Jump to content

pasciii

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über pasciii

  • Rang
    Newbie
  • Geburtstag 14. Mai

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Lützelflüh-Goldbach

Contact Methods

  • Wohnort
    Lützelflüh
  • Beruf
    IT Branche

Letzte Besucher des Profils

471 Profilaufrufe
  1. Hallo pitw Danke für deine Infos. Naja dass mit den 10 Tagen sehe ich eher unrealistisch. Da der Handwerker zwar den Befall beseitigen will gemäss Telefonat, aber ich nach den vorhergehenden Post in meiner Überzeugung bestärkt wurde, dass es sich nur um symptombekämpfung handeln würde (Schimmel abschmirgeln, Stellen zudichten). Wennschon wäre ich an einer endgültigen Lösung interessiert, die ich wohl nicht so einfach bekommen werde, da eher umständlich bzw. teurer... Aber diese Infos helfen mir, nicht wie der oberdümmste DAU dazustehen im Gespräch mit den Handwerkern mfg & merci pasci
  2. Danke für die guten Inputs. Ich werde das mit dem Löschpapier mal ausprobieren, und bescheid geben was mit der Besprechung diese Woche herausgekommen wird
  3. Hallo Pfälzer Danke für deine Antwort. Fotos von besagten Stellen haben wir leider keine gemacht. Wenn du sagst untersuchen, so heisst das eignetlich ein wenig Isolation wegschneiden um reinschauen zu können? Oder gibts da elegantere Lösugnen? Und wenn ich das mache, ist das wohl nicht so schlau. Das müsste dann schon ein Bauexperte sein? Ich treffe diese Woche den Gipser, mal schauen was er konkret meint. Ansonsten müsste ich mich dann wohl um einen Experten für kümmern. Kennt da jemand eine empfehlenswerte Adresse, Region Emmental / Bern / etc...? mfg pasci
  4. Hallo zusammen Wir haben vor 4 Jahren unseren Neubau bezogen, sind nun also etwas weniger als 1 Jahr in der 5-Jahres Garantiezeit. Nun haben wir an der Aussenseite unseres Hauses Schimmel festgestellt, und zwar jeweils an den Dachbalken. Auch scheinen mir als Laie die Lücken zwischen den Dachbalken und der Isolation relativ gross, auch auf der Innneseite sind die Lücken nicht zu übersehen. Wir haben dies nun unserem Generalunternehmer gemeldet, welcher und an die Handwerker, Zimmermann und Gipser, verwiesen hat. Der Gipser hat sich nun gemeldet und will die Fraglichen Orte zudichten und den Schimmelbefall behandeln. Soweit habe ich das verstanden aus dem Telefonat. Ich habe hier im Forum ähnliche Themen entdeckt, wo jedoch geraten wurde, bzw. der Verdacht angebraucht wurde, dass es eher eine falsche Montage der Dampfbremse sei. Ich erlaube mir nun, hier mal ein paar Fotos hochzustellen. Vielleicht kann mir jemand helfen ganz grob einzuschätzten, was die Problematik sein kann, bzw was mich natürlich interessiert, welche Lösungsvorschläge in Ordnung sind, und was reine Symtopmbekämpung ist und ich dann in 2 Jahren, nach Ablauf der Garantiezeit, wieder vor dem selben Problem stehen werde. Vielen Dank schom mal zum Voraus Schöne Grüsse pasciii
×