turbo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    572
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

turbo hat zuletzt am 21. Mai gewonnen

turbo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über turbo

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

4'040 Profilaufrufe
  1. Mit der Gesetzeslage ist es leider wirklich ein Problem. Die neue Tesla Batterie kann auch nicht in der Schweiz verbaut werden, da wir anders als in Deutschland wo dies möglich ist wieder auf einer spezial Schiene fahren.
  2. Salü Hatte als Kind ein eigenes Beet in dem ich machen konnte was ich wollte. Etwa 2 m2 Ringelblumen sind ideal. Geben kaum Arbeit, wachsen immer und kommen Jahre später noch überall im Garten. Bei mir hat es so geklappt. Lg Turbo
  3. V-Zug hat bei uns keine Warteschlange. Geht immer blitzartig. Aber mit den Kosten hast du leider recht. Lg Turbo
  4. tja... Ist doch jeder der eine Küche bestellt Erwachsen. Wenns nicht passt wird es passend gemacht oder zu einem anderen Anbieter gewechselt. Habe das vor kurzem auch mit einem Küchenanbieter erlebt. Preis top. Aber unsere sehr konkreten Vorstellungen nicht berücksichtigt. Hätte viele Nerven gekostet das Küchenprojekt erfolgreich durchzuziehen. Projekt neue Küche mit diesem Anbieter gestorben. Wenn das Bauchgefühl nein sagt, sollte man auch mal darauf hören. Lg Turbo
  5. Salü Die Heizkosten bei viel Luftraum werden einiges höher sein, da die Wärme steigt. Dafür hast du "möglicherweise" im Sommer auf dem Wohnniveau kühler. Die Situation muss aber als ganzes betrachtet werden. Dämmung und Dämmmaterial, Fensterflächen, Betonmengen und deren Verkleidung als Wärmepuffer usw. Lg Turbo
  6. @bdylan Sofern ich mich nicht verlesen habe im Web ist bei der Innertstoffdeponie für diese Baumaterialien kein Grundwasserschutz vorgesehen. Das Material wird einfach in die Deponie gekippt. Wenn die Deponie voll ist wird sie mit Erde überdeckt und wieder renaturiert. Ist aber ganz klar nicht mein Fachgebiet. Lg Turbo
  7. Salü Sehe da beim Säulen Fundament das Problem nicht wirklich. Backsteine reagieren nicht. Stauen die Nässe nicht. Sind von der Hitzerückstrahlung oder Wurzelbeeinträchtigung bei einer allfälliger Bepflanzung mit Kletterrosen oder Glyzinien unproblematisch. Kleinpflanzen wurzeln nicht so tief. Ist aber klar eine Frage der Menge der Backsteine. Wieso muss immer ales auf einer Deponie verbaut werden. Damit machen wir der nächsten Generation auch keine Freude. Im Lichschacht gehört ganz klar gutes Kies als Sickerschicht rein. Vielleicht hat da jemand eine gute Begründung. In kleinen Mengen verursacht das Material keine Probleme. Könnte mir vorstellen das dies in einer Innertstoff Deponie in ein oder zwei Generationen anders aussieht. Lg Turbo
  8. Salü Eine Photovoltaikanlage macht man für einen Zeithorizont >30 Jahre. Wenn das Dach diesen Zeitraum problemlos durchhält und nicht andere Erfordernisse wie zb Wärmedämmung anstehen ist eine Aufdach Anlage die günstigste Lösung. Optisch ist die teurere Indach Lösung meist viel schöner. Da gibt es tolle und weniger tolle Lösungen. Die Solarziegel dürften eine preiswerte Sanierungslösung sein, da es kein neues Unterdach braucht. Mit Solarziegeln hab ich mich wenig beschäftigt. Da fehlt mir das Wissen. Lg Turbo
  9. Solarziegel gibt es mittlerweile etwa 20 Jahre. Die Leistung ist meines Wissens etwas kleiner pro m2 als bei Standard Modulen. Ich finde, sie haben Ihre Berechtigung wenn alles zusammenpasst und sind sicherlich eine Überlegung wert. Lg Turbo
  10. Salü Würde mir Gedanken machen, wie viele Kabelverbindungen du mit Solarziegeln benötigst und wie viele mit herkömmlichen Modulen benötigt werden. Jede Verbindung ist eine mögliche Fehlerquelle. Aber schön sieht die Tesla Lösung im Werbefilm aus. [emoji106] Lg Turbo
  11. Salü So grob überschlagen könnten Fr. 400 000.- reichen. Musst halt vielleicht einige Kompromisse im Ausstattungslevel eingehen. Lg Turbo
  12. Tosci, da gebe ich dir doch sofort recht. Das würde ich auch erwarten. Kann bei den Hobby Geräten mangels Erfahrung wirklich nicht mitsprechen. Kärcher hat vor einigen Jahren die vormals auch gelben Profi Geräte in ein hässliches grau umgewandelt. Dies damit die Hobby Linie welche gelb geblieben ist, von der Profi Linie klar unterschieden werden kann. Ferner war ein weiterer Zweck diese von all den Nachahmer Baumarktgeräten in freundlichem gelb abzugrenzen. So hat mir das mal ein Kärcher Mitarbeiter erklärt. Lg Turbo
  13. @Sanimaster Schreibst etwas wirr. Was möchtest du jetzt sagen. Frage mich sowieso, wieso du mich persönlich angreifst. Bin eher für Fakten. Meist ist es um die Fachkompetenz nicht wirklich besonders gut bestellt, wenn die Angriffe persönlich werden.
  14. [mention=28604]dlaeng[/mention]. Leitungsverluste welche früher keine Rolle gespielt haben könnten jetzt aufgrund geänderter Voraussetzungen das Problem verursachen. Mit den Suchbegriffen domotec, zirkulation, tipps findest du im web die Beschreibung dazu. Möglich ist vieles. Was die Ursache ist, weiss ich nicht. Die meisten Speicher haben für die Zirkulation im oberen Drittel einen extra Stutzen.
  15. @ Sanimaster, Tja.. wenn du meinst. [emoji38] Fakt ist: Die Zirkulation wird nicht mit dem Kaltwasser zusammengehängt. Daran wird sich seit den Jahren als ich noch Speicher angeschlossen habe nicht allzu viel geändert haben. Aber eine Ferndiagnose mit spärlichen Fakten ist immer etwas Glücksache. (Wer lesen kann, ist ganz klar im Vorteil [emoji38]) Lg Turbo