Jump to content


Haus-Forum.ch - News

Zeige Themen in HausGartenLeben.ch, News, Allgemeines, Hausplanung / Bauland / Immobilien, Baukosten, Finanzierung, Versicherung, Generalunternehmer / Architekten, Umbauen und Renovieren, Oekologisches Bauen, Baumängel, Garantiefälle, Fehlplanung, Bad / WC, Küche, Innenausbau, Bodenbeläge, Fenster und Türen, Home Automation, Home Cinema, Security, Erschliessung, Technik, Heizung, Klima, Einrichten und Leben im neuen Haus und Hausbau-Tagebuch, der letzten 365 Tage.

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. Nach sechs Jahren können nur noch absichtlich verschwiegene Mängel grügt werden. Für diese gilt eine zehn jährige Frist. Allerdings liegt die Beweislast bei dir. Deshalb erst die Ufsache für den Wassereintritt finden. Ers dann kann man einen allfälligen Garantieanspruch beurteilen. Gruss Fipsli
  3. Ist der "Umkehrschluss", dass die Hausratsversicherung das nächste Projekt bezahlt? das defekte wäre ja zu ersetzen....
  4. Garten- Bauen mit Totalunternehmer

    danke euch allen für eure Antworten. Wir werden mit dem Gärtner und Bauleiter sprechen & dann mal sehn😊 hoffen einfach, dass die Massnahmen nicht zu teuer werden...
  5. IKEA Küchen Erfahrungen

    Zum Thema "Kratzer" kann ich leider nichts beisteuern... ist nicht meine Welt Die dort genannten Kosten bezogen sich auch nur auf den reinen Kaufpreis... inkl. wohl dem Monteur für einen Tag.
  6. Haus des Jahres 2018

    Zum ersten Mal wählt die grösste Community rund um das Bauen und Wohnen das Haus des Jahres. Reichen Sie Ihre Projekte bis 28. Februar 2018 ein, die Publikation und Abstimmung startet am 1. März 2018. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier Wir freuen uns über interessante Projekte und einen spannenden Wettbewerb.
  7. Ich gebe euch natürlich recht. Es macht nicht zwingend Sinn, dass man die Bank immer Fragen muss (wie von Urs schon erwähnt). In meinem Vertrag steht aber ziemlich genau der obige Satz drin. Habt ihr das nicht? Offensichtlich ist eib Abbruch von Haus ein anderes Thema als eine Renovation der Küche. So gesehen verstehe den Sinn der Klausel schon. Wohlgemerkt: ich bin relativ optimistisch, dass die Bank uns die Zustimmung gibt. Ich wollte hier aber dennoch nach euren Erfahrungen fragen.
  8. Letzte Woche
  9. Lieber Neebu Wie Chris L richtig vermerkt hat kaufst Du Stockwerkeigentum. Dies wird im Grundbuch der Gemeinde eingetragen. Bezüglich der Nebenkosten solltest Du Dich im Stockwerkeigentümerreglement der Überbauung schlau machen. Denn diese sind rein privatrechtlich geregelt. Die Frage ist auch, ob eine separater Erneuerungsfond dafür ausgeschieden worden ist. Falls alle anderen Garagenplätze innerhalb der èberbauung verkauft worden sind, kann es sein, dass dieser Möglichkeit gar nicht Rechnung getragen worden ist. Allerdings sollten in der Tiefgarage, wenn diese erst vor kurzem erstellt worden ist auch keine grossen Beiträge anfallen. Das Garagentor dürfte allenfalls das teuerste sein, was allenfalls ersetzt werdn muss. Schönen Abend, Urs Tischhauser
  10. Hallo Zusammen Unser "Traumhaus" scheint wirklichkeit zu werden. Werde mich wegen Umbau auch mit Pfälzer mal treffen. Für das Finanzprojekt sollten wir aber mal einen groben Rahmen haben. Die meisten Kosten denk ich mal können wir gut schätzen, ausser dem Dachgeschossausbau. Ausgangslage. EFH, BJ 1946. Dachstock zu 80% nicht isoliert. Kleines Mansardenzimmer (10m2) mit Heizung und Stromversorgung eingebaut. Giebeldach. Balken/Ziegel sind i.o. An der Aussenwand hat es ein Fenster verbaut. Kniestock sehr niedrig (denke 30 - 50 cm). Raumhöhe in der Mitte ca. 2.20/2.30m. Grundfläche 7*8m. Es führt eine relativ enge und steile Treppe nach oben (also keine Leiter). Wir brauchen mehr Wohnraum und wollen das Dachgeschoss ausbauen mit folgendenden Ansprüchen: - Schlafzimmer Eltern inkl. kleiner Büroecke ohne räumliche Abtrennung - Badzimmer (Badewanne, WC, Waschbecken), soll räumlich komplett abgetrennt sein, werden keine Luxus Armaturen verbrauchen. - Einbau kleines Dachfenster Südseite oberhalb Büroecke - Einbau 1 - 2 Lukarnen Nordseitig im Bad - Optimierung Treppenaufgang Sind unsere Kosten in etwa realisitisch?
  11. fugenlose Wände in hohen Räumen?

    Lieber NBS Kommt natürlich darauf an, was Du für einen fugenlosen Belag wählst. Unter 0708 findest Du auf https://www.aut.ch/bauten-1?category=Wohnbauten Bilder von einem Haus, bei welchem wir den dunklen fugenlosen PU-Bodenbelag durch ganze Haus durchgezogen haben. In den Nasszellen haben wir dann an den Wänden einen weissen gewählt. Dieser kann mit Sicherheit bis auf Deien 4.7m Höhe hochgezogen werden. Keine Frage. Hersteller des angewandten Produkts ist die Repoxit AG. Gruss, Urs
  12. Hallo P00l Unabhängig von Anbieter. Achte darauf, dass auch eine statische Aufladung verhindert wird. Je höher der Kunststoffanteil der WPC Dielen, um so höher das Risiko. Dies am besten in der Offerte und Vertrag festhalten. Gruss Pit
  13. Dann aber bitte Holzbrücke im Scheunenstil...
  14. Wer kann mir etwas über J. Eisenring AG sagen

    Liebe Sternli 82 Er ist, wie wir alle auch, zwei Jahre älter geworden..... Aber sonst scheint dies niemand zu interessieren.... Lieber Gruss, Urs Tischhauser
  15. Hi Michi, da sind wir nicht mehr weiter gekommen. Es läuft darauf hinaus, dass man mit einer der gegebenen Schwörer Aussenwandkonstruktionen leben muss - und somit auch mit dem jeweiligen Schallschutz. Optimieren kann man wohl nur in Eigenleistung, was aber vermutlich unverhältnismässig teuer zu stehen käme. LG, Dave
  16. Da kann keine generelle Aussage gemacht werden. Im Neugeschäft wird die Bank natürlich nicht auf so kurze Laufzeiten einsteigen, bei einer laufenden Finanzierung welche verlängert wird, ist die Bank natürlich flexibler.
  17. Wollte es eigentlich erst im Bautagebuch veröffentlichen, aber hier die Vorabzüge des Projektes, aber bereits statisch berechnet, Gruss Pit
  18. Früher
  19. Was geht bei Swisshaus ab?

    Swisshaus kommt mit dem Anpassen der Homepage bei all den Abgängen im Management nicht nach... und einen Lebenslauf haben die Herren auch nicht sonst könnte auffallen dass sie von Spitex und Fleischhandel mehr Ahnung haben als von Bauwirtschaft! PS: Noch was für den IT-Leiter, welcher dieses Forum gerne und oft liest. Schreib mal Deinen eigenen Titel auf der Homepage richtig. Du bist kein Directuer, sondern ein Directeur.
  20. Küchenabdeckung aus Beton, wer hat Erfahrung damit?

    Hallo Maja, ich hätte auch gerne eine Betoninsel. Habe heute eine Arbeitsplatte von dade-design in einer Küchenaustellung gesehen. Ich finde sie wunderschön! Aber sogar der Küchenbauer rät eher davon ab! Klar wird diese Küche nicht gebraucht, da sie ja zu Ausstellungszwecken da steht und deshalb sieht man eben nicht wie so eine Platte altert. Hast Du inzwischen eine Arbeitsplatte aus Beton? Wenn ja, würde es mich sehr interessieren, was du davon hälst ! Vielen Dank für deine Antwort! LG Esine
  21. Erfahrungen mit V-Zug Muldenlüfter DSMS?

    Liebe Veronesi Oh, spannend, da musst du mir dann erzählen [emoji4] Herzlichst Monika Gesendet von iPad mit HausGartenLeben
  22. Tipps für neue Aufträge gewinnen?!

    Seit wann schleicht sich eine Werbung über ein Gesuch an.
  23. Danke für die Antworten! @Fipsli Den entstandenen Schaden können wir ohne Probleme beweisen, die Versicherung sowie Experten haben den Schaden besichtigt und fotografiert. @Marco123 Als im Kellerraum konnte man dies nicht sehen, da dieser an den Wänden getäfert war. Als wir nun das Täfer entfernten haben wir sie Spuren natürlich gesehen! Bei der Kellertreppe hatte es braune Spuren ja, aber ehrlich gesagt bin ich nicht darauf gekommen, dass diese von Wasser sein konnten.
  24. Sali Pit Herzlichen Dank für deine Antworten. Den Massstab werde ich entsprechend noch dranheben und die Fotos ergänzen. Ich habe beim Bau von jedem Zimmer Fotos gemacht bezgl den Leitungen. Ich weiss also, dass es sicher keine Wasserleitung ist, die geborsten ist. Ich gehe daher eher von einem Abdichtungsproblem aus (Fenster, Fuge, etc...) ich erhoffe mir eigentlich, dass ich nicht die ganze Wand aufmachen lassen muss. Das wäre ziemlich umständlich, gehe ich einmal aus. Bezgl Übernahme der Kosten... vermutlich werden sich drei Parteien streiten - Elementar, Bau oder sonstiger Grund... Wir warten mal noch mit aktivem Trocken, bis die Bauleitung oder der Experte vor Ort war, bezgl der Eruierung! Danke für deine Hilfe! Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  25. Hallo Karamba Wirhaben unsere Miele Waschmaschine und Tumbler vor 4 Jahren in D gekauft und betreiben sie mit einem Adapter. Funktioniert einwandfrei. Miele verkaufte dazumal ihre 111 Jahre Jubiläumsmascjienen zum Schnäppchenpreis. für gleichgut ausgestattete Modelle hätten wir in der Schweiz rund 700 Franken mehr bezahlt. Zu deinen Fragen: 1. Dazu kann ich nichts sagen 2. In deine Steckdose passt ein 3 poliger Adapter CH - Schuko, das passt. Streng genommen müsste es ein Fixadapter, also nicht trennbarer Adapter sein. 3. Für den Service und Garantie rufst du Miele Schweiz an. Sie kommen anstandslos. Das habe ich von Miele Schweiz schriftlich. Gruss Fipsli
  26. Hausbau-Tagebuch / Planung / FAQ von Alero1

    Liebe Community Ich hoffe Ihr seid alle gut in das neue Jahr gerutscht! Kleines Update von unserem Bauvorhaben: - Aushub, Baumeister und Elektriker haben wir ausgewählt und die Werkverträge sind in Erstellung. - Detailplanung mit dem Elektriker haben wir auch hinter uns. Wenn das Wetter mitspielt können wir Ende Januar starten 😊 LG
  27. Grobkostenschätzung Leichtbauwände

    Danke für den Hinweis. Das haben wir längst berücksichtigt. Bei dem Objekt gab es eh noch mehr zu beachten. So war z.B. auch sicherzustellen, dass die Terrasse bereits saniert wurde. Das trägt nämlich gemäss Reglement bei diesem Objekt der Stockwerkeigentümer alleine. Macht dann mal eben locker 50'000 aufwärts. War auch das erste, was der Bauexperte, mit dem wir drinnen waren, gefragt hat.
  28. er weiss wahrscheinlich von seinem Glück, hier zitiert zu werden noch gar nichts.... hoffe, er verübelt mir das nicht....
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


Swissforums AG
×