Jump to content

Bdylan

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Bdylan

  • Rang
    Member
  1. Was geht bei Swisshaus ab?

    Hallo Beata K. Pfälzer ist Bauberater. Evtl. kannst du ihn fragen, ob er bei dir die Bauberatung macht. Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  2. Was geht bei Swisshaus ab?

    Bei unserem Bau merken wir aber nichts von dieser Qualität und die reibungslose Abwicklung. Ist noch interessant, dass er nichts von Schweizer Unternehmen schreibt, wie seine Vorgängerin. Denn wir hatten ja nur polnische Handwerker, welche zum ersten Mal in der Schweiz gebaut und unseren Rohbau total vermasselt haben. Schräge Wände, Rost an der Decke, da die Nägel von der Schalung nicht entfernt worden sind, unterschiedliche Höhe der Treppenstufen, schiefe Kellerboden, Innenwände, welche einen Bogen gemacht haben und mit grosse Mühe vom 1. Gipser gerade gestellt wurden, etc. Aber eben gemäss SH und deren Experte ist alles gemäss Norm. Wir waren uns bei der Vertragsunterzeichnung uns auf keinen Fall bewusst, dass wir ein Haus mit maximaler Toleranz bestellt und bezahlt haben!!!!!!!! Der 1. Gipser ist abgesprungen, da er die Aussenisolation der unebene Wände nicht verantworten möchte. Nun ist ein neuer Gipser vor Ort, welcher von der Baufirma empfohlen wurde. Dies hat aber unser Bauleiter nie erwähnt, sondern vom neuen Gipser erfahren. Gemäss Zitat auf der HP der neue CFO, setzt er sich mit Herzblut für zufriedene Kunden und Mitarbeiter ein. Wir haben im Juni einen eingeschriebenen Brief an die GL zugestellt. Bis heute haben wir nichts von der der Geschäftsleitung gehört. Das sagt ja schon viel, wie kundenorientiert SH ist. Aber wenn es um die Tranchenzahlung geht, welche wir zurückbehalten haben, da noch nicht alle bis dahin geplante Arbeiten erledigt wurde, dann erhalten wir auch Nachts nach 22 Uhr eine E-Mail von der Leiterin Finanzen eine Mahnung sowie Drohung Baustopp. Da sind sie aber wieder schnell. Aber das Allerbeste, ist immer noch, dass die Baufirma uns mit einer Anzeige gedroht haben, wenn wir die Beiträge in diesem Forum nicht löschen. Wahrscheinlich denkt SH und die Baufirma, dass wir aus Angst keine Beiträge mehr geschrieben haben. Jedoch sind wir schon so genug beschäftigt mit unserem Bau, und vor allem kostet uns dieser Kampf sehr viel Kraft. Wir sind auch schon am überlegen, ob wir uns an die Medien wenden sollen. Wird mir schon von den Nachbarn und Arbeitgeber empfohlen, dass man das veröffentlichen sollte. Uns wird es wahrscheinlich nicht mehr viel bringen, aber dass wir wenigstens die zukünftige Bauherren schonen können. Denn für uns ist das eindeutig Vertrauensmissbrauch. Denn bei der Vertragsunterzeichnung hiess es noch, dass regionale Unternehmen ausgewählt werden. Die Baufirma ist schon aus Oftringen, jedoch waren bei uns beim Rohbau nur Handwerker aus Polen. Kleine Unstimmigkeiten gibt es bei den meisten Bauten. Jedoch bei uns war genau der Aushub das Einzige, wo man sagen kann, dass reibungslos gelaufen ist. Den Elektriker haben wir in Eigenleistung und somit auch keine Probleme mit ihm. Sorry, haben ein wenig ausführlich geschrieben. Aber hoffen, dass dieser Beitrag für die zukünftige Bauherren hilfreich sein wird.
  3. Baumängel Rohbau

    An dieser Stelle möchten wir uns noch bei allen für eure Rückmeldungen bedanken..Es ist schön, während der Bauphase nicht allein da zu stehen, sondern eine Unterstützung zu erhalten.
  4. Baumängel Rohbau

    @ turbo: vielen Dank für deine Antwort. Wie siehst dus mit den Restzement? Wir haben uns entschieden, die Bauabfälle zu entsorgen...die Backsteine müssen noch zertrümmelt werden..und wir wollen nicht, dass sie noch diese Arbeit in der Gruben machen... Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  5. Baumängel Rohbau

    Heute haben wir von der Baufirma eine E-Mail erhalten mit der Begründung, weshalb sie die Bauabfälle in die Grube geworfen haben. Er hat geschrieben, dass er unseren Wunsch die Backsteinreste aus dem Graben zu entfernen nachkommen werde. Dies aber auch nur des guten Willens wegen, hinter dieser Idee stand ein rein ökologischer Gedanke und heutzutage sind sie der Meinung das « Wiederverwertung « eine grosse Rolle auf der Baubranche spielen sollte. Wir waren heute auf der Baustelle und haben festgestellt, dass weiterhin in die Gruben Backsteine, Zement etc. landen. Anbei noch ein vorher/nachher Foto. Jetzt steht zwar eine Mulde dort, jedoch sieht dieser noch ziemlich leer aus. Habe heute den Bauleiter erneut aufgefordert, die Gruben aufzzräumen. Jedoch wurde mkr mktgeteilt, dass diese Arbeit momentan keine Priorität hat. Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  6. Baumängel Rohbau

    Heute haben wir die Rückmeldung erhalten vom Bauleiter, dass es vorgesehen war, die Backsteine noch in kleinen Stücken zu zertrümmeln und dann mit Erde aufzufüllen. Wir haben dankend abgelehnt und gebeten, die Backsteine und Betonreste zu entfernen. Mal schauen, was sie machen... Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  7. Baumängel Rohbau

    In den letzten Tagen wurde mehrheitlich die Baustelle aufgeräumt (sah vorher wirklich chaotisch aus), sowie innen alles gereinigt und auf Vordermann gebracht. Es wurde nicht wirklich weitergearbeitet. Heute mussten wir feststellen, dass die Baumaterialabfälle einfach in der "Grube" entsorgt wurden. Dies ist wohl auch nicht fachgerecht oder? Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  8. Baumängel Rohbau

    In der Zwischenzeit waren wir mit dem Experten vor Ort..Wir haben zwei Hauptprobleme..das Vordach wird keine lange Lebensdauer haben, da die Kragplatte fehlt und es wird ziemlich überall Risse geben, da die Trennlage bei der Decke im EG fehlt. Nun haben wir eine Mängelrüge an den Filialleiter sowie die Geschäftsleitung geschickt. Vom Filialleiter wurde bestätigt, dass ein Experte vom Swisshaus die Baustelle besichtigen wird und wenn Mängel festgestellt werden, diese selbstverständlich behoben werden. Nun sind wir gespannt, wie neutral der Experte ist. Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  9. Baumängel Rohbau

    Wir haben nun einen Bauexpertise empfohlen bekommen. Haben wir im Nachhinein auch gedacht. Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  10. Baumängel Rohbau

    Der Riss wurde so korrigiert. Weiss jedoch nicht, ob es so verhebt..Was meint ihr? Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  11. Baumängel Rohbau

    Auf der Homepage von Swisshaus stwht auch, dass sie mit regional. Unternehmen arbwiten. Jedoch ist für mich Polen wirklich nicht gerade aus der Region. Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  12. Baumängel Rohbau

    Genau..die Baufirma ist aus Oftringen, jedoch alle Handwerker aus Polen. Es ist kein einziger Arbeiter aus der Schweiz. Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  13. Baumängel Rohbau

    Vor der Unterzeichnung vom Werkvertrag hiess es noch, dass sie mit regionalen Handwerker zusammenarbeiten. Bei der Ausschriebung wurden diese gar nicht mehr berücksichtigt. Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
  14. Hallo zusammen Wir sind bei unserem EFH im Rohbau. Die Decke vom Erdgeschoss ist erstellt. Nun haben wir div. mehreren teils groben Mängel festgestellt. Armierung Vordach im Nachhinein mit Lochbohrung ohne Kragwand, Betonwände eingeschlagen und geschnitten, wobei auf der anderen Seite grosse Risse entstanden sind. Kellerboden ca. 2cm oder mehr schief, weil das Grundstück eine leichte Gefälle hat!!, keine Deckengleittrennung zwischen Armierung und Backsteine bei Decke EG, viele Risse etc. Waren auch kurz mit einem Architekt aus Bekanntenkreis auf der Baustelle, welche diese Mängel ebenfalls gesehen hat. ER hat uns vor allem aufmerksam gemacht, dass wir nicht lange warten müssen, bis wir Risse in den Wänden haben werden. Die Backstein und der Beton sind miteinander verbunden und somit steif. Nun haben wir den Bauleiter vom GU kontaktiert und vor Ort mit dem Baumeister diese Sachen angeschaut. Wie erwartet, werden wir vertröstet, dass alles i.o ist. Teilweise wurde zugegeben, dass nicht ganz sauber gearbeitet wurde. Jedoch soll dies keine Auswirkung haben. Der Bauleiter und Baumeister halten auch immer zusammen. Die Handwerker sind alle aus Polen und es ist ihr 1. Bauprojekt in der Schweiz gem. eigener Aussage. Heutzutage ist es ja auch nicht besonders, wenn man ausl. Handwerker auf der Baustelle vorfindet, jedoch muss doch wenigstens 1 Handwerker aus der Schweiz sein, welche die hiesigen Normen kennt. Wir haben von der Hauseigentümerverein die Kontaktdaten von einem Bauexperte erhalten. Jedoch wird er erst nächste Woche Zeit haben. Er wollte schon am Anfang wissen, wer der GU ist und Baumeister, bevor er überhaupt auf mein Anliegen eingegangen ist. Auf meine Frage, dass ich befürchte, dass die Handwerker versuchen alles zu vertuschen bzw. verdecken, hat der Bauexperte mich nur gefragt, wo ich arbeite. Als ich meinte, auf der Bank, hat er nur gefragt, wie ich fähig bin, die Arbeit vom Baumeister zu beurteilen. Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl bei ihm. Ich bin sehr verzweifelt und unsicher und bin froh, um jeden Rat, dass uns weiterhelfen wird. Wie sollen wir hier vorgehen? Kennt jmd von euch einen guten Expert in der Region Aargau? Vielen Dank für eure Unterstützung. Hier noch einige Bilder Bdylan
  15. Hallo hat jemand erfahrung mit abb free@home.? Gesendet von SM-G928F mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
×