Jump to content

Aventura

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Aventura

  • Rang
    Member

Contact Methods

  • Wohnort
    Sargans
  1. Kosten mit grossen Steinmauern

    @Moudi: WOW das war ja ein Wahnsinns Projekt!!! Hut ab für diese Leistung und das Ergebnis! Danke euch allen für die Antworten. Bin offen für Vorschläge/Optionen zur Hangsicherung welche finanziell tragbar sind :-)
  2. @getready und @NBS Vielen lieben Dank für eure Antworten. @NBS: uns hat ein GU gesagt wieviel unser Haus mit unseren Wünschen kosten würde. Als ich gefragt habe ob wir auch Details sehen dürfen z.B. wieviel für Maurerarbeiten, Sanitär, Elektro.... berechnet wurde, meinte dieser, dass es dazu kein Detail gebe da ja das Haus zu dem fixen Preis abgeboten wird. Ist das Normal so? So hat man ja gar keine Chance günstigere Handwerker die man kennt vom Dorf mit ins Boot zu holen...
  3. Kosten mit grossen Steinmauern

    Mit solchen Steinen. Das Bild habe ich mir auf Google.ch kurz herunter geladen zur Veranschaulichung.
  4. Hallo Zusammen Wir sind daran EFH zu planen. Eine Offerte haben wir bereits (Gratis) eingeholt von einem GU. Die Pläne gefallen uns im Groben, allerdings erscheint uns die Offerte eher hoch und wir können uns dies nicht erklären. Der GU gibt auch keine einzeln miteinberechneten Positionen bekannt, sondern nur ein Total Gebäude, Total Vorarbeiten, Total Umgebung, Total Anschlussgebühren. Ebenso gibt es kleine Differenzen wo der GU sagt dass er unsere Wünsche so nicht machen möchte... Jetzt sind wir uns am überlegen ob wir auch noch einen uns bekannten Architekten anfragen sollen dies zu berechnen. Unsere Fragen: Dürfen wir das überhaupt wenn wir mit dem GU bereits am Pläne schmieden sind? Verträge sind noch keine unterzeichnet. Was wird es bei einem Architekten wohl Kosten uns Pläne zu erstellen? Dürfen wir mit den bereits vorhandenen Grundriss-Plänen zu einem anderen Architekten um dieses Projekt so aufzunehmen? Um eure Antworten sind wir sehr froh Aventura
  5. Kosten mit grossen Steinmauern

    Hallo Zusammen Wieviel müssen wir rechnen für eine Steinmauer als Hangsicherung ca 1m hoch und ca 30m lang? Aventura
  6. Danke für die Antwort. Eigentlich wollten wir auch ein offenes Zimmer-Bad und nur die Toilette durch einen separaten Raum abtrennen oder Bad und Zimmer durch Glaswand abtrennen damit es im Schlafzimmer etwas offener wirkt (es ist ja doch ziemlich klein so).... hmm...okay, das müssen wir nochmals anschauen... Die Vorrat/Abstellkammer wollten wir durch eine Schrankattrappe abgrenzen. Also es wird dort keine richtige Wand geben sondern nur eine "Kastenfrontimitation" diese wird wahrscheinlich mit Schiebetüre oder nach Aussen geöffnet werden
  7. Hallo ChrisL: der Punkt betr. Mehrkosten der Leitungen (wenn zwischen den Nasszellen noch die Ankleide liegtsowie betr. der Küche wenn diese in den Süden gelegt wird,) beschäftigt uns sehr. Weisst du evt wie gross die Mehrkosten dafür sein könnten?
  8. Planung Badezimmer

    habe grad noch eine Frage: ist das Fenster wirklich in der Dusche oder verstehe ich die Pläne nicht ganz?
  9. Hallo Maningreen: Danke für deinen Input und deinen Link. werden uns den genau anschauen.
  10. Hallo Pit Danke für deine Antwort. wir werden uns nochmals überlegen die Waschküche sowie die Küche anders zu platzieren betr. euren Posts von den Leistungen und Kostensenkung. die Zweite Haushälfte gehört meinem Bruder. Bis jetzt sind wir davon ausgegangen, auch wenn wir eine Doppelheizung haben, dass wir die Kosten separat abrechnen können und auch die Temperaturen von jedem Haus separat steuern können. Somit wird das Thema Heizung danke euren Inputs definitiv jetzt schon intensiver angeschaut.
  11. . Hallo ChrisL Vielen Dank für deine Inputs, haben uns die mal durch den Kopf gehen lassen: UG: Technik ist echt riesig, hab mir auch schon notiert dort w.m. kleiner oder kästen zur Aufbewahrung etlicher Dinge. - über die Heizung selbst haben wir noch nicht gesprochen, ausser dass es von Aussen her eine Mauer zwischen Ein- und Auslass geben wird, sodass wir auch Draussen unser Doppelhaus getrennt haben. aber werden den Punkt für jeden eine Heizung sicherlich mal ins Auge fassen - Sockel, gute Idee, gleich notiert! - Keller haben wir extra eher klein, denn wenn der gross ist wird bei uns nur zu viel gehortet... :-) - Entrée muss bei uns unbedingt gross sein. haben jetzt ein sehr Kleines Entrée und das ist sehr mühsam... Ist also ein Wunsch von uns. Ebenso der Fahrradraum damit man eine "Schmutzschlese" hat (wir sind bei jedem Wetter draussen) So bleibt die Garderobe jederzeit "Sauber" - Velokeller mit Tor: haben wir auch schon überlegt, ist eine reine Kostenfrage die sich dann zum Schluss wohl zeigen wird EG: - Küche: ich möchte einfach nicht dass mir jeder Besuch der kommt gleich anfangs mal zuerst in der Küche steht. Ebenso würde ich gerne den Blick zum Schulweg haben, um zu sehen wann die Kids kommen. deshalb die Position vorne. Aber wir werden diese Position bestimmt nochmals überdenken - Vorrat: ist eher gedacht für Sachen wie Staubsauger und Putzutensilien und Sachen die man nicht täglich braucht. Vorrat an Essen haben wir fast keinen - Dusche im EG haben wir gestrichen. War ein Vorschlag des Architekten OG: - wir wollten eigentlich das Zimmer und Bad offen, wissen jedoch noch nicht genau ob es wirklich realisierbar ist. Die Reihenfolge Zi-Bad-Ankleide habe ich auch so gewählt weil ich nicht jedesmal in der Nacht für aufs Klo noch durch die Ankleide laufen will... allerdings ist dein Input betr. Leitungen wieder zu überdenken.
  12. Hallo ChrisL Vielen dank für deine inputs. Werden wir alles mal genau durchdenken
  13. Hallo Zusammen Wir planen ein Doppeleinfamilienhaus zu bauen. Wohnfläche pro Haus 225m2. Das Haus wird an Südlage gebaut. (Bei den Plänen oben ist Norden) Da ich mir bei der Einteilung meiner Haushälfte noch nicht sicher bin, würde ich gerne eure Meinung dazu hören. Besonders interessieren würde mich eure Meinung zur Ausrichtung der Küche. Freue mich über viele Inputs Liebe Grüsse Aventura Pläne.docx
  14. Hallo Cherry Wie ist es dir im letzten Monat ergangen? Konntest du einen Profi an deiner Seite engagieren? Oder gleich einen Bauanwalt? Deine Situation interessiert mich sehr da ich auch weiblich bin und alleine bauen möchte, wenns geht mit einem GU. Liebe Grüsse Aventura
  15. Bauabnahme -> Bauherrenberater?

    Oha, aber klar, wer lesen kann ist deutlich im Vorteil. Danke Kaffeebart :-)
×