Haus-Forum.ch - News

Zeige Themen in HausGartenLeben.ch, News, Partner und Sponsoren, Allgemeines, Hausplanung / Bauland / Immobilien, Baukosten, Finanzierung, Versicherung, Generalunternehmer / Architekten, Umbauen und Renovieren, Oekologisches Bauen, Baumängel, Garantiefälle, Fehlplanung, Bad / WC, Küche, Innenausbau, Bodenbeläge, Fenster und Türen, Home Automation, Home Cinema, Security, Erschliessung, Technik, Heizung, Klima, Einrichten und Leben im neuen Haus, Umgebung und Hausbau-Tagebuch, der letzten age.

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch   

  1. Heute
  2. Sieht bei uns genau gleich aus - auch nach dem Nachbessern. Hat allerdings etwas länger gedauert bis die Farbe wieder weg war. Trotzdem muss man wahrscheinlich damit leben, dass die Farbe nicht ewig hält. Wir haben uns damit abgefunden...
  3. Salü @Bambi2017 Kann mir Deinen Frust gut verstehen. Die Fa. SAPAC ist mit Gütesiegel von der www.fws.ch versehen. Eine Pflicht, die Firmen mit FWS Gütesiegel haben ist, dass Sie bei Störung innerhalb von 24 h reagieren müssen. Die FWS hat die Möglichkeit bei Häufung von Verfehlungen nach mehreren Mahnung das Gütesiegel abzuerkennen. Damit die FWS reagieren kann, muss diese mit Reklamationen aufdatiert werden. Ich hoffe, dass nun das Problem mit der WP gelöst werden konnte.
  4. Wir haben uns für den BORA Classic entschieden. Einziger Grund war aber, dass meiner Frau die runde Abluft beim Basic nicht gefallen hat. Ich hätte in diesem Fall auch den Basic genommen , wäre günstiger gewesen und mit Flächeninduktion kein wirklicher Unterschied zum Classic. Ein Teppan Yaki mit der Professionell Variante stand lange zur Diskussion, haben uns aber schlussendlich dagegen entschieden. Wir ziehen erst im März 2018 in unsere neue Eigentumswohnung, habe daher noch keine Erfahrungswerte. Das mit der Garantie sagt mir nichts, wir haben das alles bei unserem Küchenbauer ausgesucht, über die einzelnen Garantiezeiten bei unseren Geräten habe ich im Moment noch keine Informationen.
  5. Gestern
  6. Hallo, vor 5 Jahren habe ich gemeinsam mit meinem Mann ein Einfamilienhaus in Zürich gekauft. Da wir das meiste von unseren Ersparnissen an das Haus investiert haben, hatten wir zu Beginn nicht die Möbel gekauft, die wir eigentlich haben wollten. Nun haben wir endlich die Möglichkeit unsere die zu Beginn gekauften Möbel mit qualitativ hochwertigen Möbel zu ersetzen. Doch leider ist bei der Zeitplanung einiges schief gelaufen. Um es wieder in den Griff zu kriegen, benötige ich einen Lagerraum für meine alten Möbel die noch zu verwenden sind und ich gerne verkaufen möchte. Daraus haben wir beschlossen ein Self Storage Unternehmen namens WEREBELINK GELÖSCHT in Anspruch zu nehmen. Hätte da jemand vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht? Oder gibt es Unternehmen die ihr mir vorschlagen könntet?
  7. Nimm doch diesen, gibts bei Conrad.... gruss stromas Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  8. Hallo liebe Community, ich lebe seit sieben Jahren in Deutschland und bin eine alleinerziehende Mutter. Seit einigen Monaten war ich in Überlegungen in die Schweiz zu meiner Familie umzuziehen. Da ich in der Nähe meiner Eltern Unterstützung haben werde, hab ich mich auf die Suche nach einer Wohnung gemacht, die ich dann auch gefunden habe. Dieser Umzug wird für mich und meinem Kind ein neuer Anfang sein, hoffentlich auch ein Guter. Da ich bis jetzt noch keinen Umzug gemeinsam mit meinem Kind ins Ausland gemacht habe, würde ich mich gerne darüber erkundigen welches Umzugsunternehmen am besten und am günstigsten in der Nähe von Zürich wäre. Nachdem ich eine Weile recherchiert habe bin ich auf einige Unternehmen wie WERBELINK GELÖSCHT zugestoßen. Es scheint ein seriöses Unternehmen zu sein, doch gab es viele weitere Unternehmen die mir ebenso professionell erschienen . Habt ihr vielleicht Vorschläge? Oder Unternehmen die ihr bereits in Anspruch genommen habt? Vielen Dank im Voraus
  9. Ja meine ich auch. Lass Dir mal von Google Bilder zu "garagenboden epoxidharz" geben.
  10. ""Bad News zur TESLA Powerwall 2 Der Batterienhersteller TESLA hat entschieden, dass vom neuen Model ‘Powerwall 2‘ in Europa nur eine AC-gekoppelte Variante auf den Markt kommt. Dies bedeutet, dass die Speicherbatterie direkt ans Netz angeschlossen wird und einen integrierten einphasigen 5 kW Wechselrichter besitzt. Die momentane Gesetzeslage in der Schweiz verbietet es jedoch, einphasige Wechselrichter über 3 kW ans Netz anzuschliessen. Dies hat zur Folge, dass die Speicherbatterie TESLA Powerwall 2 in der Schweiz nicht installiert werden kann."" Bei den Solarziegeln von Tesla sehe ich das Problem bei der aufwändigen Verkabelung und dann allenfalls die Fehlersuche, wenn es mal Probleme gibt. Meines Wissens kann ein problematisches/defektes Modul den ganzen String runter ziehen und damit den Ertrag des ganzen String mindern. An jeden Solarziegel einen Optimizer zu hängen wird sich kaum lohnen.
  11. Letzte Woche
  12. Kann mich[mention=18133]positron[/mention] anschließen, da ich auch passiv kühle. Muss auch nie Fenster aufmachen, kann aber. Einfach bequem sich nie um das Lüften/Kühlen kümmern zu müssen [emoji5]️ Gesendet von SM-G930F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  13. Hallo Thomas Du weisst schon, dass der Thread hier aus 2011 stammt.. also fast genau 6 Jahre alt. Die letzten Beiträge stammen aus 2013, also von vor 4 Jahren!! Die User waren, zumindest online, seither auch nicht mehr in Forum aktiv. Gibt es denn aktuell immer noch dieses Produkt, mit den gleichen Problemen? Kann doch eigentlich nicht sein, oder?
  14. Hallo Markus Dazu brauchst du nichts auf die Wand zu richten. Du musst folgendes von deinen Spots wissen. Wie ist der Abstrahlwinkel (dürfte sehr klein sein sein), und wie viel Kelvin haben diese. Dann zeichnest du die Wand im Massstab, zeichnest die gewünschten Abstände der Spots ein, nimmst einen Winkelmesser und überträgst den Abstrahlwinkel der Spots. Das gleiche machst du von der Seite. Dann erkennst du ungefähr, an welcher Stelle das Licht auf der Wand auftrifft, und wie es sich verteilt. Nun musst du nur die Abstände so weit anpassen, damit du ein ein ähnliches Bild wie oben bekommst. Kelvin dürfte sich so bei 2000-2300K bewegen. Ist ein wenig schwierig zu sehen vor dieser Wandfarbe. Gruss Pit
  15. Hallo ZorroCarlos Ist es ein Neubau? Wennn überall sonst Latten und GK-Platten sind, weshalb an "dieser" Aussenwand nicht?? Wenn Du von Dekorsteinen schreibst ,gehe ich mal davon aus, dass es keine Natursteine sind.... es sich also auf alle Fälle um relativ dünnes Material handelt. Hierzu braucht es keinen Mörtel (wäre falsch) sondern einen guten Flex-Fliesenkleber. Hat es an der Wand ggf. auch UP-Steckdosen und Lichtschalter? Das wird dann meist bei Dekorsteinen etwas knifflig....bis unschön. Sie sollten der Optik wegen auf alle Fälle auf das neue Wandniveau angepasst werden. Bei 9cm Wanddicke gehe ich davon aus, dass es sich um eine Massivholzwand (Brettstapelwand) handelt. Die hat in er Regel auch keine innere Dampfbremse... die möchte man damit ja gerade vermeiden. In dieser Hinsicht sollte also auch nichts passieren können. Ich persönlich würde dann als Unterlage eine Fermacell-Platte nehmen. Ob mit oder ohne Lattung hängt auch davon ab, wie gerade/lotrecht die derzeitige Wand wäre. Das musst Du dann vor Ort selbst prüfen und entscheiden.
  16. Habe es auch gelesen in der Basler Zeitung. Zu dieser Überbauung sind 3 Artikel innerhalb von ein paar Wochen erschienen: «Welcome im Schimmel-Valley» Wenn der Traum vom Eigenheim zum Albtraum wird (Teil 1 von 3) Hauseigentümern Standardküche für Luxuspreis verkauft (Teil 2 von 3) Architekt plant den nächsten Streich (Teil 3 von 3)
  17. Nun ist die Elektrik dran
  18. Nun hat auch Andrea Rutishauser den Hut genommen, wer übernimmt nun?
  19. Vielleicht stehen da kommerzielle Interessen dahinter!? Ein Hausbau ist eine komplexe Sache. Da kann man jemand nicht so auf die Schnelle mit Rat und Tat zur Seite stehen. Kann mir nicht vorstellen, dass er für alle die Interesse haben, gratis seine Zeit zur Verfügung stellt. Für die Vermittlung von Handwerkern, Unternehmern, Planern, Architekten usw. kann man dann auch noch Provision kassieren!
  20. Die Isolation hilft wohl in beiden Fällen, wobei Schallschutz wohl eher relevant wäre, sofern die Rohrleitung durch Wohnbereiche im DG ginge. Ob ein Winkel reicht wäre zu klären, ein Sifonbogen wäre ggf. eine bessere Lösung. Falls es Probleme gäbe, der Bereich unter Dach frei zugänglich wäre, kann man es ggf. auch später noch ändern. Grundsätzlich sollte aber geklärt sein, dass die Saug- bzw. Motorleistung der Abzugshaube ausreichend hoch wäre, um die Abluft über Dach zu bringen. Je nach Höhe (Meter...) bietet sich dafür (auch im Hinblick auf Schallschutz) auch ein Motor im Dachraum an. Der zieht dann die Abluft aus der Küche hoch und drückt sie auf kurzem Wege über Dach raus. Falls es eine sehr lange/hohe und senkrechte Abluftleitung werden würde, so müsstest Du ggf. eine längere Nachlaufzeit beachten.. die warme und ggf. noch fetthaltige Luft muss über Dach raus, sonst gibt es evtl. auch unterhalb des "Winkels" Kondensat, welches dann den geraden Weg nach unten.. also zur Herdplatte findet.
  21. @Chrisnx Jetzt habe ich die Unterlagen, die ich von einem Monteur bekommen habe, doch wieder gefunden. Der Fehler F5 bedeutet folgendes: Fehlerdiagnose: Datensicherung fehlerhaft mögliche Fehlerursachen: Steuerteil defekt (Feuchte, EMV etc.)
  22. Gut Schleifen nachher einen 2 Komponenten Epoxi streichen und nachher einen 2 K Pu wegen der Farbton Stabilität. Gesendet von iPad mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  23. Früher
  24. Ich brauchte gar keinen Sechskantschlüssel. Im Inneren der Dose waren die Schraubenenden an die Wand geklammert. So konnte ich die Abdeckungen mit vorsichtigem ruckeln und ziehen von der Wand lösen :-)
  25. Welche Decke im Badezimmer wäre besser? Aus Gipskarton oder Spanndecke?
  26. Super Thema! Danke! Für mich erstellt)))
  27. Hallo! Für unser Kinderzimmer wollen wir gute Papiertapeten kaufen. Kennt hier jemand eine gute Marke? Das kann deutsch oder ausländisch sein.
  28. Hallo liebe Haus- Eigentümer und Eigentümerinnen Ich bin Studentin in der Fachrichtung urbaner Gartenbau und schreibe eine Arbeit über Steingärten, genauer gesagt über reine Steinbeete, die vor allem Schotter und Steinblöcke beinhalten und fast kein Grün, denn sie sind ja im Fokus von brennenden Diskussionen! Ich hab mir also zum Ziel gesetzt die Hintergründe zu verstehen. Ich würde gerne wissen welches die Beweggründe sind für die Wahl dieser Gartengestaltung. Und auch: - - wie hat man sich im Voraus informiert. - - welchen Einfluss haben die Kosten auf die Wahl. Ausserdem: - - die Erfahrungen, die damit gemacht wurden. - - wie zufrieden Eigentümer mit dem Resultat sind, auch viele Jahre später. Danke für so viele Infos wie möglich! caillou
  29. ABRISUD BITTE NICHT. Haben eine automatische Coverseal Planenabdeckung NP ca. €17.000,- und nach 2,5 Jahren ist nun der Bereich zwischen dem Keder und der Pläne gerissen. Nach Meldung an Abrisud hieß es, keine Garantie und Reparatur nur mit Austausch der Pläne möglich. Kosten €2500,- Ich hab mit Sachverständigen gesprochen und dieser hat nach einer Besichtigung gesagt, dass die Materialien nur bedingt für diesen Einsatz geeignet sind. Als ich Abrisud darauf ansprach kam eine Mail das die nicht zuständig wären, reine Vertriebs GmbH, BLA, BLA,BLA. HÄNDE WEG. ich lass sie jetzt bei einem Zeltplanenhersteller um 200,- mit einem neuen hochwertigen Keder reparieren und hoffe es funktioniert wieder.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen