Kaffeebart

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    642
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    34

Kaffeebart hat zuletzt am 24. Juni gewonnen

Kaffeebart hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Kaffeebart

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 18.11.1978

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    nahe Münchwilen, TG

Contact Methods

  • Wohnort
    Liestal
  • Interessen
    PC, fliegen, Judo, Feuerwehr
  • Beruf
    Fondsadministrator
  • Unser GU/Architekt
    Kobelt AG, Marbach

Letzte Besucher des Profils

4'843 Profilaufrufe
  1. Von Idealbau habe ich nur positives gehört. Vereinskollege hat mit denen gebaut und war begeistert was Budget und Termintreue angeht. Mängel seien ebenfalls gering gewesen. Ich selber habe nur eine Besprechung bezüglich Machbarkeit mit Idealbau gehabt. - Schlussendlich haben wir in einer Region gebaut in der dieser Unternehmer nicht tätig ist.
  2. Schau mal in deinem zitierten Beitrag ganz am Anfang, da sagt er welcher GU es war :-P
  3. Ich mach dir mal ne PM mit den Namen
  4. Hallo Aventura, wir haben mit Kobelt gebaut und sind im November eingezogen. In meinem Blog findest du einige Hinweise, wie die Bauphase abgelaufen ist. (Linke siehe Signatur)
  5. Bleib dran .. der Schutt verschwindet sehr schnell unter einem Häufchen Erde, die in die Baugrube geschüttet wird.
  6. Der Bauschutt gehört in eine Mulde und nicht in deinen Baugraben versteckt. Hätte ich soetwas bei uns gesehen wäre das sofort reklamiert worden. - Da du ohnehin schon im Kontakt mit der GL bist würde ich diesen Punkt gleich mit auf die Mängelliste nehmen. Ist für den Unternehmer halt günstiger etwas zu verscharren als wirklich auf eine Deponie abzuführen.
  7. Ein Teil der altn Holzplanken wurde recycelt und dienen nun als Kompost im Garten 3 Seiten fest montiert Vorderseite kann man heraus nehmen um so an das kompostierte Material zu kommen.
  8. Es gibt saugünstige Schweizer Zügelfirmen, die nicht mit grossen Überraschungen bei der Endabrechnung kommen. http://www.matag.ch/ Mit denen sind wir gezügelt. So günstig dass ich wirklich den Haken gesucht aber nicht gefunden habe. Preisrechner ist auf der Homepage, kann jeder selber seinen Tarif berechnen und staunen wie günstig es in der Schweiz sein kann. ;-) (Selbst für deutsche Preise wäre das schon richtig günstig) Ich glaube nicht dass es Facharbeiter waren aber von der Statur der Aufgabe gewachsen. Es ging Reibungslos und mit kleineren Schäden für die es hinterher noch einen Preisabschlag gab. Bei jedem Umzug geht mal etwas kaputt .. und es war nichts wirklich schlimmes. Das Umzugsgut wurde in Decken und Polsterfolie verpackt um die Möbel zu schützen.
  9. Geruch hatten wir 2-3 mal das Gefühl, dass da etwas übel schmeckt. Aber deutlich weniger als dieses pfeiffen. ;-) Wenn ich es vergesse einfach nochmal einen Reminder einstellen für die Rückmledung.
  10. Zwischen was kannst du dich nicht entscheiden? Sorry das sieht für mich nach Werbung für das verlinkte Unternehmen aus.
  11. Unser Vorplatz ist asphaltiert. incl. GU Honorar für 6'000 die Fläche ist deutlich grösser als 21m² Es hat da aber schon geheissen, dass Asphalt teurer ist als Verbundstein. Hat dein Unternehmer nicht einen Vorschlag welche Ausführung am günstigsten wäre? Wie sieht es bei euch mit Vorschriften zum versickern des Regenwasser aus? Möglicherweise kannst du gar nicht alle Möglichkeiten beachten, weil es spezielle Anforderungen der Gemeinde gibt.
  12. Wegen Kamin lass dir schriftlich bestätigen, bis wann ihr euch das allenfalls nochmal überlegen könnt und welche Folgen das finanziell hat. Nimmst du es jetzt mit in den Vertrag verstehe ich den TU wenn er es als bindend ansieht. Nimmst du es später dazu, dass es vom TU gemacht werden soll kommt der Zuschlag dazu. Der TU wird aber kaum zu Baubeginn den Cheminee und den Ofenbauer bestellen. Daher auf einen Zeitpunkt einigen zu dem euer Entscheid stehen muss ob diese Arbeit nun vom TU ausgeführt werden soll oder nicht. Und nochmal um es ganz deutlich hervor zu heben .. lass dir auch bestätigen, wie eine Gutschrift aussehen würde, wenn du den Cheminee jetzt im Vertrag aufnimmst dann aber doch an einen anderen Handwerker vergibst. Punkt 2 - Mehrkosten auf Teilrechnungen verteilt. Nunja Einbauspots haben auch schon beim Rohbau einen Teil Arbeit, wenn die Verkabelung beispielsweise direkt geplant und vorbereitet wird. - Es ist ja nicht allein mit Loch in die Decke bohren und Lampe reindrücken getan. - Das würde mich jetzt nicht weiter stören. Der erste Punkt muss aber geklärt sein bevor ihr unterschreibt ;-)
  13. Das Problem hat sich gelöst. Es hat tatsächlich der Siphon gefehlt. Ich dachte bis vor ein paar Tagen, der Siphon sei irgendwo unterputz verbaut und habe diesen deswegen nicht vermisst. Das Teil wurde nun geliefert und es wird sich in den nächsten Tagen / Wochen zeigen ob ein wenig Wasser wirklich so Schalldämmend wirkt ;-)
  14. Da es ein TU Vertrag ist - Ja. Denn ihr bezahlt ja auch nur diesen einen Preis. Anders wenn diese Zusatzleistung gemäss Handwerkerrechnung weitergegeben wird und nicht in einem Pauschalhonorar vereinbart ist. Was ist im Vertrag geregelt, wenn das Budget nicht ausgenutzt wird? Wird das Budget dann vollständig gutgeschrieben? (so war es bei uns) In dem Fall könntet ihr ja ohne bedenken andere Offerten einholen und den Auftrag ggf. auch ausserhalb des TU vergeben. Es gibt aber auch Verträge, da werden Gutschriften auf Minderleistung nur bedingt gutgeschrieben .. also genau abklären bzw. entsprechend im Vertrag regeln.
  15. Ist das im Vertrag auch fixiert? Dann kannst du sie ja darauf festnageln ;-)