huebaus

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo Ich würde gerne dieses Thema reaktivieren, da wir auch eine Erdsondenheizung mit Kühlfunktion planen. Der Heizungsinstallateur habe dies allerdings noch nie eingesetzt, kenne aber die Variante (die Details der geplanten Heizung kenne ich noch nicht, sind noch beim Bauplaner). Der Heizungsinstallateur meint, ein Problem könne die Kondensatbildung sein. Hat jemand von Euch dieses Problem? Gibt es dies in unseren Breitengraden (Tessin mal ausgenommen) und Luftfeuchtewerten überhaupt? Danke für Eure Erfahrungsberichte!
  2. Liebes Forum Wir realisieren einen Neubau im ZH Unterland. Was als erstes klar war: ins Bad kommt eine Sauna. Wir haben verschiedene Offerten angeschaut und hatten eine gute Beratung bei Fitness-Partner aus Heiden. Leider finde ich im Netz keine Erfahrungsberichte über diese Firma. Referenzen werde ich noch anfordern. Kann mir jemand vom Forum berichten, wie die Erfahrungen mit Fitness-Partner sind? Positive und negative Punkte? Auf was soll man besonders achten? Was wäre eine gute Alternative? Vielen Dank!
  3. Vielen Dank für die vielen Ratschläge! Wir haben es so gemacht: wir haben von den zwei Architekten, die bereits das Grundstück besucht hatten und über unsere Vorstellungen informiert waren, eine Projektidee mit Ideenskizzen verlangt. Es wurde freigestellt, ob es sich dabei um Aussenansichten oder Grundrisspläne, um massstabgetreue Pläne oder Handskizzen handelt. Der Aufwand wird dem "Verlierer" mit 600 Fr. vergütet (= 4-5 Stunden Arbeit). Beide haben 2 Wochen Zeit bekommen. Wir wollten damit eine Grundlage für ein zweites Gespräch erhalten und einen Eindruck bekommen, wie stark sich der Architekt bemüht und einsetzt. Beide Kandidaten waren sofort mit dem Vorschlag einverstanden und konnten einen fristgerechten Termin abmachen. Heute haben wir die Resultate bekommen und sind völlig zufrieden! Unsere Vorgaben wurden kreativ umgesetzt, einmal als Grundrisspläne (ohne Ansicht) und einmal als Aussenansichten (nur mit Grundriss ohne Raumaufteilung). Einiges ist fast identisch, anderes ist völlig unterschiedlich. Aber die Hauptsache: wir sind in unserer Entscheidung - auch unter Berücksichtigung von anderen Faktoren wie z. B. Standort des Architekten - schon viel weiter gekommen und werden uns in den nächsten Tagen entscheiden. Referenzen haben wir verlangt und bereitwillig erhalten - einmal sogar mit dem Vorschlag, dort doch gleich einen Besuch zu machen. Nochmals vielen Dank für Eure Tipps und bis zur nächsten Frage! huebaus
  4. Liebe haus-forum User Wir konnten in unserer Wohngemeinde ein Grundstück erwerben, auf dem wir unser Familien-EFH bauen möchten. Es wird ein Holzbau-Haus, die Holzbau-Firma steht schon fest. Nach verschiedenen Treffen und Gesprächen stehen uns jetzt noch zwei Architekten zur Auswahl, bei denen sich Plus- und Minuspunkte in etwa die Waage halten. Mit beiden hatten wir bisher nur ein Treffen auf dem Grundstück, auf dem wir unsere Wünsche und Ansprüche sowie unser Budget mitgeteilt haben. Die Referenzobjekte sind ähnlich, beide scheinen sich den Wünschen der Bauherren anpassen zu können. Da wir nicht nur aus dem Bauch heraus entscheiden möchten, brauchen wir noch weitere Angaben von den Architekten. Wie weit kann man da gehen, ohne dass es für uns kostspielig wird oder man "frech" wirkt? Kann ich eine skizzierte Idee oder ein grobes Konzept verlangen? Vielen Dank für Eure Hilfe und Vorschläge! huebaus