Jump to content


hilfi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    69
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

hilfi hat zuletzt am 21. Juli 2017 gewonnen

hilfi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über hilfi

  • Rang
    Mitglied

Contact Methods

  • Wohnort
    Mittelland
  1. Bora Kochfeld

    Wir werden in den nächsten Wochen die Küche bestellen inkl. Bora Kochfeld. Ob Basic oder Classic ist noch offen, mir gefällt optisch die (teurere) Classic Variante halt besser. Wenn Du viel mit sehr hohen Töpfen kochst, kommt der Abzug sicher an seine Grenze. Am besten lässt Du dir das Kochfeld mal im Einsatz im Küchenstudio zeigen.
  2. So haben sich die Gemüter beruhigt ;). Hier schon mal helles Licht am Horizont. Gestern Abend noch mit einem anderen Nachbarn (wohnt 2 Häuser weiter) mal durchs Haus gelaufen. Er hat auch gerade sein Haus renoviert (er musste aber einen Schacht machen, hat sich aber auch den Garten zubetoniert) und ist somit noch recht uptodate zum Thema. Also mal durch den Garten gelaufen, und hoppla, was ist denn da.... Da müsste wohl schon irgend was verbaut sein (und jede Menge Kies liegt da auch...). Nächste Woche kommt dann der Kanaltechniker für die TV-Aufnahmen, dann werd ich ihn kurz mal fragen, der sieht das ja sicher auf den ersten Blick
  3. Merci! Also neben unserem Grundstück ist die ehemalige Kiesgrube von Olten. Der Untergrund sollte also durchlässig sein.
  4. Der Typ vom Bauamt ist "Spitz" drauf auf die Versickerung... Unsere Hälfte ist eine eigene Parzelle. Wir bauen das DG komplett aus (Lukarne oder grosse Dachfenster, Einbau neues Bad, event. kleiner Anbau fürs das Treppenhaus), welche eine Bewilligung brauchen und hier sind Vorgaben bereits da, dass für eine Baubewilligung dies erfüllt sein muss. Schauen wir jetzt mal was der Geologe dazu sagt. Werde dann mit der Person, welche die Baueingabe dann machen wird, das Thema verhältnismässigkeit zu thematisieren, falls hier grössere finanzielle Auswirkungen zu befürchten sind.
  5. Hei, das macht ja richtig Freude Der Nachbar wird "durchdrehen". Der will keinen Rappen ausgeben....
  6. Genau, wegen Dachsanierung und Einbau Bad kommen die Auflagen zur Anwendung.
  7. So Haus gekauft, nun geht es ans eingemachte. Bei der ganzen Bürokratie hinterfragt man schon, ob man wirklich energetische Sanierungen fördern will. Ich will dann Dachstock ausbauen, kommt ein Bad rein sowie wird das Dach isoliert und neu eingedeckt. Inkl. Dachfenstern und event. Lukarne. - Benötigt werden schon mal TV-Kanalaufnahmen und einen Kanalisationsplan. Das ist für mich noch verständlich und hoffe, dass die Leitungen i.o. sind und nicht von den Wurzeln der Gartenbepflanzung beschädigt wurden. Aber nun wirds interessant betreffend Versickerung. Unser Objekt ist wie folgt eingestuft. „Gebiet mit zwingender Meteorwasser-Versickerung und Retentionsprüfpflicht“. Es besteht jedoch aktuell noch keine Meteorwasserleitung in der öffentlichen Kanalisation (erst Projektiert)“ Dazu braucht es sicher schon mal einen Geologen, nehme an, der weiss dann schon was zu tun ist. Was bedeutet aber dieses Fachchinesisch für mich? Weil irgendwie ist es ein Widerspruch für mich??? Insbesondere interessiert mich natürlich, ob das noch Konsequenzen hat, betreffend Folgebaukosten (sind jetzt schon in der Grobplanung über Budget...). Es handelt sich ja um eine DEFH, beim anderen Objekt wird nichts saniert und der Dachhänel führen wir gemeinsam.
  8. Im Vertrag müsste dies irgendwo geregelt sein. Bei Bedarf kannst mich sonst per PN kontaktieren.
  9. Klar kann er die Hypo kündigen, die Frage ist nur wie hoch der Penalty ausfällt. Und der wird sicher nicht wenig sein. Rechtlich ist die Bank hier auf der sicheren Seite und das ist ja auch richtig so, sie muss ja die Sicherheiten im Blick haben für die ausstehenden Kredite. Frage ist bei solchen Vorhaben immer die Gesamtsicht. Wie hoch ist deine Hypothek auf dem Objekt, wie hoch ist der reine Landwert, wie sind deine verfügbaren Barmittel? Ich würde der Bank vorschlagen, dass du einen Teil der verfügbaren Mitteln zusätzlich der Bank für die Anfangsphase als Zusatzsicherheit verpfändest. Die Gelder werden dann immer entsprechend für die wertvermehrenden Investitionen von der Bank wieder freigegeben. Die Bank muss da mitspielen, und da kommen dann die Onlineanbieter schnell mal an ihre Grenzen was wie machen können und auch machen wollen. Die meisten kennen da wohl auch keinen Baukredit.
  10. Wer vertritt den aktuell den Besitzer/Verkäufer im Verkaufsprozess? Die Fäden müssen ja beim Konkursamt zusammenlaufen. Für dich wichtig: Das sämtliche Eintragungen und Lasten gelöscht werden. Das Risiko welcher du als Käufer in solchen Fällen hast, ist halt die "Garantie", resp. deren Dokumentation. Bestehen Baumängel welche dann erst mit der Zeit erkannt werden, kann es für dich schwierig sein, überhaupt rauszufinden, wer für diese Mangel verantwortlich ist (z.b. die Firma die den Auftrag ausgeführt hat ist nicht bekannt). Ich gehe aber davon aus, dass das Objekt schon älter ist.
  11. Hallo Kleine Umfrage. Unser Hauskauf nimmt Formen an und unser Hausdach ist zur Hälfte genau nach Süden ausgerichtet. Wir müssen das Dach neu abdecken, isolieren und wieder eindecken. Jetzt stellt sich für uns die Frage: Gleich eine Indachsolaranlage nehmen oder die traditionellen Panels. Wie ist Eure Meinung dazu?
  12. Merci für die Rückmeldung. Wir haben wohl einen Bekannten (pensonierter Maler) der dies uns kostengünstig realisiert. Mit Lukarne meine ich eine Gaube (die soll beim Bad hin, ca. 3m lang) sowie ein Dachfenster auf der anderen Seite. Beim Bad muss ich wohl wirklich höher kalkulieren, hab mir mal auf Reuter.de nur mal so die Armaturen / Geräte rausgesucht :(. Isolation wird wohl auch teurer, man muss neu eindecken, da kein Unterdach vorhanden ist.... Die Fenster sind ca. 20 Jahre alt (Doppelverglasung), die lass ich mal drin. Ist ja auch steuerlich interessanter dies später nachzuholen. Und im Schlafzimmer heizen wir ja eh nicht auf 22 Grad hoch sondern nur auf 18/19 Grad.. Von dem her geht da nicht so viel Energie weg. Boden sind Holzlatten, die müssen sicher raus und dann aufbauen mit Trittschal und Parkettboden. Es gibt einiges zu tun und bei der Raumaufteilung ist immer dieser doofe Kamin im weg ....
  13. Bauland Eigenkapital?

    Hallo Gartenfreundin Du hast also eine Schenkung erhalten. Hat das deine Grosstante innerhalb der Familie (Erbberechtigte) geklärt, nicht das es auf einmal noch zu einem Erbstreit kommt und die gesetzlichen Erben ihren Pflichtteil anfordern. Auch empfehle ich Dir das Thema Schenkungssteuer etwas genauer zu betrachten.
  14. Ich würde Dir empfehlen, bei der Bank den Ausstiegspenalty für die vorzeitige Auflösung zu bezahlen. Resp. der Verkäufer soll dir das in Rechnung stellen, er soll das gleich mit seiner Hausbank regeln. Dann bist du viel flexbiler in der Auswahl der Anbieter und kannst dann auch die für dich passende Laufzeit wählen. Ich persönlich schätze, dass die Zinsen in einem Jahr mind. 0.50% höher sind. Wirtschaftsdaten USA/EU sind so gut wie seit langem nicht mehr, das FED wird nach der Steuerreform noch gezielter die Zinsen anheben, der Euro erholt sich zum Franken und die SNB kann sich langsam überlegen, die Negativzinsen etwas zu lockern. Aber eben, jeder muss seine eigene Meinung bilden. Die Aussagen der Experten in den letzten 10 Jahren waren eigentlich immer falsch (u.a. hätte ich auch nie gedacht, dass es zu Negativzinsen kommt und ich bin echt nach dran am Thema).
  15. IKEA Küchen Erfahrungen

    Merci, leider ist das Tagebuch offline.
Swissforums AG
×