Jump to content

dlaeng

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über dlaeng

  • Rang
    Member

Contact Methods

  • Wohnort
    Solothurn
  1. Spors Badezimmerspiegel

    Hi zusammen, Ich möchte meine Erfahrungen welche ich mit Spors Spiegel gemacht habe auch kurz erläutern: Situation: Wir haben das Badezimmer und das Gäste WC umgebaut, deswegen brauchten wir 2 neue Spiegel. Es wurden uns 2 Spiegel bei Firma X offeriert für zusammen ca. >2'000.- Wir empfanden das als relativ teuer, und machten uns im Internet auf die Suche nach einer Alternative und sind dann auf Spors gestoßen. Die Website machte einen guten Eindruck und die Auswahl bzw. Konfigurationsmöglichkeiten waren echt toll. Wir bestellten 2 LED Spiegel, einen grösseren und einen etwas kleineren. Beide mit einer Steckdose CH unten rechts eingebaut. Bestelldatum war der 20.06.2017 Als Lieferzeit waren glaube ich 3-4 Wochen angegeben Lieferung Spiegel 1 (gross): Ende August 10 Wochen Lieferzeit Lieferung Spiegel 2 (klein): ca. 11. Sept. 2017 12 Wochen Lieferzeit Ich habe mehrmals versucht mit Herrn Spors in Kontakt zu treten, aber Emails wurden kaum beantwortet, oder eine verlässliche Lieferzeitangabe: Fehlanzeige. Die Telefonummer CH funktionierte auch nicht. Zu den Produkten (Spiegel gross): Die Qualität ist OK, nicht mehr und nicht weniger. Die Verkabelung auf der Rückseite hätte ich als Elektriker professioneller hingekriegt. Die LED Beleuchtung wird "nur" auf den Metallrahmen geklebt, ohne separate Metallschienen und Diffusor für die LED. Das wäre ohne viel Mehraufwand möglich. Nun ja, damit kann ich noch knapp leben. Die Aufhängung mit diesen Klebedingern, naja... Grundsätzlich kann das ja funktionieren... aber wenn man Steckdosen dazukonfigurieren kann, wirken Kräfte auf den Spiegel, da bin ich ja mal gespannt wie lange das hält! Der Sanitär war jedenfalls nicht bereit die Spiegel zu montieren. Spiegel klein: (Jetzt kommts): Der kleinere Spiegel wurde nach 3 Monaten ENDLICH geliefert "yeahh". Natürlich war das Gäste WC schon längst umgebaut. Der Spiegel sah auf den ersten Blick gleich aus wie der 1. nur etwas kleiner. Toll dachte ich. Nur leider war die Steckdose nicht am richtigen Ort angebracht. Unten Rechts war bestellt, sie wurde oben rechts, oder unten links (jeh nachdem wie er gedreht ist) montiert. (Vielleicht wurde angenommen ich wolle den Spiegel vertikal montieren? Ich weiss es nicht) Naaaa toll. Die Leuchtfarbe der LED war auch nicht mehr die selbe wie beim ersten Spiegel. Gewünscht war WARMWEISS, aber es war diesmal ein kälteres Weiss. Zu allem Übel war dann sogar noch die Steckdose falsch verdrahtet. L und N waren vertauscht. Was ich auch bemängeln muss ist das Verdrahten der Steckdose zusammen mit dem Lampenleiter des Spiegels. Das heisst, die Steckdose funktioniert natürlich nur dann, wenn das Licht eingeschaltet ist. Das könnte man auch ganz einfach trennen, denn viele Spiegel/Leuchten in der CH haben dort einen Polleiter und einen Lampendraht, damit die Steckdose immer Strom hat, und die LED geschaltet werden kann. Ich musste beide Spiegel neu verdrahten, und beim 2. den Mangel von L / N beheben. Die Steckdose kann ich jetzt auch nicht gebrauchen, da am falschen Ort. Ich kann nur hoffen, dass beim Einbau in den Metallrahmen sauber gearbeitet wurde, weil sonst liegt am Metallrahmen Spannung an = Lebensgefahr! Wenn die Spiegel einmal montiert sind, sehen sie von vorne grundsätzlich ganz schick aus. Die LED geben ein schönes Licht ab, es muss aber für zusätzliches Licht im Bad gesorgt werden (jeh nach Grösse), aber das ist zu erwarten bei dieser Art der Beleuchtung. Fazit: Wir haben jetzt ein paar Franken gespart, jedoch muss man sich bewusst sein, dass man für das Geld auch genau das bekommt. Den Service müsste Spors dringendst verbessern. Kommunikation ist alles! Und wenn es länger dauert, dann darf/kann man das ruhig mitteilen, doch einfach schweigen und einem im dunkeln lassen geht einfach nicht! Deswegen und wegen der mangelnden Qualität und der langen Lieferzeiten werde ich Spors auch niemandem weiter empfehlen. Wenn jemand noch Fragen hat, nur zu. :-) Gruss
  2. Ich danke euch für die Antworten. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Anschluss an die Kaltwasser Leitung nicht richtig ist. Vorhin hatte ich noch 32C Warmwasser. Jeweils morgens ist der Boiler auf 55C voll geladen. Werde den Monteur kontaktieren. Ich hoffe er beharrt nicht auf der Meinung, dass der Anschluss ans Kaltwasser korrekt sei. Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  3. Korrekt. Jeweils Abends habe ich noch ca 35C obwohl fast kein Warmwasser gebraucht wurde :-(. Der Boiler hat aber kein Zirkulationsanschluss. Kann man die Leitung in die Warmwasserleitung anschliessen? Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  4. Ich habe ihn schon kontaktiert. Er meine bei WP Boiler stimme das so 🤥 und jetzt? Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  5. Ich klinke mich hier ein, weil ich vor dem selbigen Problem stehe. Vielleicht kann mir jemand helfen :-) Wir haben gerade unseren alten Elektroboiler mit einen WP Boiler ersetzen lassen. Der Monteur hat dann die bestehende Zirkulationsleitung mit der Kaltwasserleitung verbunden. Heue Abend hatte das Wasser bloss noch ca. 35C(kein Wasser verbraucht) ist die Leitung korrekt angeschlossen? Ich habe das Gefühl nein, die Kaltwasserleitung war sogar warm geworden. Das kann es doch nicht sein,oder? Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  6. Vorschriften Elektro/Bad bezüglich Abständen

    Hi rpe, Nein der spiegel hat nur oben und unten beleuchtung, ich weiss nur noch nicht op ipx4. Das muss ich abklären. Die nächste steckdose befindet sich unten rechts beim Spiegel, also mindestens 1.5m von der Dusche weg. Die Dusche wird mit glas umrandet.
  7. Hi all, Wir renovieren bald unser Bad, dabei müssen wir die Dusche etwas um platzieren, jetzt habe ich gesehen, dass der Spiegel (mit integrierter Leuchte oben und unten) nahe an die Dusche kommt. Und zwar ragt der Spiegel in diese "magische" 60cm Zone neben der Duschtasse hinein. Frage: Ist das zulässig? Oder müssen wir da umdenken? Besten Dank für eure Inputs.
  8. Täfer nachträglich weiss lasieren?

    Hallo zusammen, Ich wollte kein neues Thema eröffnen, weil mein Anliegen nahe an dieses hier hinkommt. Wir haben vor 10 Jahren das Alte Täfer welches aussah wie dieses hier (ganz oben) vor 10 Jahren mit Neuem weissen, lasierten Täfers ersetzt. Wir haben im selben Raum ein Schwedenofen. Nun, nach 10 Jahren ist das Täfer nun auch nicht mehr so wirklich weiss. Nachdem wir die Wände gestrichen haben, sieht man das deutlich. Nun zu meiner Frage: Womit kann ich dieses Täfer an der Decke behandeln / Streichen, damit es wieder etwas neuer (weisser) wirkt? Freue mich auf jeden Input. Merci
  9. Kaltes Bad, wie heizen...?

    in der Zwischenzeit habe ich mir einen Handtüchliwärmer zugelegt. "Leider" hat dieser aber unten beim Anschluss eine elektronische Steuerung / Thermostaten. Wenn ich den Tüechliwärmer nun über eine z.b. Schaltuhr steuere, geht der nicht mehr von alleine an wenn er mal stromlos war (Ich will ja schliesslich nicht, dass der den ganzen Tag im teuren Hochtraif heizen tut) Die eingebaute Steuerung ist für mich so nutzlos, "Boostfunktion 2h, 12h Heizfunktion, 24h heizfunktion. Also somit wiedermal die totale Fehlinvestition aus meiner Sicht :-( Ich nehme an, das Modell wo Du hast arbeitet "direkter". Dürfte ich Dich fragen wo Du Deinen gekauft hast, Modell, Shop? So, wie ich das sehe braucht es es dafür einen ganz einfachen Heizer ohne Schnickschnacksteuerung oder halt eine Steuerung welche sich nach einem Stromunterbruch wieder von selbst einschaltet. Danke
  10. Wie fendant schon erwähnt hat. Finde ich sehr richtig. Ich weiss ja nicht was ihr für einen Background habt, aber wer etwas basteln will sollte das beim Strom einfach vergessen. Auch wenn man denkt man wisse schon wie das geht. Ich habe genug lange auf dem Beruf gearbeitet und man sieht einfach auf den ersten Blick wer als Laie an einer Installation herumhantiert hat. Es muss nicht mal am Tablau sein, die Gefahren lauern theoretisch überall. Und auch der teuerste FI Schutzschalter wird euch nicht retten wenn die Installstion pfusch ist. (und und und...) es gibt noch so viele Beispiele... Grundsätzlich finde ich die CH aber auch überreglementiert.
  11. Msiegw, wie meinst Du das, dass das Tableau offen ist? Das dürfte nicht sein. Aber geräuschemässig sind die normalen Schaltgerätekombinationen natürlich nicht ausreichend geschützt. Da hört man üblicherweise jedes surren der Relais. Normalerweise befinden sich die Kästen in Räumen wo es keine Rolle spielt. Ansonsten müsste evt. ein Schreiner da etwas herumbauen, um die Geräuschekulisse zu reduzieren. Aber das würde ich genaustens prüfen. Da müssen auch Abstände eingehalten werden usw. Ich kann Dir aber sagen, dass ich bei meinen DSM's kein surren höre. Die Klemmen hört man etwas, aber auch das empfinde ich jetzt nicht als extrem störend. Empfindet wohl eh jeder anders.
  12. hey Msiegw, ich habe seinerzeit Elektromonteur gelernt, bin ich heute denn jetzt kein Elektriker? :-P oder wo siehst Du da den Unterschied? ;-) Früher hiess die Lehre "Elektromonteur" und heute heisst es "Elektroinstallateur"
  13. Bin mir auch gerade nicht sicher, aber Elektroboiler sind doch auch imense Stromschleudern. Ich würde den nicht am Strom anschliessen, wenn ich die Wahl hätte.
  14. Kaltes Bad, wie heizen...?

    Hab ich mir eben auch schon überlegt. Der 'Nachteil' besteht dann halt darin: die kosten halt auch nicht gerade wenig. Und in ein paar Jahren werden die Dinger hier soweiso verboten werden. Evt. ist es rausgeschmissenes Geld. Ein gebrauchter wäre natürlich eine feine Sache.
  15. Kaltes Bad, wie heizen...?

    Besten Dank für die Antworten. Das mit den Schaltuhren hatte ich bereits probiert. Das funktioniert auch super und am morgen ist es warm. Aber eben, geht man dann einmal ins Bad ausserhalb dieser Zeit sitzt man dann in der Kälte. Nun, vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden.
×