Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Beliebteste Inhalte seit dem 21.09.2017 in allen Bereichen

  1. 9 points
    Pfälzer

    10 Jahre Pfälzer im Forum

    Liebe User des Forums Wie ich gerade mit Schrecken und Freude feststellen konnte, bin ich, auf den Tag genau, nun seit 10 Jahren Mitglied des Forums Schrecken eher deshalb... wie schnell die Zeit vergeht.. Freude, weil es mir bislang eben sehr viel Freude bereitet hat diesem wunderbaren (und natürlich grösstem Schweizer Bauherrenforum) Forum anzugehören Ich denke, dass wir...ich... in den zurückliegenden 10 Jahren zudem auch vielen unserer Usern passende Tipps im Umgang mit ihren Baupartnern geben, und bei kleineren und grösseren Problemen helfen konnten. Ich weiss, die Hoffnung stirbt zuletzt Dank daher auch an die vielen User der Anfangszeit, die heute ebenfalls noch recht aktiv im Forum unterwegs sind. Auch da sie aktiv ihr Wissen an alle Neuen gerne weitergeben und wir alle, jetzt und hoffentlich auch zukünftig, davon weiter profitieren können. Es ist ein wunderbares Forum, das hoffentlich noch viele Jahrzehnte die Fragen angehender Bauherren, oder Umbauer und Renovierer, beantworten kann.
  2. 4 points
    ChrisL

    Aktuell offerierte Zinssätze Festhypotheken

    super, hört sich so richtig an, "Ich hab etwas was du nicht hast, ätschipätsch..." Ich denke Mitarbeiterkonditionen, egal ob von Banken oder Versicherungen bringen hier wohl niemanden etwas...
  3. 3 points
    öx

    Aktuell offerierte Zinssätze Festhypotheken

    Das ist meines Erachtens der wertvollste Beitrag der letzten 145 Seiten. Meine jahrelange Bankerfahrung beschränkt sich auf 1 Jahr bauen. Ich habe aber auch festgestellt, dass die offerierten Zinssätze vom Kreditnehmer abhängen. Wenn man an seine Grenzen des Finanzierbaren geht, dann gibt es am Zinssatz nicht mehr viel zu optimieren. Wenn ich noch ein paar Millionen mehr oder minder flüssig habe, mir ein paar Immobilien am Zugersee gehören und ich ein Ladenlokal an der Bahnhofstrasse besitze, dann kann ich hier schon schreiben, dass ich 1 Mio für 10 Jahre um 0.1% gekriegt habe - bringt aber kaum jemandem was
  4. 3 points
    totämügerli

    Kleinkredit bei Hypotheke

    Kleinkredite sind aus diversen Überlegungen nicht zu empfehlen. Habt ihr alle anderen Möglichkeiten vollständig ausgeschöpft? Zum Beispiel eine Erhöhung der Hypothek, den Arbeitgeber um ein Firmenauto bitten, das für den Job erforderliche Privatauto über den Arbeitgeber finanzieren, Kredit aus dem persönlichen Umfeld besorgen oder ...? Nach welchen Prozessen und Regelmässigkeiten Banken die Bonität überprüfen ist bei jeder Bank anders. Wenn aber Kleinkredite bei einer Bonitätsprüfung auftauchen, so hat dies mit Sicherheit immer einen negativen Einfluss auf deine Kreditwürdigkeit, da die Bank annehmen muss, dass der Kunde seine Liquiden Mittel nicht im Griff hat. Sprich du bekommst auch nach einer positiven Bonitätsprüfung bei Vorhandensein von Kleinkrediten einen Risikozuschlag von der Kreditabteilung zugewiesen und zahlst das schlussendlich mit höheren Hypozinsen. Als Hausbesitzer wirst du früher oder später wieder einer Bonitätsprüfung unterzogen werden, was bei ungeplanten unversicherten Reparaturen früher als geplant passieren kann. Deshalb: Finger weg von Kleinkrediten und in den nächsten Jahren eine Liquiditätsreserve aufbauen, die genug hoch sein muss, um beispielsweise auch mal eine neue Heizung zu finanzieren - 10'000 Franken reichen dafür übrigens bei weitem nicht aus. Ich hoffe, dass ihr eine Lösung finden werdet und wünsche deiner Frau viel Erfolg beim neuen Job.
  5. 2 points
    fipsli

    Schlüterschiene - geht das nicht besser?

    Das ist Pfusch an dem man sich noch verletzen kann. Da hast du vollkommen recht wenndu das nicht akzeptierst. Bei uns sieht das so aus:
  6. 2 points
    pitw

    Schlüterschiene - geht das nicht besser?

    Hallo Banane99 Natürlich geht dass besser, nämlich so: Gruss Pit
  7. 2 points
    guten tag, das ist sicher eine gute wahl [emoji106] ich wünsche euch viel erfolg und freude! wir sind grad am einziehen und geniessen die sonnigen herbsttage auf unserem gartensitzplatz [emoji6] es lohnt sich den garten beim einzug auch schon fertig zu haben [emoji1] Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  8. 2 points
    Wir planen ein EFH und haben zwei Archtekten im Rennen. Von einem Architekten haben wir drei Referenzen. Hat jemand positive / negative Erfahrungen mit den Familienunternehmen K.I.S. Bau? Ich danke für alle Rückmeldungen
  9. 2 points
    katii

    kosten realistisch

    das entfernen, der böden ist in der offerte miteinberechnet, also die arbeit-kollegenrabatt versteht sich.dort kommen zusätzlich noch 2000.- für den parkett dazu, welchen wir zu diesem preis von einem bekannten beziehen können. platten sind im preis dabei wobei das irgendwie nur 20 m2 sein werden. die entsorgung wird von meinem vater übernommen elektrik ist alles dabei wobei hier ein teil bereits gemacht wurde, also es muss nicht von grund auf alles gemacht werden. neue fenster müssen sein, aber eine neue bzw. dämmung der fassade liegt zeitgleich einfach nicht drinn. uns ist klar das es probleme mit dem atmen geben könnte- wobei wir dies auch bereits mit einem energiefachmensch/ heizungsfschmann ect. am anschauen sind, eventuelle lüftung ect. schreiner meinte nur sehr trocken, dass es da keine probleme geben wird-wobei der ja nur seine fenster verkaufen will... aber ich glaube ich schaue dass wir uns da noch einen monat mehr genemigen werden, da ich nur 40% arbeite habe ich bezüglich der wände gut zeit 😏
  10. 2 points
    Pfälzer

    Was geht bei Swisshaus ab?

    Nun, das ist wohl der neue CFO Robert Augat Sein Motto laut HP..... im Fokus steht wohl die Qualität, die Verwendung von Materialien nach neuestem Stand, eine reibungslose, effiziente und transparente Abwicklung mit zufriedenen Kunden.... Ob er sich schon einen Überblick über die aktuellen Situationen an den Baustellen gemacht hat?
  11. 2 points
    Dolce81

    Hausbau Tagebuch Blockhaus

    Ich würde mir auch jetzt schon Gedanken wegen der Beschattung machen. Wir leben im Moment noch in einer Wohnung. Bis auf Küche und Esszimmer geht alles in Richtung Osten und Norden. Aber genau Küche und Esszimmer zeigen nach Westen. Dort wurde keine Beschattung eingebaut. Es ist im Sommer die Hölle! Ab Nachmittag brennt da die Sonne rein. Wir haben zwar Innenrolos angebracht, aber die bringen nicht viel. Im Sommer abends kochen oder gar am Esstisch sitzen können wir vergessen. Unser Neubau ist auch nach Westen ausgerichtet und sowohl der Gipser als auch der Plättler hätten sich eine Beschattung gewünscht ;). Diese wird allerdings erst nächste Woche eingebaut.
  12. 1 point
    Kaffeebart

    Hausratversicherung - Wert Hausrat?

    Das Problem ist dabei wohl nicht der Totalschaden. In diesem Fall würde man ja den versicherten Betrag erhalten und gut ist. Wenn aber nur Teile drauf gehen dann heisst es prozentual zur Unterversicherung wird gekürzt. Ich behaupte ich bin nicht unterversichert, wenn aber die Versicherung jetzt auf welcher Grundlage auch immer sagt ich sei nur 50% abgedeckt, dann bekomme ich für diese einzelnen Schäden nur 50% erstattet und das tut dann weh.
  13. 1 point
    el-nino

    Hausratversicherung - Wert Hausrat?

    Das ist doch schlussendlich einfach deine Entscheidung oder nicht? Kannst du im Schadensfall deinen kompletten Hausrat mit 80'000.- neu kaufen? Wenn ja, dann passts doch so? Wenn nicht, dann bist du unterversichert, und das ist dann wohl nicht so toll: https://www.comparis.ch/hausrat-versicherung/info/glossar/unterversicherung
  14. 1 point
    stedo

    Hausratversicherung - Wert Hausrat?

    Hallo Dolce Da kommt noch einiges dazu wie Fahrräder, TV, Handys, Computer, Gartengeräte, Gartenmöbel, Fotoapparat, Sonnenschirm .... Gesendet von iPad mit HausGartenLeben
  15. 1 point
    getready

    Aktuell offerierte Zinssätze Festhypotheken

    Schade, dass du dich benachteiligt fühlst durch meinen Post. Das wollte ich sicher nicht. Habe schlicht nicht daran gedacht, dass der mir offerierte Zinssatz nicht allen zugute kommen kann. Was ich aber klarstellen will: Konditionen richten sich 1. nach dem Markt und jetzt kommt's, 2. nach dem Kreditnehmer. Meine jahrelange Bankerfahrung sagt dir nun ungeschminkt, dass es Kunden gibt, die erhalten Konditionen, da könntest du wahrscheinlich nicht mehr schlafen, wenn du diese wüsstest! Da sind meine 0.55% für 5 Jahre Pipifax dagegen!
  16. 1 point
    tosci

    10 Jahre Pfälzer im Forum

    Lieber Ronald Auch von meiner Seite, einen ganz herzlichen Dank für Deine hilfreichen, wertvollen Tipps und Deinen unermüdlichen Einsatz. Du bist eine grosse Bereicherung für das Forum und ich schätze die angenehme Zusammenarbeit mit Dir sehr! Ich hoffe, dass wir uns bald wieder einmal Treffen und auf Dein Jubiläum anstossen können. Bis dahin wünsche ich Dir weiterhin alles Gute und auf weitere zehn Jahre! Lieber Gruss Tosci
  17. 1 point
    xmark

    10 Jahre Pfälzer im Forum

    Lieber Pfälzer Ich bin hier im Forum eher der stille Leser. Wir haben eben unser Architekten-Haus fertiggestellt. Es ist ein Brestabau mit 200m2 Wohnfläche. Während der Planungs- und Bauzeit habe ich hier im Forum einige wertvolle Informationen finden dürfen. Deine sachliche und kompetente Art hat mir bei einigen Entscheidungsfindungen weitergeholfen. Dafür möchte ich mich hier bedanken. Also auch von meiner Seite: Herzliche Gratulation zum Jubiläum und vielen Dank.
  18. 1 point
    öx

    10 Jahre Pfälzer im Forum

    Herzliche Gratulation @Pfälzer Auf die nächsten 10 Jahre
  19. 1 point
    Anuschka87

    Swisshaus, Scanwood oder Hausconcept

    Hallo zusammen Bin ganz neu hier. Kurz zu meiner Person. Ich bin 30 Jahre alt, verheiratet, noch kinderlos, 1 deutscher Schäferhund, 2 Katzen Wir haben das Glück unser Bauland schon gefunden zu haben (1100m2) zu einem Preis, was in der Schweiz schon fast nicht mehr möglich erscheint. Darf ich fragen, ob mir jemand Erfahrungen erzählen mag zu den oben genannten Firmen? Wir sind in der Findungsphase. Offerte von Swisshaus besitzen wir schon... Lieben Dank! Anuschka
  20. 1 point
    katii

    kosten realistisch

    Den Tipp mit der Elektrik werden wir noche einmal überprüfen ob wirklich alles notwendig ist! Es kommt noch etwas auf den Verkäufer draufan ob es Januar oder Februar sein wird..werden wir sehen. Aber ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass wir das irgendwie schaffen werden in den 2-3 Monaten. Herzlichen Dank fürs Zeit nehmen und lesen!
  21. 1 point
    Pfälzer

    Kauf Terrassenhaus, auf was achten?

    Nun ja, heftig wird es bei einer evtl. Sanierung... also Dämmung der Fassaden (wird vermutlich keine vorhanden sein, oder nur eine sehr dünne?) und somit der Terrrassen (= Dachfläche) und Fenster/Fenstertüren... Wie alt sind denn die Nachbarn so im Schnitt? Wenn dies die damaligen Eigentümer sind, werden die vermutlich keine grosse Lust haben alles zu sanieren....
  22. 1 point
    Hallo goody Spontan kommen mir da zwei Sachen in den Sinn. 1. Den Stoss mit einem 45 Grad Schnitt machen. So ist der Übergang von einer zur anderen Schienen für die Gleiter "weicher". 2. Den Stoss mit einer C-Schiene verbinden und die Vorhangschiene erst zusammen setzen und dann an der Decke verschrauben. Gruss Fipsli
  23. 1 point
    Pfälzer

    Feuchte Kellerwand

    gem. der Skizze hast Du ja zumindest etwas "Glück", dass die Abwasserleitung an der Giebelwand austritt und der Bereich somit auch Aussen erreichbar wäre. Schlimmer wäre es, wenn die Leitung in Richtung des nicht unterkellerten Gebäudeteiles gegangen wäre. Eine exakte Beurteilung wird man nur vor Ort tätigen können. Naheliegend wäre, dass im Bereich wo die Abwasserleitung die Aussenwand durchdringt, keine Abdichtung vorhanden wäre, oder diese beschädigt wäre. Auch könnte die Wandabdichtung schadhaft sein, wodurch die Wandfläche, auch die angrenzende Innenwand (welche ja wieder eine Aussenwand unter dem nichtunterkellerten Baukörper wäre) würde dann in Mitleidenschaft gezogen, allmählich durchfeuchtet würde. Da die Abwasserleitung recht hoch die Wand durchdringt, kann angenommen werden, dass der Strassenkanal entsprechend hoch läge und somit auf Niveau der Kellersohle keine Ablaufmöglichkeit bestünde. Dann ergäbe sich auch die Möglichkeit, dass es aufstauende Feuchte geben könnte. Die Bodenplattenfugen sowie die untere Steinreihe sehen ja entspr. feucht aus. Ich würde bei den Bildern einen Schaden aus "Kondensierung am Rohr" eher ausschliessen. Dazu ist die feuchte Wandfläche zu gross. Dass feuchte Wände kühler als trockene Wände sind, ist dann normal anzusehen. Stehende, feuchte Luft könnte natürlich die obere Raumecke erreichen und für Feuchte und Schimmelbildung sorgen, aber so sieht es für mich nicht aus. Ich denke es wäre sinnvoll einen Termin mit einem Bauphysiker zu vereinbaren, der sich das vor Ort anschaut und entspr. Messungen vornehmen kann. Vorsorglich (oder auch vor dem Termin bereits) kannst Du auch den Aussenbereich (ist ja nicht sooo tief bis zum Rohrdurchgang) mal freilegen um zu sehen, wie die Beschaffenheit der Abdichtung wäre.
  24. 1 point
    Picalsa

    Schätzung Kosten für Hausbau

    Hallo zusammen Vielen Dank für eure Rückmeldungen.Ist bei 1,5 -2mio der Aushub, sanitäre Anlagen und der Verputz schon dabei oder ist das nur der Rohbau? Ich sehe meine Träume dahinschmelzen ;-)
  25. 1 point
    Moudi

    Schätzung Kosten für Hausbau

    Bei euren Schätzungen wäre das Land aber nicht dabei. Das kann je nach Lage dann nochmal so viel kosten [emoji24] Gruss moudi Gesendet von iPad mit HausGartenLeben
  26. 1 point
    Neuling_

    Bauabnahme: Kratzer im Herd

    GU ja aber nicht spezifisch für uns gebaut. Wir haben es fertig und nicht ab Plan gekauft. Allerdings ist der Kratzer uns bei anderen Besichtigungen nicht aufgefallen (unwahrscheinlich) oder er war gar nicht da, was wir aber nicht beweisen können. Es waren nach Unterzeichnung Kaufvertrag nochmals Handwerker in der Wohnung wegen etwas anderem. Also durchaus möglich, dass es dann passiert ist.
  27. 1 point
    getready

    Schätzung Kosten für Hausbau

    Hallo Picalsa Ich halte grundsätzlich nicht viel von solchen Schätzungen. Bei dem von dir gezeigten "Wunschobjekt" sollten deinerseits ein paar Franken für eine Projektstudie bei einem Architekten oder GU drinliegen. Ich schliesse mich aber der Glaskugelzahl von milhouse an und würde hier auch von mind. CHF 1.5 - 2 MIO Baukosten ausgehen.
  28. 1 point
    milhouse

    Schätzung Kosten für Hausbau

    Dieses Haus sieht mir eher nach einem Zweifamilienhaus aus, siehe auch die Briefkästen. Bei so einem grossen Aushub, am Hang gebaut, rundum bodentief verglast, grosses Gebäudevolumen etc. glaube ich nicht dass dieses Haus weniger als 1.5-2Mio gekostet hat.
  29. 1 point
    Lieber @Mad Aussage 1: Ein Kompressor geht nicht Aufgrund höherer Laufzeit defekt, sondern unnötiges Ein- und Ausschalten reduziert seine Lebensdauer. In der heutigen Zeit ist ein muss die Invertertechnologie bei Luftwasserwärmepumpen zu berücksichtigen. Diese Technologie ist ein Meilenstein bei den Luftwasserwärmepumpen. Für das Warmwasser macht es keinen Sinn dieses mit einem seperaten Gerät abzudecken. (Service ist kostenintensiver) Aussage 2: Eine Kompaktanlage macht Sinn, bis Heute ist mir nicht zu Ohren gekommen, dass die Leitungen eingefroren sind. Bei Splitt-Anlage sollte der Bauherr informiert sein, dass er Jährlich eine Dichtigkeitsprüfung durchführen muss (Gemäs BUVAL, kostenintensiv) Aussage 3: Ich würde Dir empfehlen eine kleinen Speicher vorzusehen. Für den Abtauungsprozess braucht es genügend warmes Wasser und eine ältere Fussbodenheizung hat manchmal nicht die genügende Wassermenge, die es braucht. Es ist auch als Absicherung der Wärmepumpe zu betrachten. (Siehe Funtionschemata 3 oder 6 an http://wp-systemmodul.ch/files/Downloads DE/Lieferanten/Funktionsschemata--Vers.-27.11.15.pdf ) Aussage 4: Stiebel Eltron ist ein gutes Produkt, aber es gibt auch weitere Produkkte, wie z.B. die NIBE mit der WP F2120. Einen Typ vom Fachmann: Weitere interessante Information können unter der Webseite: http://www.wp-systemmodul.ch der Fachvereinigung Wärmepumpe Schweiz http://www.fws.ch gefunden werden. Weiterhin viel Glück bei Deinem Umbauprojekt.
  30. 1 point
    schwendihof

    Massivhaus in den Bergen

    Bei uns sind nun die Bagger auch aufgefahren. Wie ihr seht, steht die Einfahrt schon. In der Zwischenzeit haben wir uns entschlossen die Garage neben das Haus zu stellen. So haben wir nun im UG ein kleines Studio bekommen. Dazu wird es einen gedeckten Sitzplatz geben. Die nun definitiven ;-) Pläne werde ich in den nächsten Tagen einstellen. Jetzt hoffen wir auf einen späten Winterbeginn, so dass die Hülle gemacht werden kann und der Innenausbau im Winter. Auf dem 2. Foto seht ihr links 2 Holzpfosten, dass sind die Garagenecken und vorne der weisse Pfosten ist das Hauseck. Die meisten Arbeiten sind vergeben. Wir sind noch nicht sicher ob wir Haustüren und Garagentor von Hörmann wollen. Was wäre eine gut Alternative? Lange haben wir uns auch in Bezug Lamellenstoren Gedanken gemacht. Ich müsste gar keine haben, jedoch für die Jungen ist es ein muss. Also gibt es nun Griesser Lamisol. Ich versuche nun den Bau regelmässig zu fötele
  31. 1 point
    Du kannst den "HF Aquaplus 20/30" wahrscheinlich auch direkt bei Softwater (http://www.softwater-schweiz.ch/) bestellen, auch wenn es nicht auf deren Webseite auftaucht. Softwater hat all die im Forum bestellten Geräte geliefert und installiert. Ansonsten findest du das exakt gleiche Gerät auf http://www.ws-wasserenthaertung.ch/, zum praktisch selben Preis wie damals im Forum. Heisst dort einfach "ÖkoSoft 20", ist aber der gleiche Wasserenthärter. Wir haben den "HF Aquaplus 20" seit gut einem Jahr und sind noch immer sehr zufrieden damit. Macht was er soll, Unterhalt ist einfach, und Probleme hatten wir keine.
  32. 1 point
    Brasser

    Erfahrungen mit Motorschloss?

    Unsere Haustüre aus (massivem) Metall, mit Fingerprint und Seitenfenster, rund CHF 5'100 (wenn ich das richtig im Kopf habe). Installateur (halt ein bisschen weiter weg von Dir): http://www.sidler-epp.ch/ Hochdorf Wir wollten dort eigentlich nur die Aussentüren von der Garage und das Garagentor beziehen, aber dann hat uns die Offerte für die Haustüre positiv überrascht. Wir sind sehr zufrieden damit.
  33. 1 point
    öx

    Erfahrungen mit Motorschloss?

    Danke Unschlüssiger, ich habe mir vorerst Türen aus der Submittentenliste des Architekten offerieren lassen. Die Offerten sind aber echt eine Hausnummer für sich. Das Fuhr Multitronic 881 könnte die gewünschten Funktionen abdecken. So eine Haustüre in Metall mit Seitenfenster soll aber ca. CHF 10'000.- kosten. Darf ich mal fragen, was Ihr so für Eure Haustüren mit Motorschloss ausgegeben habt? @Unschlüssiger Von wo käme denn Dein Installateur? Ich bräuchte jemanden im Umkreis 5400 Baden... Danke und Grüsse öx
  34. 1 point
    milhouse

    Deckenspot ohne Feuerschutzbox

    Solche Probleme (Flackern, Glimmen) kann es mit jedem Dimmer geben wenn du Retrofit-LEDs dimmst, weil jede Kombination Dimmer zu Netzteil (oder EVG) wieder anders ist. Um sicher zu sein dass du Retrofit gut dimmen wirst können müsstest du im Prinzip die Kombination Dimmer, EVG, Leuchtmittel zuerst testen. Oder halt einfach DALI oder 24V PWM Dimmung einsetzen.
  35. 1 point
    Alpenwelt

    Kleinkredit bei Hypotheke

    1. Bei uns hat nach der Vertragsunterzeichnung (neue Hypothek) keine weitere Überprüfung statt gefunden. 2. Ich hätte den Mut nicht ohne eine Bar Reserve von min. 10% vom Hauswert eine neue Hypothek abzuschliessen.
  36. 1 point
    pitw

    Wasser-Entkalker ohne Chemie ?

    Hallo Alex Erst einmal Danke für deinen Erfahrungsbericht. Dennoch habe ich einige Zweifel. Judo selbst schreibt, dass kein Calcium entfernt wird, sondern das Calcium lediglich an der Anhaftung gehindert wird. Das Ionengleichgewicht soll ja bestehen bleiben. Weiter ist mit schleierhaft wie ein Hersteller behaupten kann, dass er ohne Chemie arbeitet. Ebenso ist mir schleierhaft wie er die Qualität des Ausgangswasser messen will. So lässt sich CA, MG usw. z.B nicht via Sonde messen. Für die Messung der Carbonathärte mittels Sonde hat ein Aquariencomputerhersteller seit rund 1 Jahr ein weltweites Patent. Bleibt also nur die Redoxmessung oder die Messung der Leitfähigkeit. Und jetzt kommt die Chemie wieder ins Spiel, denn man verspricht ja ein "besseres" Wasser. Es wird, wie man so schön harmlos sagt, aktiver Sauerstoff erzeugt. Aktiver Sauerstoff ist nichts anderes als Ozon, was natürlich den Redoxwert anhebt,( höherer Redox, "besseres" Wasser), und parallel auch noch desinfiziert. Also am Endeffekt ein chemischer Prozess von O2 (Sauerstoff) zu O3 (Ozon) Dein Ablaufbecken zeigt zudem, dass sehr wohl Calcium zurückgehalten wird. Dies funktioniert natürlich bis zu einer bestimmten Partikelgrösse durch Filtration. Es sieht einfach so aus, als ob schlichtweg ein Filter rückgespült wird. Interessant sind auch die Nutzereinschätzungen solcher Geräte, denn diese tendieren zwischen Unfug und Mist bis zu vollsten Zufriegenheit. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass der ursprüngliche Härtegrad, und die Zusammensetzung der Ionen eine Ursache dafür sein kann. Judo schreibt übrigens selbst, dass man zum verringern der Härte an einem Ionentauscher nicht vorbeikommt, den Judo u..a. auch selbst vertreibt. Vielleicht wäre es einmal angebracht, dass solche Hersteller das Verfahren, wissenschaftlich gesichert, genau beschreiben. So hat man halt immer diesen Voodoo Beigeschmack. Gruss Pit
  37. 1 point
    pitw

    Wasser-Entkalker ohne Chemie ?

    Dafür kann ich dir nur ein "Daumenhoch" geben. Ich weiss auch nicht was die Leute gegen Ionentauscher haben. Es werden wie das Wort schon sagt, Ionen im Harz getauscht, also reine Physik und keine Chemie Gruss Pit
  38. 1 point
    postit

    Wasser-Entkalker ohne Chemie ?

    Wenn du den Gesetzen der Naturwissenschaften nicht traust, dann kannst du dir entweder bei Trump alternative Fakten besorgen oder deine Frage für Sonntag aufsparen und den Pfarrer fragen. Im EFH-Bereich nimmt man Ionentauscher oder man lässt es. Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  39. 1 point
    Bruraza

    Erfahrungen mit K.I.S. Bauberatung und Architektur

    hallo wir hatten k.i.s bau als berater (wir hatten schon einen architekten und brauchten ab und zu eine 2. meinung [emoji6] ) und waren jederzeit sehr zufrieden. offene und ehrliche kommunikation, was wir sehr schätzten. Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  40. 1 point
    Pfälzer

    Fugen kaputt

    Hallo Thomas Du weisst schon, dass der Thread hier aus 2011 stammt.. also fast genau 6 Jahre alt. Die letzten Beiträge stammen aus 2013, also von vor 4 Jahren!! Die User waren, zumindest online, seither auch nicht mehr in Forum aktiv. Gibt es denn aktuell immer noch dieses Produkt, mit den gleichen Problemen? Kann doch eigentlich nicht sein, oder?
  41. 1 point
    postit

    Netzwerkkabel einbauen: wie Vorgehen?

    Ich sag dir was zum "können": Ja man kann, sehr gut sogar. Ich habe es bewiesen. Mit einem Kabel musste ich sogar quer durch das Elektrotableau, trotzdem gehen problemlos 1 Gbit durch das Kabel. Jetzt kommen die anderen, und sagen dir was zum "dürfen", da wird dir schlecht.
  42. 1 point
    Wir überlegen uns eine kleine Hypothek zu nehmen, welche unter 250.000 CHF wäre. In den ganzen Onlineberechnungsseiten gibt es uns immer an, dass man eine Mindeshypothek von CHF 250.000 bräuchte, um eine Finanzierung zu bekommen. Frage an Euch: Gibt es Banken/Versicherungen/etc. die solch tiefe Hypotheken finanzieren würden?
  43. 1 point
    sam

    Verkauf Neubau da Trennung

    Guten Tag Ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, hoffe aber dass ihr mir trozdem weiterhelfen könnt. Mein Mann und ich haben fertig gebaut und werden uns nun leider trennen. Wie sieht es nun aus wenn wir das Haus verkaufen? Vermieten liegt nicht drin. Müssen wir eine Spekulationssteuer bezahlen wenn wir dieses verkaufen? Ist ja aber eigentlich nicht so gedacht gewesen, dass wir dieses je verkaufen würden... Danke für einige Infos
  44. 1 point
    schmid2000

    Fuss- und Fahrwegrecht - Abgeltung / Einkauf

    Hallo Marco Nein, die Strasse besteht bereits, aber sie wurde eben beim Bau des Hauses auf unserer Parzelle erstellt und wir haben das Bauland dafür erworben und auch die Strasse bezahlt. Wenn die Strasse nicht existieren würde, dann würde auf unser Nachbar eben diese Kosten zukommen. Ich sehe im Moment nicht ein weshalb der Nachbar aus der Tatsache, dass wir diese Kosten bereits voll und ganz übernommen haben einen Vorteil haben sollte. Deshalb bin ich auf den Verkehrswert gekommen. Aber vielleicht übersehe ich ja etwas Wichtiges. Gruss
  45. 1 point
    Marco123

    Fuss- und Fahrwegrecht - Abgeltung / Einkauf

    Hallo, wie kommst Du auf die Annahme des Verkehrswertes? Musst Du die Strasse auf Deine eigenen Kosten erstellen? Gruss Marco
  46. 1 point
    schwendihof

    Massivhaus in den Bergen

    Hallo Alpenwelt, Bauland ist da zum Bauen, sonst...... Also bauen wir für unsere Tochter, Sie plant wieder hier zu wohnen. Jedoch weiss man da ja auch nicht alles im Voraus wo dann mal die Liebe hinfällt. Es ist auch möglich für mein Mann und mich, wenn wir in absehbarer Zeit keine Pferde haben und dann unser jetziges Haus mit Stall vermieten. Sollte es zwischenzeitlich mal leerstehen so würden wir es auch Fremdvermieten. Meinst Du mit Schwedenofen und Minergie, dass es eine Zuluft braucht?
  47. 1 point
    fipsli

    Dienstbarkeit Parkplatz ohne Miteigentum

    Hallo Pepita 26 Das was du hier schilderst ist sicher ungewöhnlich. Die Frage ist welche Lasten du mit der Dienstbarkeit übernimmst. Du wirst ja an den Unterhalt der Tiefgarage bezahlen müssen. Die zweite Frage ist, was ist eine Wohnung ohne Parkplatz wert? Was den Verkaufspreis angeht, würde ich sagen der ist im üblichen Rahmen. Denn ob im Miteigentum oder als Dienstbarkeit, das Nutzungsrecht liegt bei dir. Ich hätte mehr Angst davor, keine Mitsprache bei allfälligen Unterhalts- und Renovationsarbeiten zu haben. Mit den 30'000.- kaufst du ja nicht die Garage sondern das Nutzungsrecht. Ist halt weder Fisch noch Vogel dieser Deal. Ich würde das eher nicht tun, aber ich habe auch keine guten Erfahrungen mit Stockwerkeigentum gemacht und auch deshalb nicht ganz objektiv. Gruss Fipsli
  48. 1 point
    turbo

    Hausautomation Sicherheitsrisiko?

    Salü Dave Daraus zu folgern, Hausautomation ist sicher dürfte genau so falsch sein. Ich beobachte einfach wie die Sicherheit bei der Automation zu einem immer wichtigeren Thema wird. Die grossen Herausforderungen werden erst noch mit der kommenden grossen Vernetzung von Backofen, Kühlschrank etc. kommen.
  49. 1 point
    Pfälzer

    Wer kann mir etwas über J. Eisenring AG sagen

    Es wird zwar langsam etwas ermüdend... aber wieder darf ich mal auf das "Beitragsdatum" hinweisen... es ist doch nicht sooo schwer, das im Auge zu halten..... Im September 2009 war es durchaus nicht Normalität, dass ein Schweizer GU im Grundpreis bereits die E-Antriebe enthalten hatte.... insofern ist/war User Griff nicht einfach "einfach zu beeindrucken" gewesen... es war eher eine zum damaligen Zeitpunkt "postive Feststellung" im Vergleich zur Schweizer GU-Welt.
  50. 1 point
    maxi

    Forster Küchen

    Hoi tosci, laut Walter`s Posting Ende letzten Jahres schon. Siematic ist eigentlich nicht günstig, aber sie haben letztes Jahr so eine abgespeckte Linie herausgebracht und da ist es dann schon günstiger als normalerweise. Die Siematic für`s Volk... Liebe Grüsse, maxi
×