Unschlüssiger

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Unschlüssiger hat zuletzt am 19. März gewonnen

Unschlüssiger hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Unschlüssiger

  • Rang
    Advanced Member

Contact Methods

  • Wohnort
    Aargau
  1. Guet Nacht am Sechsi! Wie hältst du das bloss aus? Wir haben ein Haus, Baujahr 1995, kein Minergie, keine Lüftung usw. Die Temperatur im Innern max. 23 Grad, auch als draussen 32 Grad war. Dies gilt für das Erdgeschoss und 1. OG mit den Schlafzimmern. Unter dem Dach siehts ein wenig schlechter aus, da kanns auch mal 25 Grad haben. Aber da habe ich Sauna, Whirlpool und Fitnessraum, wird also eh geschwitzt. Mit richtigem Lüften zur richtigen Zeit lassen sich die Temperaturen schon einigermassen im erträglichem Mass halten.
  2. Von da habe ich vor einem Jahr eine wunderschöne LED-Standlampe (italienische Designerlampe für 3'000.-) gekauft. Hat alles wunderbar geklappt, trotzdem würde ich dies nicht nochmals machen. Erstens konnte man uns keinen Ort in der Schweiz angeben, wo man diese vorab hätte besichtigen können (und nur anhand 2er Bildchen im Internet wars schwierig, sich vorzustellen, wie sie genau aussieht). Zweitens kommt die Lieferung aus Deutschland (riesiges Paket) und es hätte mich angegurkt, diese im Reparaturfall wieder entspr. zu verpacken und zurückzuschicken. Per Zufall haben wir aber dann später die genau gleiche Lampe im Lampenshop Obfelden entdeckt (zwar Fr. 200.- teurer), als wir uns für eine Pendelleuchte umgesehen haben. Auf meine Frage hin haben sie sich netterweise sofort bereit erklärt, die Lampe im Reparaturfall entgegen zu nehmen und nötigenfalls an den Hersteller zu schicken.
  3. Ich habe einen elektrischen Fadenmäher von Wolf. Da mich der Umtrieb mit dem Kabel angurkt, werde ich diesen Ende Saison ersetzen. Aufgrund der Berichte hier werde ich mich wahrscheinlich für einen Akku Fadenmäher von Stihl entscheiden. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  4. Alles klar, danke. Nun wäre es noch interessant, ob diese Spuren nach Behandlung mit Zitronenstein wieder verschwinden. Bei uns hat's geheissen, dass vor allem Entkalker das Material angreifen können, demfall bei Dir nicht? Hast du zum Vergleichen auch eine Test-Platte vom Ice-Design? Fall ja, würde mich der Kratz-Test brennend interessieren! Viele Grüsse
  5. Hallo Bella98 Bei uns ist nach 5 Monaten nicht der kleinste Kratzer sichtbar und wir haben 2 Kinder um die 20 Jahre, welche beim Hantieren keineswegs soviel Sorgfalt an den Tag legen wie wir Eltern. Die Pflege ist auch kein Problem, einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Das edle Aussehen der Platte wird von jedem Besucher gelobt! Ist doch noch erstaunlich, dass bis jetzt noch niemand dieses Material gekannt hat. Granit sieht man heute an vielen Orten, mit IceDesign hast du noch eher was Spezielles. Also, I'd say, go for it! PS: An den Ausstellungsorten sollten die IceDesign-Produkte eigentlich gut durch einen so grünlichen Aufkleber (meistens in einer Ecke) erkennbar sein. Bei unserer Platte ist IceDesign in einer Kante eingestanzt, da muss man aber scho genau hinsehen, da es nicht so auffällig ist
  6. Habe seit 22 Jahren einen von Alto. Hat dazumal ca. 1'200.- gekostet. Habe damit noch nie Probleme gehabt. Fairerweise muss ich aber sagen, dass er pro Jahr nur ca. 5 h zum Einsatz kommt. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  7. Da bist du dann aber eher kontraproduktiv! Der Boden wird verklebt und abgedichtet, so dass später ein Vertikutieren und sogar Aerifizieren notwendig wird. Hohes Gras sollte mit dem Fangsack gemäht werden, anschliessend Mulchen in regelmässigen kurzen Abständen (ideal bei Robotern). Ich habe seit über 20 Jahren einen Sabo (aktuell das zweite Gerät seit zwei Jahren) und bin äusserst zufrieden damit: + gute Qualität, langlebig + leicht reparierbar - etwas höherer Anschaffungspreis als die Modelle bei Grossverteilern
  8. Wir haben seit 20 Jahren eine Bio-Sauna der Firma Küng, Wädenswil. Diese wurde extra an die Dachschräge angepasst. In all den Jahren musste erst ein defekter Temparaturfühler ersetzt werden. Kann also diese Firma bestens empfehlen. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  9. Sorry, das ist mir zu komplex. Ich habe MSL FlipLock in Kombination mit GEZE Fingerprint. Aber nur für den Haupteingang. Zusätzliche Türen, wie von Garage nach innen wären auch möglich gewesen, wollten wir aber nicht. Det Zutritt lässt sich mittels frei programmierbaren Profilen steuern. Z.B Putzfrau bekommt Zugang jeden Montag von 8-10 Uhr usw. Falls Du möchtest, kann ich Dir die Adresse meines Installateurs angeben. Der könnte Dir sicher kompetenter Auskunft auf Deine Fragen geben. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  10. Wenn schon, hätten wir Carbon gewählt. Aber da wir die IceDesign Abdeckung haben, würde ein dunkles Becken nicht dazu passen. Wir haben auch das Purino. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  11. Der Lüfter ist sicher lauter als der Alte. Er hat 3 Stufen, bis jetzt habe ich nur die erste gebraucht, ist absolut genügend. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  12. Wir mussten uns kürzlich für unsere neue Küche auch mit dieser Frage auseinandersetzen. In der Evaluationsphase hatten wir festgestellt, dass Muldenlüfter nur bedingt ihren Zweck erfüllen können. Sie funktionieren, solange man keine hohen Pfannen einsetzt. Schlussendlich haben wir uns für die Hub-Tischlüftung von Whitehouse entschieden. Ich füge hier keinen Link ein, aber Du findest im Internet z.b. auch einen youtube-Video mit entspr. Informationen über das Produkt. Wir sind vom Lüfter hell begeistert, alle Dämpfe und Gerüche werden einwandfrei beseitigt! Vorteile aus unserer Sicht: - in der Höhe flexibel verstellbar (z.B. für verschiedene Pfannenhöhen) - für alle Arten von Kochfeldern kombinierbar (die meisten anderen Produkte funktionieren nur mit Panorama-Feldern, mit tieferen Feldern haben sie Probleme, Dämpfe von vorderen Pfannen sauber abzusaugen). - Whitehouse passt auf Wunsch die Länge des Lüfters individuell auf die entspr. Gegebenheiten an (ohne Aufpreis). - Lüfter lässt sich mit allen Arten von Deckeln versehen, integriert sich somit schön in die verwendete Arbeitsplatte - Umluft mit DomaPlasma, daher nahezu wartungsfrei (kein periodisches Auswechseln von AktivKohle-Filtern, einzig die Fettfilter müssen ca. alle 2 Wochen in die Geschirrspülmaschine) Nachteile: - braucht viel Platz im Unterbau (bis zum Boden). Es können dort also nicht mehr so tiefe Schubladen verwendet werden. - hoher Preis (wird aber teilweise dadurch wieder entschärft, dass es kein Auswechseln von AktivKohle-Filtern braucht). Ich wünsche Dir viel Spass bei der spannenden, aber - zumindest für uns - auch zeitintensiven Planung der Küche.
  13. Hallo rhubschmied Ich hatte seinerzeit von einem Quartiermitbewohner, der mit solchen Anlagen zu tun gehabt hat, die Information erhalten, dass die Enthärtung mit Salz die einzige Variante sei, die zuverlässig funktioniere. Elektrolyse würde an einigen Orten gehen, an anderen aber nicht. Er hat mir deshalb davon abgeraten. Das war aber vor ca. 20 Jahren, was heute der Stand ist, weiss ich nicht. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  14. Hallo Sonnenaufgang Was verleitet dich zur Aussage, dass das Wasser mit Salz angereichert wird? Das Regeneriersalz wird zur Regenerierung des Kationenaustauscherharzes benötigt. Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  15. Genau, in diesem Sinne ist das System wartungsfrei. Man muss nur ca. alle 14 Tage die Fettfilter in der Geschirrspülmaschine waschen lassen Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro