Jump to content


fipsli

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    210
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

fipsli hat zuletzt am 17. Oktober 2017 gewonnen

fipsli hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über fipsli

  • Rang
    Mitglied

Contact Methods

  • Wohnort
    Wil SG

Letzte Besucher des Profils

2'075 Profilaufrufe
  1. Nach sechs Jahren können nur noch absichtlich verschwiegene Mängel grügt werden. Für diese gilt eine zehn jährige Frist. Allerdings liegt die Beweislast bei dir. Deshalb erst die Ufsache für den Wassereintritt finden. Ers dann kann man einen allfälligen Garantieanspruch beurteilen. Gruss Fipsli
  2. @Marco123welche Bank macht Libor-Hypotheken die jederzeit kündbar sind? Genau das wollte ich. Mir wurde jedoch gesagt dass Libor nur mit einem Rahmenvertrag über 3 oder 5 Jahre möglich sei. Gruss Fipsli
  3. Hallo Anita Kommt unter anderem darauf an was im Kaufvertrag steht. Bei Altliegenschaften wird vom Verkäufer in der Regel die Haftung für Mängel ausgeschlossen. Ein versteckter Mangel kommt dann nicht zum Tragen. Da die Verkäufer aber vom Mangel gewusst haben, euch aber nichts gesagt haben, handelt es sich um einen verschwiegenen Mangel. Dafür haftet der Verkäufer auch wenn eine Mängelhaftung ausgeschlossen wurde. Allerdings müsst ihr den dadurch entstandenen Schaden beweisen. Wahrscheinlich werdet ihr nicht darum herum kommen euch einen Anwalt zu nehmen. Gruss Fipsli
  4. Tipps für neue Aufträge gewinnen?!

    Kläre vor dem Start deine Chancen und dein Marktumfeld. Sprich mit Imobilienverwaltern, anderen Kleinunternehmen und mach dich bekannt. Jede Verwaltung braucht mal einen Kundenmaurer für kleine Reparaturen. Und ein Elektriker ist mal froh wenn er weiss wer im die beschädigte Wand schnell und einfach repariert. Solche Mund zu Mund Prpaganda braucht aber Zeit. Schau also das du über die Runden kommst und was zum Leben hast. Beispielsweise einen Teilzeitjob wo du flexibel genug bleibst. Ist viel Arbeit aber sehr spannend und lehrreich. Wünsche dir hiel Erfolg Gruss Fipsli
  5. Hallo Karamba Wirhaben unsere Miele Waschmaschine und Tumbler vor 4 Jahren in D gekauft und betreiben sie mit einem Adapter. Funktioniert einwandfrei. Miele verkaufte dazumal ihre 111 Jahre Jubiläumsmascjienen zum Schnäppchenpreis. für gleichgut ausgestattete Modelle hätten wir in der Schweiz rund 700 Franken mehr bezahlt. Zu deinen Fragen: 1. Dazu kann ich nichts sagen 2. In deine Steckdose passt ein 3 poliger Adapter CH - Schuko, das passt. Streng genommen müsste es ein Fixadapter, also nicht trennbarer Adapter sein. 3. Für den Service und Garantie rufst du Miele Schweiz an. Sie kommen anstandslos. Das habe ich von Miele Schweiz schriftlich. Gruss Fipsli
  6. Fenster mit Lüftung

    Ich bin etwas skeptisch. Wenn ich die Fensterlüftung mit einer Lüftungsanlage vergleiche, fällt mir folgendes auf: Luftein- und Auslass liegen nahe beisammen. Dadurch dürfte ein Teil der Frischluft gleich wieder abgesaugt werden. Bei Komfortlüftungen liegen diese weit auseinander um einen guten Austausch zu gewährleisten. Kleine Luftgitter und kleiner Querschnitt der Luftleitungen im Fensterrahmen. Dadurch erhöht sich die nötige Strömungsgeschwindigkeit je mehr Luft getauscht werden muss. Je nach Geschwindigkeit hört man das, oder die Lüftungsleistung reicht nicht. Wohin fliesst das Kondenswasser vom Wärmetauscher im Fensterrahmen? Beim Wärmetauscher gibts immer Kondenswasser. Komfortlüftungen haben dafür einen Ablauf. Ich möchte dir hier nich die Fenster vermiesen, denn ich habe keine Erfahrung damit. Aber diese Fragen würde ich voher schon klären. Gruss Fipsli
  7. Das ist ja ein Supertool das @Alpenweltvorgestellt hat. Eine Schätzung die 20% Differenz aufweist ist doch für einen Käufer unbrauchbar. Ich würde mir viele Objekte ansehen. So bekommt man ein Gefühl für die Preise. Wenn sich dann etwas interessantes bietet, einen Fachmann mitnehmen und beurteilen lassen. Kostet etwas, verringert das Risiko aber erheblich. Den einen „richtigen“ Preis gibt es nicht. Da sucht man vergebens.
  8. Handlauf mit Beleuchtung

    Hallo Sidi Mit Google findest du von do it your self bis Profi-Anbieter alles. Man wird förmlich erschlagen. Gruss Fiipsli
  9. Laut Flixbus-Webseite kostet um diese Zeit die 126 km lange Strecke 8€. Das ist auch mit deutschen Löhnen kaum zu schaffen. Da bekommt man halt auch mal dritt oder viertklassiges Personal. Geiz ist halt nicht immer geil....
  10. PV Anlage Indach

    @schwendihof Uups da habe ish nicht sorgfältig genug gelesen.... Du baust ja neu, da kann ich mir schon vorstellen, dass Inndach günstiger wird. Wenn ich das mit der Offerte vergleiche, die ich für eine 13,4 kWp Aufdach-Anlage erhalten habe, ist deine Anlage 1'000.- günstiger. Allerdings habe ich LG-Panel und auch die bauseitige Installation wie Absturzsicherung kosten halt im Nachhinein etwas mehr. Aber wenn ich diesmal alles gelesen habe, betreibst du mit der Anlage 2 Häuser und den Stall? Dann finde ich 12 kWp eher knapp bemessen. Aber das ist halt auch eine Frage der Philosophie die hinter der Anlage steckt. Sprich viel Ertrag vs Kosten-Nutzenverhältnis. Tendenziell würde ich eher mehr als weniger PV-Module machen. hast du dir schon überlegt das ganze Dach mit PV einzudecken? Ein 335er Modul wurde mir mit 290.- eckl. Mwst offeriert. Bei dem Preis würde ich auch wenns 25% günstiger wäre nicht das alte Modul nehmen. Denn der restliche Aufwand ist ja nicht kleiner, und die Vergütung richtet sich ja nach der Leistung, sinkt also pro Modul gerechnet. Auch wenn's dir etwas stinkt, ganz ohne dich schlau zu machen und ein paar Zahlen zu rechen wirst du wohl nicht durchkommen. Es gibt nicht nur schwarz oder weiss bei diesem Thema und nur du weisst was dir wichtig ist.
  11. PV Anlage Indach

    Du schreibst leider nichts über deinen Stromverbrauch. Ich würde die Anlage am Stromverbrauch plus Elektrofahrzeug ausrichten. Wenns du deine Anlage zu klein dimensionierts, ärgerts du dich später nur. Eine Möglichkeit zu sparen wäre eine Aufdachanlage. Gruss Fipsli
  12. Grobe Kostenschätzung

    Hallo Foad Bei strikter Budgetkontrolle und Verzicht auf teure Materialien sollte es möglich sein, ein Haus in diesem Rahmen zu bauen. Abraten würde ich dir aber, bei der Bank zu flunkern. Den erstens rechnen die Banken auch mit Kindern und wie's dann aussieht. Zweitens kommt die Mogelei spätestens bei einer periodischen Überprüfung ans Licht. Und glaube mir, Banken die kalte Füsse bekommen, kennen kein Pardon. Gruss Fipsli
  13. Da könnte der von @Susann gemachte Vorschlag sicher eni Weg sein. Ich würde das aber in einer Gesamtschau angehen. Deine Liegenschaft ist ja so gross, das man sich auch Gedanken machen sollte, was ist wenn man mal nicht mehr so fit ist. Das VZ macht solche Beratungen und zeigt einem die Vor- und Nachteile auf. Allerdings kostet das je nach Aufwand scnell ein paar Hunderter. Ich hoffe soviel Webung ist hier erlaubt, aber wir sind zufriedene Kunden von denen. Gruss Fipsli
  14. Hoi Andreas Bin etwas erstaunt. Wir hatten grad kürzlich einen Termin bei unserer Bank wo‘s um das Thema Pensionierung ging. Auch wenn es noch eine ganze Wile dauert, wollte ich wissen wie viel Rente und AHV wir erhalten und ob meine angepeilte Amortisation bis dann reicht. Unsere Bank macht kein Unterschied ob man erwerbstätig oder pensioniert ist. Die Tragbarkeitkriterien sind dieselben. Da die Rente kleiner ist als der letzte Lohn müssen wir einfach soviel amortisieren, dass wir nicht mehr als ein Drittel der gesamten Rente fürs Haus aufbringen müssen. Damit das passt, ist die Hypothek dann so niedrig, das auf eine weitere Amortisation im Rentenalter verzichtet werden kann. Ist das bei dir in dem Fall anders?
  15. Banken machen häufig hedonistische Bewertungen. Vereinfacht heisst dass, sie schauen ob der Preis im Rahmen des üblichen liegt. Den kennen sie meist recht gut. Das ist zwar nicht ganz exakt, reicht aber für die Bank meist, da sie ja nicht den gesamten Preis finanzieren. Als Käufer würde ich im Zweifel das Haus durch eine Fachperson schätzen lassen. Bei unserem Neubau kamen zwei Schätzer der Gebäudeversicherung. Der eine schätzte das Gebäude an Hand was er sah, der andere wollte Pläne und Abrechnung n sehen. Ich war erstaunt wie nah der Schätzende die Baukosten traf.
Swissforums AG
×