsplatten und Abzugshaube entschieden, dann aber alternativ eine viel günstigere Offerte mit den Concept Swiss Produkten erhalten. Nun sind wir unsicher, weil wir nirgendwo im Netz Erfahrungsberichte mit den Concept Swiss Produkten fanden.

    Wir freuen uns auf euern Input.

    • 4
      Einträge
    • 3
      Kommentare
    • 555
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    p00l
    Letzter Beitrag

    So ich bin wieder einmal kurz bei unserer Baustelle vorbeigefahren. Es ist nicht gerade viel gegangen, aber immerhin haben die Bauarbeiter mit dem Verlegen der Rohre begonnen.

    Sollten die Rohre bei diesem regnerischen Wetter nicht alle komplett verschlossen werden. Es wurden eigentlich alle verschlossen, nur dasjenige das bereits "unter Wasser" steht nicht (Bild 1). Sammelt sich da nicht Dreck/Gestein im Rohr, dass dann später mit dem Hochdruckreiniger gegen ein schönes Entgelt rausgespült werden muss?

    IMG_9279.jpg

    IMG_9274.jpg

  3. Grooti

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 244
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Grooti
    Letzter Beitrag

    Ich habe zu den fugenlosen Böden bereits in der Planungsphase unseres Hauses vieles angeschaut, weil wir keinen Parkett wollten. Da gibt es aber sehr unterschiedliche Produkte auf dem Markt. Unter anderem waren wir auch bei Bodarto im Showroom, der Boden sieht toll aus! Auch die vielen Referenzen, bei denen ich am Telefon nachfragen durfte waren sehr gut. Bei einer Kundin konnte ich sogar eine Wohnung nach mehrjähriger Nutzung anschauen :-) Das war mit ein Grund, dass wir uns für den natürlichen Bodarto entschieden haben. Die Investition war etwas grösser, aber wir haben mit Unterstützung unseres Architekten beim Innenausbau einiges einsparen können... die richtige Bodenwahl war uns sehr wichtig. Ich kann nur jedem raten, vorher Referenzen über die diversen Anbieter einzuholen, nur so kann man sich von der Qualität ein Bild machen.

  4. Gepard

    • 1
      Eintrag
    • 2
      Kommentare
    • 255
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Suche geschädigte im Zusammenhang mit nicht akzeptierter Provisionsforderung. Eventuell betroffene Eigentümer die den Rechtsweg

    beschritten haben. Eventuell über den Status Nachweismakler gestrauchelt sind.  Kontakte werden vertraulich behandelt. 

  5. Stelo
    Letzter Beitrag

    AUS ALT MACH NEU

     

    Ca. im Juni/Juli 2016 wird in Wettingen (AG) ein Haus aus 1950 abgerissen. Sie haben die Gelegenheit zu günstigen Preisen folgendes zu erwerben:


    -Die Fenster wurden ersetzt und sind in einem sehr guten Zustand. Es handelt sich um Dörig Fenster in diveren Grössen.

    -Der Geschirrspühler wurde 2015 ersetzt und ist in einem sehr guten Zustand. Marke: Electrolux

    Küche mit grossem Kühlschrank. Geräte alle Electrolux.

    Waschmaschine und Tumbler in gutem Zustand. Marke Miele

    -Diverse Radiatoren in sehr gutem Zustand

    -Einfache Badzimmerelemente in gutem Zustand

    -Diverse Stahlelemente

    -Dachziegel

    -Zwei wunderschöne Holztüren

    -Diverse Türen

    -Diverse Fensterläden

     

    >>> Preis ist Verhandlungssache.

     

    An die Hobby-Schreiner: Es gibt auch diverse Bäume zum Fällen und kostenlos mitnehmen.

    Falls Sie weitere Infos wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Weitere Fotos können zur Verfügung gestellt werden.

    PS: Bis auf die Fenster, Aussentüren, Dachziegel und Bäume können die Sachen auch sofort abgeholt werden. Der Rest erst ca. 1 Woche vor Abbruch.

    Anhang 4-2.jpg

    Anhang 4-3.jpg

    Anhang 7-2.jpg

    Anhang 6-2.jpg

    Anhang 4.jpg

    Anhang 2-1.jpg

    Anhang 1-2.jpg

    Anhang 4-1.jpg

    Anhang 7-2.jpg

    Anhang 5.jpg

    Anhang 5-1.jpg

    Anhang 3-2.jpg

    Anhang 2.jpg

    Anhang 1-4.jpg

    • 1
      Eintrag
    • 8
      Kommentare
    • 1392
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Guten Tag

    Mein Mann und ich haben vor 3 Monaten mit der Firma 4B Fenster aus Hochdorf unsere Fenster renoviert. Ich möchte hier meine Erfahrungen diesbezüglich kurz zusammenfassen.  Von Anfang an wurden wir bei 4B sehr kompetent und ehrlich beraten. Wir hatten für die Renovation unserer zwölf Fenster zwei Offerten eingeholt.  4B vermochte uns zu überzeugen, weil sie eigene Monteure haben und das Renovationsfenster das meistverkaufte in der Schweiz ist. Dass wir Fenster aus Holz und Aluminium verbauen wollen, war für uns von Anfang an klar. Die Montage der Fenster wurde von einem freundlichen Monteuren-Team durchgeführt und dauerte drei Tage. Die Monteure haben ihre Arbeit sehr gewissenhaft ausgeführt und haben sauber gearbeitet. Leider mussten die Herren noch ein zweites Mal vorbeikommen, um einen defekten Wetterschenkel zu ersetzen. Schlussendlich überzeugen die Fenster aber und dieses Malheur war nicht weiter schlimm. Wir können die Produkte und Dienstleistungen von 4B also guten Gewissens weiterempfehlen. Eine gute Schweizer Firma mit hochwertigen Produkten.

  6. Good Luck

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 530
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Wer kennt die Firma/Person: Didipe Treuhand Dieter Seiler (4422 Arisdorf, Schweiz)

     

    Partner von Weberhaus  

     

    http://www.didipe.ch/wordpress/ 

     

    oder

     

    https://www.weberhaus.ch/ch/bauforensuche/

     

    Ist die Firma vertrauenswürdig?

     

    Hat jemand Erfahrung mit Dieter Seiler?

     

     

  7. musikus

    • 1
      Eintrag
    • 2
      Kommentare
    • 617
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Nach grossem Wasserschaden, verursacht durch einen defekten Duschenablauf, mussten wir das erst vor 9 Jahren total erneuerte Badezimmer herausschlagen, neue Fliesen legen und eine neue Glasdusche mit Diagonaleinstieg (Schiebetüren) einbauen lassen.

    Die letzte Dusche eine Koralle, war auf einer Duschenwanne montiert.

    Wir bevorzugten nun aber eine bodengleiche Dusche und die Koralle konnte leider nicht mehr eingebaut werden.

    Einige Besuche des Monteurs waren bis heute (seit 14 Tagen) notwendig. Aber auch heute noch rinnt das Wasser am Duschenboden raus und überschwemmt den Plattenboden.

    Die neue von uns bevorzugte Glas-Dusche der Marke Dorma wurde von einer konzessionierten Duschenfirma der aus Innerschweiz eingebaut. Es wurden die Originaldichtungsprofile verwendet.

    Diese Silikongummidichtungen waren aber nicht überall dicht. Der Monteur hat nun diese Spezial-Originalteile heraus geschnitten und die Dichtung rausgerissen. Mit Silikonpaste zwischen Glas und Aluführung hat er dann im Innenbereich saubere Fugen gemacht, damit nun die Dusche wasserdicht sein sollte.

    Durch dieses Prozedere sollte dann eben kein Wasser in die beiden Halteprofile der festen Glaswände eindringen können. Eine fabrikneue Dusche also schon nach nicht mal einem Monat versucht mit Silikonfugen abzudichten?

    Am Boden wurden nun auch Schwallleisten angeklebt, die das Ausdringen von Wasser, welches an den Glaswänden herunterrinnt verhindern sollten.

    Das Gegenteil hat sich ergeben. Jetzt erst recht läuft das Wasser über diese auf den Plattenboden aufgeleimten Profilleisten heraus und noch schneller entstehen wieder grosse Lachen am Boden.

    Wir sind wirklich enttäuscht von dieser 4000 Franken teuren Dusche. (Eben keine Grossverteilerdusche und kein Eigeneinbau!)

    Müssen wir das annehmen?

    Wer hat Erfahrung mit Glasduschen?

    Hat jemand auch schon Infiltrationen durch Wasser erlebt, welches durch die Bohrlöcher der Befestigungsschrauben der Glasseiten-Aluprofile durch die Wandfliesen in die Mauer eingedrungen ist? Wir hatten dieses Problem auch schon, da sich das Wasser in den Aluprofilen gestaut hatte, deshalb haben wir verlangt, dass die Bohrlöcher mit Silikon ausgefüllt wurden (leider wurde der Bohrstaub ziemlich sicher nicht ausgeblasen und wir befürchten, dass das Silikon nun nicht richtig abdichtet. Einen erneuten Schimmelbefall der Wände brauchen wir wirklich nicht mehr).

    Wer kann uns einen guten Rat geben? Vielen Dank im Voraus.

     

  8. bau

    • 1
      Eintrag
    • 54
      Kommentare
    • 817
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    vavulenkov
    Letzter Beitrag

    ich möchte Ihnen noch einmal sagen, wie Baue ich ein Haus

  9. amun

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 799
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    amun
    Letzter Beitrag

    Hallo zusammen, baut jemand mit Yellow Immobilen oder Dieter Sillmann? Und habt ihr auch Probleme?

  10. Medusa's Blog

    • 1
      Eintrag
    • 3
      Kommentare
    • 1076
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Medusa
    Letzter Beitrag
    Hallo zusammen

    Wir sind an dem Kauf eines Objekts der Sommerhaus AG interessiert.

    Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen mit diesem Generalunternehmer gemacht? Kann jemand von Euch irgendetwas über diesen GU sagen, Gutes wie Schlechtes?

    Wir sind für jeden Hinweis danbkar.

    Vielen Dank und freundliche Grüsse
    Medusa
  11. Wir haben uns leider entschieden unsere Haustür und Rollladen durch die Firma Hemmler in Singen ersetzen zu lassen. Sie waren drei Mal bei uns, um die Arbeiten durchzuführen und wir sind immer noch nicht damit zufrieden.

    Da sie beim ersten Mal die falschen Kurbelgetriebe dabei hatten, tauschten sie nur die Panzer und schmierten die 37-jährigen Kurbelgetriebe ohne dies mit uns abzusprechen. Auf Anfrage meinte der Monteur, dass wir in 10 Jahren sehr wahrscheinlich auf elektrische Rollladen wechseln würden und sich ein Austausch nicht lohne! Sie gingen und hinterliessen uns einen kaputten Rollladen, ohne uns darüber zu informieren. Bei der Eingangstür haben die Masse nicht gestimmt. Sie mussten eine neue Haustür bestellen. Da sie es erst gemerkt haben, als die alte Tür bereits raus war, mussten sie trotzdem die fehlerhafte Tür montieren. Der Monteur probierte zuerst die Holzschwelle der alten Tür zu entfernen. Weil die Arbeit zu mühsam war und er kein geeignetes Werkzeug dabei hatte, montierte er die Tür auf dieser Holzschwelle. Wir machten später die Firma darauf aufmerksam, dass wir die neue Haustür auf Bodenebene haben möchten, aber sie reagierten nicht.

    Wochen später bei der Montage der neuen Haustür mussten wir die Monteure nochmals fragen, ob sie die Holzschwelle entfernen würden. Ohne gross zu erklären haben sie die neue Haustür nochmals auf die Holzschwelle montiert, obwohl wir ganz und deutlich gesagt haben, dass wir die Tür nicht so möchten. Nun war der Türspion für mich um 4 cm zu hoch und somit unbrauchbar. Auf Anfrage, meinte die Firma, dass die Höhe des Türspions Standard sei! Zudem weist die neue Haustür oben ein Spalt von 2 mm auf. Um die Tür zu schliessen, muss man sie richtig zudrücken. Auf Anfrage, erklärte der Geschäftsführer, dass es mit einer Tagesfalle normal sei. Die falsche gelieferte Haustür liess sich aber problemlos schliessen. Wir vermuten viel mehr, dass der Rahmen verzogen ist und der Monteur, der sehr schnell gearbeitet hat, es nicht gemerkt hat.

    Beim zweiten Mal wussten die Monteure nicht, dass sie die Kurbelgetriebe der Rollläden noch wechseln müssten. Dies wurde uns vom Büro jedoch bestätigt. Deswegen mussten sie ein drittes Mal vorbeikommen, um sie zu tauschen. Von fünf Kurbelgetrieben haben sie vier getauscht und uns wieder einmal nichts über den Fünften gesagt.

    Als sie zu guter letzt die Rechnung gestellt haben, haben sie zudem die Mehrwertsteuer noch falsch berechnet.

    Fazit: Die Monteure der Firma Hemmler Singen machen einfach was sie wollen. Die Kommunikation zwischen Büro und Monteuren ist mangelhaft. Wir haben uns geärgert, mussten viele E-Mails schreiben und waren am Schluss von der Leistung dieser Firma sehr enttäuscht. Aus diesen Gründen können wir nur abraten mit der Firma Hemmler in Singen zu arbeiten!

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 1309
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Der Grossteil der Bauherren oder Handwerker, die mit einem GU/TU arbeiten, müssen vor Gericht ihre Forderungen/Rechte durchbringen. Auch wenn die Verträge nach SIA-Norm ausgearbeitet sind oder Banken die Generalunternehmer-Abrechnungen kontrollieren, werden immer wieder Gelder zweckentfremdet oder Arbeiten nicht ausgeführt. Da teilweise Teilzahlungen vereinbart und Unterakkordanten angestellt werden sowie die Ausführungsqualität/Normen immer weniger eingehalten werden, nimmt das Risiko für den Bauherren zu.

    Handwerker warten immer länger auf die Gelder, auch wenn die Arbeit abgeschlossen ist und die Abnahme stattgefunden hat.

    Die Hürden für Klagen sind in den letzten Jahren verschärft worden, wodurch die GU/TU's auch vielmals darauf spekulieren, dass keine Klage eingereicht wird. So werden Mehrkostenabrechnungen manipuliert, Handwerker aufgefordert direkt Gelder einzufordern oder es wird auch gedroht, den Einzugstermin zu verschieben, um Druck aufsetzen zu können. Das sind nur wenige Beispiele, welche Methoden GU/TU's vielmals anwenden. Eine Ungerechtigkeit, die sich über Jahre ziehen kann.

    Kommt es doch zu einem Gerichtsfall, lässt der GU/TU sein Unternehmen vielmals auch in die Insolvenz schlittern und gründet ein neues Unternehmen.

    Der Bauherr oder die Handwerker haben immer schlechtere Karten. Das muss gesetzlich verbessert werden.

    Diese Petition betrifft alle, bisherige und neue Bauherren, Handwerker, Behörden und schlussendlich auch alle Steuerzahler. Es geht nur um die schwarzen Schafe im Baugewerbe. Deine Unterschrift ist wichtig: http://www.activism.com/de_CH/petition/besserer-schutz-f-r-bauherren-und-handwerker-bei-bauten-mit-gu-tu/65570

  12. Robmel's Blog

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 2678
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Robmel
    Letzter Beitrag

    Hallo Zusammen

    Seit letzter Woche ist leider unser GU Konkurs. Wir sind Mitte Januar in unser Haus eingezogen und haben leider noch einige Mängel, offene Punkte und Probleme.

    Hat jemand eine solche Situation auch schon erlebt? Wie soll man vorgehen. Macht eine Anzeige gegen den GU Sinn?

    Eine Firma hat uns bereits eine Rechnung für die geleisteten Arbeiten Mitte Januar (im Auftrag des GU, welcher offenbar nicht bezahlt hat) gesendet. Sollen wir die Rechnung an die Firma retournieren...oder dies direkt dem Anwalt übergeben?

    Einträge im Grundbuch (Bauhandwerkpfandrecht) haben wir leider auch schon. Deshalb haben wir auch schon ein Anwalt und sind um unser Recht am kämpfen :).

    Grüsse

    • 1
      Eintrag
    • 1
      Kommentar
    • 1989
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Diesel0404
    Letzter Beitrag

    Hallo zusammen, ich habe heute festgestellt das meine Fussbodenheizung vor- und Rücklauf auf 40 °C stehen obwohl alle Regler im haus zurückgestellt waren. Ich habe einmal gehört das hänge mit der Hitze draussen zusammen. Stimmt das. Gruss an alle

  13. jap's Blog

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 1560
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Hallo zusammen

    Wir bauen ein Haus mit einer Komfortlüftung. Auf der Baustelle habe ich gesehen, dass die Lüftungsrohre aus Kunststoff und mit Rillen (innen)versehen sind. Wie gut oder schlecht sind diese Rohre im Vergleich zu glatten Rohren? Ablagerungen, Kondenswasser...? Ist das Heute Standart? Wie oft müssen solche gereinigt werden und wie hoch sind diese Kosten?

    Vielen für eure Beiträge.

  14. Andrew's Blog

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 3481
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Hallo Zusammen,

    Wer kann mir Tipps geben für eine Decke mit Isolation.

    Im ca. 200 Jährigen haus sind die jetzigen Balkendecken ungedämmt. Momentan sind Kasettendecken im Raum und auf der Estrichseite ca. 4cm dicke Holzbretter. Der Zwischenraum ist hohl.

    Da die Raumhöhe nur 1.80m hoch ist möchte ich die Decke rausnehmen und die Balken sichtbar lassen. Somit gewinnt der Raum an Höhe um 20cm.

    Die Vorstellung des neuen Aufbaus wäre auf die Balken eine Holztäferdecke, Dampfbremse und Isolation. Der Estich sollte begehbar bleiben. Wie dick sollte die Isolation sein, um einen vernünftigen Dämmwert zu erhalten. (Im alten Haus kann ja von Minergie nicht ausgegangen werden...)

    Vielen Dank für Eure Tipps

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 2311
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Stuencu
    Letzter Beitrag

    Hat jemand Erfahrungen gemacht - positive oder negative - mit Sapac Wärmepumpen? Meine Wärmepumpe ist aus dem Jahr 1997 und funktioniert seit 2 Wochen nicht mehr. D.h. sie läuft, aber heizt nicht. Die Temperatur bleibt konstant auf 18°. Die Heizung läuft max. während 1 - 3 Std. pro 24 Std. gemäss Stundenzähler. Der Monteur der Firma Sapac kam 3x vorbei: 1x schaute er nur und ging nach 20 Minuten wieder (Rechnung lautete auf 50 Min. Anwesenheit bei mir). Eine Woche später kam er nochmals, welchselte ein Geräteteil aus und sagte: nun habe er den Übertäter gefunden. Jetzt würde die Heizung wieder normal laufen. Denkste! Das Wochenende in der Kühle verbracht. Dann kam der Monteur zum 3. Mal vorbei, tauschte ein anderes Geräteteil aus und sagte erneut: nun habe er aber den Übeltäter gefunden. Dies war vor 4 Tagen. Heizung läuft wie oben beschrieben und heizt auf max. 18°. Weder der Austausch von Geräteteilen noch das Nichtstun zu Beginn haben etwas an der Heitsituation geändert. Gestern kam die Nachfrage vom Monteur, ob Heizung nun heize. Auf meine Antwort hin meinte er: da geben wir der Heizung noch ein paar weitere Tage.

    Ich weiss nicht, was ich noch machen soll. Mich frierts bei 18° Innentemperatur. Mittlerweile bin ich auch krank geworden. Und Heizung heizt immer noch nicht. Kann mir jemand aus der Community weiterhelfen?

  15. rsinn's Blog

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 2869
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Allstav insolvent !

    Bericht vom 26.9.2014 www.pz-news.de

    http://www.pz-news.de/wirtschaft_artikel,-Allstav-stellt-Insolvenzantrag-_arid,513400.html

    Allstav stellt Insolvenzantrag

    Die Liste der geschädigten Bauherren ist lang. Die Pforzheimer Rechtsanwälte Nicolas Schwab und Lucian Schliffka kennen 38 Familien, die sich bundesweit bei Bauprojekten von Allstav-Haus übers Ohr gehauen fühlen. Ihre Kanzlei vertritt derzeit sieben Klienten....

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 1979
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Hallo zusammen

    Mein Arbeitsweg ist relativ weit, weshalb ich mich nach einer Kombination von Wohnen und Arbeiten umsehe. So eine Mischung aus Büro, Atelier, Werkstatt und Wohnung, eventuell zusammen mit anderen Gewerblern, um Synergien zu nutzen.

    Das Objekt sollte sich im Raum Zürich/ Aargau befinden.

    Danke für Hinweise oder Erfahrungen mit gemischten Wohnformen.

  16. Adil's Blog

    • 2
      Einträge
    • 1
      Kommentar
    • 2692
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Liebe Bauherren und Bauherrinnen

    Wir möchten nähe Schaffhausen ein EFH bauen (kein Fertighaus) und suchen eine deutsche Firma welches in der Schweiz baut.

    Habt Ihr Empfehlungen? Oder hat bereits jemand mit einem deutschen Unternehmen gebaut?

    Danke für eure Rückmeldung.

    Liebe Grüsse

    • 1
      Eintrag
    • 2
      Kommentare
    • 2373
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Guten Tag,

    wir haben ein Bauland gekauft und sind zurzeit dran, an einem Einfamilienhaus Projektierung.

    Was empfehlen Sie, Bau des Hauses mit GU oder mit Architekten.

    Wir haben Kontakt mit GU`s Firmen sowie auch mit Architekten, aber wir können uns noch nicht entscheiden.

    Wir haben ein gewisses Budget, das wir eigentlich nicht übersteigen wollen. Unsere Angst ist es einfach, dass mir zu wenig Mitsprache Recht haben mit dem GU.

    Weiss jemanden was ein Einfamilienhaus mit ca. 180m2 kostet, alle die wir anfragen geben ja horrende Preise an. Zusätzlich kommen alle Gebühren noch. Unglaublich diese Preise

    Vielen Dank für eine Antwort oder auch mehrere

    • 1
      Eintrag
    • 0
      Kommentare
    • 1961
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    irmani
    Letzter Beitrag

    Röda Huset (Das rote Haus)

    Nach jahrelangem Warten gehts jetzt endlich los. Das Grundstück ist eingezont...

    Nach der Zustimmung des Volks am 9.2.2014 brauchte es jetzt noch ein wenig Geduld, bis es durch alle Behörden genehmigt wurde.

    Es kann losgehen...

  17. Doppelhaus

    • 1
      Eintrag
    • 4
      Kommentare
    • 2753
      Aufrufe

    Aktuelle Beiträge

    Hallo

    Aufgrund des Grundstückpreis, überlegen wir uns den Bau einer Doppelhaushälfte. Eventuell zwei Einfamilienhäuser. Eins würden wir gerne vorab verkaufen, um die Finanzierung zu sichern.

    Hat jemand Erfahrungen damit. Wie laufen solche Kaufgeschäfte ab.

    Regelt man das über einen Makler?

    Die Planung steht, Stein auf Stein, Schlüsselfertig. Eineiige Zwillinge, vom Keller bis zur Küche.

    Zahlen wir Grunderwerbsteuer für das Ganze Grundstück, wir kaufen es ja, planen dann das Doppelhaus, und verkaufen eine Hälfte. Was ist mit Gebühren für Grundbucheintrag und Notar?

    Bis dahin mal DANKE für die ersten Ratschläge.



×