Jump to content

blafu

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

blafu hat zuletzt am 26. Juli gewonnen

blafu hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über blafu

  • Rang
    Advanced Member

Contact Methods

  • Wohnort
    Aargau
  1. Bodenbeläge Umgebung - bitte um Ratschlag

    Unser Gärtner hat uns auch auf diese Problematik hingewiesen, wir verlegen Platten mit 100x50cm. Je ebener der Split ist, desto besser, das ist klar. Wir riskieren es mal, wir werden sehen ;-) Sie sind halt absolut unproblematisch was Flecken etc anbelangt, Betonplatten werden mit den Jahren einfach wüst...
  2. Bodenbeläge Umgebung - bitte um Ratschlag

    Hallo Feierabend Erfahrungen kann ich noch nicht bieten, wir machen bei unserem Garten aber alle Sitzplätze und Wege mit Feinsteinzeugplatten für den Aussenbereich. Die werden auch in Split verlegt, vom Aufwand her also vergleichbar. Preislich im Vergleich zu Betonplatten etwas teurer, aber deutlich günstiger als Naturstein. Gruss Christian
  3. Erfahrungen mit freshhaus

    Wir bauen aktuell auch mit dieser Firma, aber ein individuelles Architektenhaus. Die Referenzen fanden wir sehr spannend, natürlich haben sie vermutlich nur Objekte da drauf, wo alles einigermassen ok gelaufen ist, wer würde das denn selber nicht machen? Beim Besuch hat der Bauherr aber breit Auskunft gegeben und wir hatten das Gefühl, dass wir ehrliche Antworten erhalten haben.
  4. Neue Küche - Anbieter?

    Unsere Küche wurde erst letzte Woche geliefert, auf den ersten Blick schaut aber alles super aus. Wir haben die Küche von der Firma Fust in Wil. Dass nicht alle Geräte und/oder Abdeckungen erhältlich wären, wäre uns da nicht aufgefallen, sie sind sehr flexibel und gehen auf die eigenen Wünsche ein.
  5. Ich versteh dich schon, das ist ein Haufen Aufwand, den du nicht gesucht hast und den dir jemand anders eingebrockt hat. Trotzdem, man könnte das ja auch etwas friedlicher lösen, als gleich mit Betreibung etc. zu drohen. Kommt dann alles irgendwann mal zurück, ausser du bist so einer, der nie einen Fehler macht (soll's ja geben, diese Leute). Die Verursacherin denkt vielleicht auch, dass sich ihre Versicherung darum kümmert... Keep cool.
  6. Hallo NBS Ich kann dir nur von unserer Situation berichten: Wir wollten auch einen Fixpreis für das Gebäude. Die Firma Marty Häuser, welche Freshhaus vertreibt, baut auch individuelle Häuser, aber mit Festpreisgarantie. Unser Bau ist demnächst abgeschlossen und wir haben eigentlich nur positive Erfahrungen mit Marty gemacht. Am Anfang hatten wir noch überlegt, ein Freshhaus anzupassen, liessen uns dann aber zum Glück vom individuellen Haus überzeugen. Gruss Christian
  7. Die Preise sind meiner Erfahrung nach wirklich überall etwa ähnlich. Wir haben vor ein paar Wochen bei Möbel Hubacher diverse Möbel gekauft/bestellt, als es 25% auf alles gab. Solche Aktionen lohnen sich meiner Meinung nach am ehesten, es lohnt sich aber, die ungefähren Preise von Konkurrenten im Hinterkopf/auf dem Handy parat zu haben.
  8. Solarziegel

    Hast du dazu weitere Informationen? Es geht um die Powerwall2, oder?
  9. Solarziegel

    Naja, das ist wohl mehr eine Reservation, wie beim Model 3.
  10. Das haben sie kürzlich mal geändert, die Konzepthäuser auf der Webseite sind nun inkl. Vollunterkellerung (ob teurer weiss ich nicht, wir bauen kein FreshHaus)
  11. Wir bauen im AG, Marty Häuser ist in der ganzen Schweiz (ausser Tessin, soweit ich weiss) tätig. Die Handwerksbetriebe sind schon eher weiter entfernt, zum Beispiel kommt unser Fassadenbauer aus Liestal BL. Schreiner etc. ist dann aus der Ostschweiz. Sie arbeiten aber immer mit denjenigen Firmen zusammen, mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben, was mir eigentlich wichtiger war, als regional.
  12. Wir bauen im Moment auch mit MartyDesignHaus, auch wir sind (bis jetzt, Innenausbau hat gerade erst begonnen) äussert zufrieden.
  13. Ich hatte geklebte Kanäle meistens so entfernt: Mit einem Heissluftföhn den Kleber erwärmen und dann abnehmen. Vermutlich kriegst du damit auch die Klebereste besser weg.
  14. Wir haben uns schlussendlich auch für KNX entschieden, aus folgenden Gründen: 1) Die Mehrkosten waren bei uns im Vergleich zur normalen Installation ungefähr 15k (12 Storen und Licht automatisiert, Fensterkontakte in 5 Fenstern, KWL). Alles andere (Bewässerung, Wetterstation, usw.) werde ich dann selber später dazuschalten, entsprechende Leerrohre sind eingeplant worden (und haben fast nichts gekostet!). Vieles in den Mehrkosten ist Material (Aktoren und Taster), die teurer sind sowie die initiale Programmierung. 2) Ich würde mir niemals in einem langlebigen Objekt wie einem EFH einen proprietären Bus installieren lassen. In der heutigen, schnelllebigen Technikwelt will ich einen Standard, der von vielen Herstellern unterstützt wird. Mag sein, dass du mit Loxone o.ä. günstiger fährst, weil gewisse Module mit Tricks weniger Verkabelung benötigen. Aber du weisst ja nicht, wie lange dieser Hersteller überlebt und ob ein Replacement dann diese Tricks auch kann. Punkt 2 ist für mich fast noch wichtiger...
  15. Bei uns sind auch keine Kosten budgetiert (ob's dann wirklich so ist, werden wir sehen) für den Swisscom-Anschluss. UPC sollte eigentlich ~3000.- kosten, mit etwas telefonieren und als langjähriger Kunde haben wir das aber gratis bekommen.
×