Jump to content

Steffe

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Steffe

  • Rang
    GartenfreundIn

Contact Methods

  • Wohnort
    Rüschlikon
  • Interessen
    Golf, tennis, Immobilien, Fischen
  • Beruf
    Finance
  1. Hallo Zusammen, Der letze Stand ist, dass wir alles mit dem Architekt und Bauleiter nochmals diskutiert haben und wir werden zuerst eine Lösung mit denen Suchen um unseres Haus innerhalb unsere Budget bauen zu können. Der Berater, der wir mit einbezogen haben, hat uns sehr gut Beraten können und mit der Information sind wir jetzt unterwegs. Es war wirklich sehr hilfreich da er hat die Planungskosten genauer kontrollieren können, die Honorarofferte mit dem Architekt und auch mit dem Bauleiter. Mindestens haben wir eine Gefühl bekommen ob es innerhalb den Rahmen sind oder ob es Übertrieben ist. Schön ist, dass wir gerade die Baubewilligung erhalten haben und wenn wir jetzt die Kosten im Griff bekommen könnten, sind wir hoffentlich wieder nicht so weit weg vom Ziel. @dave2 Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen geteilt hast! Eine Frage, wie ist es mit ein GU zu Arbeiten, da wir wollen einiges selber aussuchen wie zum Beispiel spezielle Badmöbeln usw.. Besteht die Chance noch mit dem GU mit dem du baust? LG Stefan
  2. Ich habe jetzt ein Bauherrenberater den Auftrag gegeben, alles genauer zu kontrollieren da es handelt sich nicht nur um den Vertrag mit den Architekten aber auch um zusätzliche Fachplanern usw.. Ich hoffe wir werden jetzt weiterkommen mit dem Projekt aber vielen Dank für Ihren Vorschlag!
  3. Hallo, Wir sind gerade in dem Prozess unsere Eigenheimtraum zu realisieren aber wir sind auf Probleme angestossen. Wir haben ein klares Budget zu den Architekten für unseres Zweifamilienhaus vorgestellt und die erste Kostenschätzung +/-25% war in Linie mit unsere Budget. Die haben dann gesagt, dass wir für das Geld etwas ganz schönes realisieren könnten. Nachher kam die 2 Kostenschätzung (detailliert +/- 15%) und dann waren wir 40% über unsere Budget (Kubatur usw. hat sich nicht geändert). Jetzt füllt es sich so wie ob wir unsere Traum nicht realisieren können. Wenn ich alles in Detail kontrolliert habe sehe ich, dass die Kosten für Architekten + Bauleitung (wird von der gleiche Firma gemacht) + Planung (Bauingengeur +Geometer+Elektroingenieur+HLKK-Ingengieur+Bauphysiker) steht für 26% die insgesamt Kosten. Unsere Budget exkl. Mwst waren 1.46m CHF und jetzt sind wir bei 1.61m CHF. Ich würde es sehr schätzen wenn diejenige die mehr Ahnung haben als wir könnte sagen ob es wirklich Sinn macht, dass die Kosten gleich 26% die Baukosten (Nach SIA102) sind? Ist es auch nötig Elektroingenieur +HLKK-Ingengieur separat zu beauftragen da nur die Kosten sind fast 60'000 CHF? Das Haus bauen wir für uns und wir werden die 2 Wohnungen für uns behalten. Wir wissen auch ziemlich genau wir alles haben wollen und deshalb können wir die Ausführern/der Architekt ziemlich genau sagen was wir haben wollen und wo. Freundliche Grüsse, Stuff
×