Jump to content

postit

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    558
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    22

postit hat zuletzt am 15. September gewonnen

postit hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über postit

  • Rang
    Mitglied

Contact Methods

  • Wohnort
    Kanton SO, Schwarzbubenland
  1. Strom Kabeldurchführung verlegen

    Möglich ist es auf jeden Fall. Die Frage ist nur, ob es "einfach so" möglich ist, oder ob es vom Statiker abgeklärt werden muss. Im schlimmsten Falle wären zusätzliche Verstärkungen nötig. Bei 5mm ist man natürlich schnell geneigt zu sagen, ja easy, kein Problem. Bei einem neueren Haus mit entsprechenden Reserven dürfte der Entscheid schnell gefallen sein. Bei einem älteren Haus muss der Statiker wohl vorbei kommen und sich ein Bild machen. Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  2. Dimm-Aktor austauschen. Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  3. Wenn du den Gesetzen der Naturwissenschaften nicht traust, dann kannst du dir entweder bei Trump alternative Fakten besorgen oder deine Frage für Sonntag aufsparen und den Pfarrer fragen. Im EFH-Bereich nimmt man Ionentauscher oder man lässt es. Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  4. Aussage 3: Es braucht nicht unbedingt einen Speicher. Bei einem modernen Haus mit guter Dämmung kann die Heizung gut ein paar Stunden aus sein, ohne dass man das spüren würde. Ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen. Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  5. Stromkosten

    Legionellen befallen die Atemwege / Lunge, nicht den Magen. Legionellen kann man trinken, so viel man will, die gehen alle ein in der Magensäure. Das Problem besteht aber beim duschen, da werden Legionellen mit feinen Tröpfchen eingeatmet und dann geht's los... Aber allgemein wird ein riesen Theater um Legionellen gemacht, das völlig unnötig wäre. Das Bundesamt für Energie hat mal publiziert, wie viel Strom die Schweiz nur mit dieser unnötigen Legionellen-Heizung einsparen könnte. Für gesunde Menschen besteht kaum ein Risiko, und ausserdem sind meist Leitungen und Armaturen das Problem, und gar nicht der Boiler selbst. Da hilft auch die beste Legionellen-Schaltung nur wenig. Denkt mal drüber nach und stellt diese Stromverschwendung ab! Kommt noch hinzu, dass die meisten Neubauten mit einem Speicher mit stehendem Wasser ausgerüstet sind. Da kommt das Trinkwasser nie in Kontakt mit dem Speicherwasser. Schaut euch das mal an und denkt scharf drüber nach... So, und jetzt hole ich mir ein Glas Wasser, natürlich aus der Leitung.
  6. Steine

    Erdkunde war nicht gerade dein Lieblingsfach in der Schule :-) https://de.wikipedia.org/wiki/Jura_(Gebirge)
  7. Möbel vor Bauabnahme ins Haus stellen

    Wer lesen kann, der ist klar im Vorteil. Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  8. Möbel vor Bauabnahme ins Haus stellen

    Wenn ich es richtig verstehe, dann geht es um die Abnahme durch die Baubewilligungsbehörde. Somit ist es egal, ob da schon irgendwelche Möbel drin rumstehen, solang alle relevanten Bereiche einsehbar sind. Die Baubewilligungsbehörde kontrolliert bei ihrer Abnahme ja nur, ob die Baute der Baubewilligung und allen übergeordneten Vorschriften entspricht. Ein Schrank an einer Wand kann da also nicht stören. Schäden sind der Baubewilligungsbehörde soweit egal, wie keine Vorschriften verletzt werden. Was Marciboy schreibt ist nicht falsch, aber es tut hier nichts zur Sache. Bei einer Abnahme nach SIA durch den Bauleiter sollten im Normalfall keine Möbel im Haus stehen, sonst könnte die Gewährleistung von Schäden abgelehnt werden.
  9. Beleidigt hat die Rangiermeisterin niemand, schon gar nicht tztz2000. Ich war es, der sie korrekt schubladisiert hat.
  10. Ich hasse diese Leute: - fahren auf der Autobahn nie schneller als 115 km/h - halten auch auf schmalen Strassen einen ganzen Meter Abstand zum rechten Rand - können keine zehn Meter geradeaus rückwärts fahren - aber sie erzählen überall herum, dass sie seit 58 Jahren unfallfrei fahren Meist sind es Genossen von Mobility oder Mitarbeiterinnen der Spitex. Und dann vermöbeln sie easy mal schnell ein fremdes Garagentor, obwohl sie auf fremden Vorplätzen gar nicht rumzufahren haben. Nun zur Sache: Es ist der Grundsatz des kausalen Zusammenhangs zu berücksichtigen. Dazu kennen die Juristen ein immer wieder zitiertes Beispiel: Bei einem Verkehrsunfall wird ein Velofahrer von einem Auto angefahren. Der Velofahrer bricht sich ein paar Knochen und wird mit der Ambulanz abtransportiert. Bei dieser Fahrt mit der Ambulanz ins Spital wird die Ambulanz von einem Lastwagen abgeschossen, der Velofahrer erleidet also einen zweiten Verkehrsunfall und verletzt sich noch zusätzlich zu den bereits vorhandenen Verletzungen. Nun wird der Verursacher des ersten Verkehrsunfalles (seine Haftpflichtversicherung) für die beim ersten Unfall erlittenen Verletzungen aufkommen müssen, nicht aber für die Verletzungen des zweiten Verkehrsunfalles. Denn für die Verletzungen des zweiten Unfalles ist der LKW-Fahrer verantwortlich, obwohl der zweite Unfall ohne den ersten nicht passiert wäre. Grundsätzlich haben also allfällig gestohlene Gegenstände aus der Garage nichts mit dem Schaden am Garagentor zu tun. Für den Diebstahl wäre dann die Hausratsversicherung zuständig. Trotzdem würde ich mich bei der Haftpflichtversicherung dieses Fahrgenies melden und einerseits auf eine rasche Kostengutsprache drängen und andererseits vorsorglich verlangen, dass die Kosten für eine Räumung der Garage und sichere Einlagerung der Gegenstände übernommen werden. Offen bleibt, ob du die Tussi noch anzeigen willst. Das ist bei Unfällen auf privaten Grundstücken immer etwas schwierig. Es kommt halt auch auf dein Verhältnis zum betroffenen Nachbarn an. Aber vielleicht wäre eine Überprüfung beim Amtsarzt doch sinnvoll.
  11. 1 HM-LC-Sw4-DR für die Wärmepumpe, angeschlossen wie ein Raumthermostat, heizen / kühlen 17 Aktoren für Licht innen / aussen 13 Aktoren für Storen und Markisen 7 Bewegungsmelder 1 Sirene 4 Schalterstecker - Entfeuchter im Keller - Thermische Solaranlage - Rasenmähroboter - Weihnachtsbeleuchtung Und dazu habe ich noch ein paar weitere nette Ideen umgesetzt.
  12. Alle deine Probleme und noch 1000 andere lassen sich mit Homematic lösen. Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  13. Aushub zu Verschenken

    Wo? Bilder? Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben
  14. Ich sag dir was zum "können": Ja man kann, sehr gut sogar. Ich habe es bewiesen. Mit einem Kabel musste ich sogar quer durch das Elektrotableau, trotzdem gehen problemlos 1 Gbit durch das Kabel. Jetzt kommen die anderen, und sagen dir was zum "dürfen", da wird dir schlecht.
  15. Die Sache mit dem Bauschutt hatten wir hier kürzlich schon mal. Im Grundsatz ist es eine Schweinerei und auch nicht legal (siehe Abfallverordnung, VVEA). Jetzt im Nachhinein würde ich nur soviel abtragen, wie ungedingt für die Gartengestaltung nötig ist (Entsorgung in der Inertstoffdeponie zu entsprechenden Preisen). Alles weitere Material würde ich lassen wo es ist und hoffen, dass es niemand merkt. Sauberer Bauschutt ist gewiss eine Schweinerei, von ihm geht aber keine Gefährdung für dich, deine Familie, deinen Garten oder die Umwelt aus. Schlimmer wäre es, wenn der Bauschutt mit weiteren Stoffen verunreinigt wäre. Wieso hast du beim Bau nicht besser aufgepasst? Wenn schon mit einem GU gebaut werden soll, dann muss man doch alles tausend mal kontrollieren, das ist doch bekannt. Ein guter GU baut günstig, alle anderen GUs bauen billig, da sind solche Schweinereien immer mal möglich. Ein guter Bauleiter, dessen Seriosität durch entsprechende Referenzen nachgewiesen ist, hätte dem Baumeister Beine gemacht, wenn es zu einer solchen Schweinerei gekommen wäre. Rechtlich sieht es schlecht für dich aus; du musst dem Verursacher das Verschulden nicht nur zweifelsfrei nachweisen (er wird es sowieso abstreiten), du musst auch abklären, ob die Garantiezeit noch läuft (versteckter Mangel, nach SIA üblicherweise vier Jahre). Ansonsten haftet für Abfälle im Untergrund üblicherweise der Grundeigentümer. Und auch wenn der Verursacher bereit wäre, den Bauschutt abzuholen, was würde das für deinen Garten bedeuten? Alles einmal umgraben?
×