Jump to content

Gustav01

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Gustav01

  • Rang
    Newbie

Contact Methods

  • Wohnort
    Buchs
  • Interessen
    Schuhe polieren
  • Beruf
    Ing. HTL
  1. Clos o mat ersetzen

    Hallo Unschlüssiger Danke für die Antwort. Ich habe dort angerufen, werde das mal machen lassen, die Videos auf der Website haben mich überzeugt. Kann mir jemand einen Tip geben, wie man einen Closomat Lima (Hinten, Reservoir) öffnen kann. Danke Gustav
  2. Clos o mat ersetzen

    Liebe Gemeinde Wir haben seit 23 Jahren einen Clos o maten, den wir regelmässig warten lassen. Es ist ein Modell Lima. Bei letzten Besuch des Technikers wurde uns gesagt, dass wir diesen ersetzen sollen, oder wir mit einer Reparatur von ca. CHF 1'500 rechnen müssen. Der Ersatz würde sich auf ca. CHF 7'000 belaufen. Und sollten wir das nicht tun, könnte es zu einem Wasserschaden kommen, der 50k - 60k CHF kosten könnte. Ich habe keine Ahnung von Sanitär bin allerdings nicht ungeschickt. Hier meine Fragen: 1) Ist es tatsächlich möglich, dass ein Gerät einen derartigen Wasserschaden verursachen kann? Das Gerät läuft bis auf einen Makel tip top. Der Makel ist, dass nicht immer alles Papier runtergespült wird. Die Spühlung hat weniger Druck als früher. Ich gehe davon aus, dass das Gerät innen verkalkt ist, wir haben knapp 40 Grad (französisch), was hoch ist. 2) Wo finde ich Unterlagen, Hilfe, wie ich den Spühlkasten öffnen kann, ich möchte gerne mal einen Blick reinwerfen. 3) 7'000 für einen neuen Closomaten, das finde ich eine Ansage. Zugegeben, das Teil ist optisch nicht gerade der Hammer, auf der anderen Seite muss ich zugeben, dass die Qualität nicht schlecht ist. In all den Jahren hatten wir einen einzigen Ausfall, der keine grossen Kosten hinterliess. Ich habe Modelle von Geberit gesehen, die günstiger und optisch schöner sind. Hat jemand Erfahrungen (mehrjährige) von diesem Hersteller? Weiter ist mir aufgefallen, dass die Preisunterschiede D-CH für die gleichen Modelle von Geberit imens sind. 4) Was würdet Ihr machen? Danke für Eure Hilfe im Voraus.
  3. Hallo Maningreen Danke für die Info. Werde mich mal schlau machen und müssen und verstehen, was ich genau brauche. Was meinst Du genau mit Konsumentenschutz? Warum sollen Schweizer Firmen Geräte, die aus dem Ausland kommen nicht warten oder reparieren. Zugegeben Freude hätte ich auch nicht daran, allerdings ist es doch besser weniger Business als gar kein Business zu machen. lg Gustav
  4. Danke für die Antworten. Swissbau ist im Januar. Werde mit das Datum mal terminieren. An Maningreen, wieso erhält man z. Bsp. in Deutschland nicht das, was erwartet? Mir ist klar, dass die Bohrung heikel ist, ich denke mal, dass ähnlich wie wir arbeiten und dass vermutlich in beiden Ländern ähnliche oder gar gleiche Geräte zum Einsatz kommen. Ich denke mal, dass es nicht falsch ist mehrere Offerten einzuholen, evtl. auch solche aus dem Ausland. Für meine Frau hatte ich vor 3 Jahren einen Tiguan gekauft. Bei Amag über 63k und in Deutschland 48k (Kurs über 1.20). Bei einer Ausgabe von ich schätze mal 50-60k denke ich schon darüber nach. Wünsche Euch allen einen schönen Abend. Gustav
  5. Guten Abend Mit der Suchfunktion konnte ich keine aktuellen Infos finden, vielleicht habe ich beim Suchen auch einen Fehler gemacht. Wir leben in einem 21 Jahren einseitig angbauten Einfamilienhaus mit Oelfheizung von Elco. Mit dieser sind wir zufrieden, in all den Jahren hatten wir 2 Störungen. Da das Teil in die Jahre gekommen ist, möchte ich einen Plan in der Schublade haben, was danach kommen sollte. Ich wohne im Grossraum Zürich. Könnt Ihr mir einen Tip geben, wo ich mich über Heizungen schlau machen kann. Oel und Gas wollen wir nicht/mehr. Bezüglich Wärepumpen gibt es verschiedene Varianten, deren Unterschiede ich nicht wirklich verstehe. Wo würdet Ihr Euch informieren? Da ich Grenznah zu Deutschland wohne, könnte es finanziell Sinn machen die Geräte in Deutschland zu kaufen? Bin für jeden Tip sehr dankbar. Gruss Gustav
×