turbo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    550
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

turbo hat zuletzt am 21. Mai gewonnen

turbo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über turbo

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

3'942 Profilaufrufe
  1. Na da lassen wir uns doch überraschen, welche geldverschluckenden Massnahmen in den nächsten Jahren beschlossen werden. Das Volk will das und hat dies mit dem heutigen Ja bestätigt. Diesen Spruch werden wir noch häufig zu hören kriegen.
  2. Tja.... Also genau so wie ich mir das vorgestellt habe. In möglichst vielen Foren die Umfrage streuen. Ohne Bezug zum entsprechenden Forum und auf eine breite Teilnahme hoffen. Hoffe weiter. [emoji38]
  3. Hallo Lukas Schreib doch kurz um was für eine Umfrage es sich handelt und für was du die erstellt hast. Vermutlich wirst du eher Teilnehmer ansprechen.
  4. Das ganze dient doch nur dazu, dass sie später sagen können, ihr habt so abgestimmt. Die neuen verschärften Muken.... Vorschriften sind bereits geschrieben und warten nur noch auf die Inkraftsetzung. Es wird damit nur noch teurer.
  5. Sehe einen mögliche Lösungsweg auch in einer antistatschen Imprägnierung-/Beschichtung. Da gibt es fertige Produkte. Achte auf die Rutschgefahr welche durch das Produkt entstehen könnte. Lg Turbo
  6. Salü Da gibt es viele Möglichkeiten. Sei es der Sanitär welcher gleich alles organisiert oder Komplettanbieter wie Fust etc. Lasse dir doch die Varianten mal aufzeigen
  7. Nein, aber letztes Jahr ein Haus so angeschlossen und noch diese Woche mit dem Gaswerk einen Termin für den Anschluss von 4 MFH welcher so vergeben wurde.
  8. Nicht nur in den Kantonen. Sogar in Städten im selben Kanton. [emoji38] Hatte für ein grosses Gebäude die Feuerpolizei aus zwei Städten welche zuständig waren. Habe mich vor einem Heizkesselersatz bei derjenigen welche für die grösseren Flächen zuständig war erkundigt, ob die anstehenden Auflagen welche bei einem Umbau fällig werden auch bei einem Heizungsersatz gelten. Kein Problem. Ein Kesselersatz gilt nicht als Umbau. Bei der Abnahme der Heizung, die andere Feuerpolizei. Die Auflagen müssen erledigt werden. Kosten von etwa Fr. 100 000.- Fazit: Klär es sauber ab und achte darauf, das du es sauber dokumentiert hast. Uns hat dies Fr. 100 000.- gespart. Lg Turbo
  9. Salü Zu den Gasleitungen. Wenn ein Gebiet neu mit Gas erschlossen wird, haben die Hauseigentümer zu einem günstigen Preis die Möglichkeit, die Gasleitung ins Gebäude legen zu lassen. Wird der Anschluss momentan nicht benötigt, weil zb. die Ölheizung noch tadellos funktioniert, wird das Ventil der Gasleitung plombiert und verzapft. Dadurch entstehen nur einmalige Kosten für die Hauseinführung. Wird der Gasanschluss zu einem späteren Zeitpunkt gewünscht, entstehen höhere Anschlussgebühren, ist aber weiterhin möglich. Lg Turbo
  10. Da könnte was dran sein. Habe es zwar anders erlebt. Bin aber auch aus einer sehr starken Position gestartet. Lg Turbo
  11. Salü Je kleiner die Summe, desto eher kannst du deinen gewünschten Zinssatz vorgeben. Kommt vermutlich noch darauf an, wie gern sie dich als Kunden behalten-/gewinnen wollen. Lg Turbo
  12. Das wundert dich doch nicht wirklich tosci. Ds werden immer nur die Fakten gebracht welche grad ins Konzept passen. Lg Turbo
  13. und sich nacher wundern wieso es so ungepflegt aussieht. [emoji38]
  14. Genau da liegt doch das Problem. Wieso keine Förderung alternativer Energie ohne Zwänge. Der Anreiz ist ja schon heute durch immer mehr steigende Energiepreise gegeben. Aber unsere Politiker der verschiedenen Lager müssen sich erst einige Jahre bekämpfen bevor eine schlechte Lösung geboren wird. Der Weg wird unter anderem in dezentralen Energiespeichern liegen in welchen der überschüssige Strom gespeichert wird. Da wird sich in den nächsten 10 Jahren noch sehr viel bewegen. Bei einem nein müssen unsere Politiker vielleicht endlich mal den Finger raus nehmen. Aber da liegt ein grundsätzliches Problem an unserer Politik vor. Je länger ein Findungsprozess dauert, desto mehr Sitzungs und Kommissionsgelder gibt es. Da sollte ein Erfolgsmodell mit Prämien eingebunden werden. So ist keiner an schnellen Abläufen interessiert. Zum Beispiel stört mich, das eine Elektroheizung auch dann nicht bewilligungsfähig ist wenn das Haus energieautark ist. Zu solchen unschönen Situationen führen verbote. Da gibt es sicherlich noch viele ähnliche Beispiele.
  15. Finde die Aussage von Fr. Leuthard nicht weniger peinlich, das es bei einem Nein nicht ohne neue Akw geht. Da müssten unsere Politiker halt vielleicht kurzfristig mal effizient zusammenarbeiten. Lg Turbo