Jump to content

halbrot

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über halbrot

  • Rang
    Mitglied

Contact Methods

  • Wohnort
    Winterthur
  1. Hallo, Wir sind nach wie vor zufrieden mit dem Haus. Wir haben keine Mängel (ausser einem Riss in der einen Wand > nur optisch nicht schön, kann übermalt werden) und der Grundriss bewährt sich im Alltag. Ich denke, die Häuser von L+B sind recht ausgereift und nutzen den vorhandenen Platz gut aus. Uns waren und sind gewisse Details schlicht egal und wir kommen auch ohne Kochinsel mit Teppan Yaki gut zurecht. Wer allerdings viele Spezialwünsche und individuelle Detaillösungen haben möchte, wird mit so einem Standard-Haus wahrscheinlich nicht glücklich. Die Standard-Haustechnik (Wärmepumpe von Dimplex und Elektroboiler) verrichtet ihren Dienst unauffällig und ohne Zwischenfälle. Gerade an heissen Tagen freuen wir uns, dass das Haus auch in den oberen Etagen angenehm kühl bleibt. (Wir haben ein Giebeldach mit einem überdachten Balkon auf der Sonnenseite.) So schlecht kann es also nicht isoliert sein. Beste Grüsse, Andreas
  2. Hallo Hermiker Ich weiss den Grund für die relativ schlechte Schallisolierung nicht genau. Vermutlich schlicht zu wenig Abstand zwischen den beiden Innenwänden (2x Backsteinmauer mit Steinwolle dazwischen). Ansonsten sind wir aber nach über 6 Jahren voll zufrieden mit unserem Haus. Die Raumaufteilung ist zwar nicht luxuriös oder verschwenderisch, dafür aber sehr zweckmässig, gerade für uns als 5 köpfige Familie. lg, Andreas
  3. Ja, wenns hart auf hart kommt, wäre der Käufer der Dumme. Wie gesagt, uns hat der Bauleiter bei allen Mängeln unterstützt und vermittelt, obwohl er das rein nach Vertrag nicht hätte tun müssen. War für uns sehr komfortabel. Wir konnten meist gut und vernünftig mit ihm sprechen. Kommt auch etwas auf die eigene Einstellung an. Es wollen einen glücklicherweise ja nicht alle Leute auf dieser Welt verarschen. Wenn ich mich so umhöre bei Kollegen, die mit anderen Firmen und Architekten zusammen gebaut haben (in jeder Preisklasse) muss ich sagen, hatten wir bis jetzt sehr wenige Probleme.
  4. Hallo Zino Komisch. Bist du sicher, dass da nix stand von Garantie? Ich habe gerade nachgeschaut: Bei uns warens 2 Jahre, nicht ein Jahr wie vorher erwähnt. Unten ein Auszug aus unserem Vertrag. Nach den 2 Jahren, sind aber nur noch versteckte Mängel unter Garantie. Das dann glaubs 10 Jahre? Liebe Grüsse Die Verkäuferin führt bei Bezugsbereitschaft und auf Verlangen der Käuferschaft vor Ablauf der zweijährigen Garantiefrist mit der Käuferschaft eine Garantieabnahme durch und veranlasst und überwacht die Ausführung und Behebung der dabei festgestellten Mängel. Die Käuferschaft ist verpflichtet, den Vertragsgegenstand zum Zwecke der Ausführung von Garantiearbeiten zu vorgängig vereinbarten Terminen zur Verfügung zu stellen. Die Käuferschaft hat die Behebung von Mängeln jeder Art ohne Anspruch auf Entschädigung für allfällige Beeinträchtigung zu dulden. Die Käuferschaft hat nach der bei Bezugsbereitschaft stattzufindenden Garantieabnahme und unabhängig davon, ob die Verkäuferin vor Ablauf der zweijährigen Garantiefrist auf Verlangen der Käuferschaft nochmals eine Garantieabnahme durchführt, alle auftretenden Mängel direkt und rechtzeitig den ausführenden Handwerkern und allenfalls dem Ingenieur anzuzeigen.
  5. Hallo zusammen Ich habe die letzten Beiträge immer per Email erhalten und melde mich auch mal wieder. Wir haben uns ja vor 3 Jahren für ein Haus von L+B entschieden und sind im Grossen und Ganzen zufrieden. - Preis / Leistung: Wir haben kein anderes Haus an vergleichbarer Lage in vergleichbarer Grösse zu einem vergleichbaren Preis gefunden. Ausserdem passt der Grundriss optimal für eine 4-5 köpfige Familie. Klar, es ist nichts Extravagantes aber mit einer schönen Küche und tollen Bodenbelägen kann man viel machen. - Mängel: Bei Mängeln in der 1 jährigen Garantie habe ich mich immer an unseren Bauleiter gewandt, der uns unterstützt hat. Die Handwerker waren zuverlässig und es hat grösstenteils reibungslos geklappt. Bei den Kratzern im Fenster ging es etwas länger, aber schlussendlich ist alles i.O. L+B baut ja meist grössere Überbauungen. Da hat man meiner Meinung schon einen Vorteil, da die anderen Eigentümer sicher ähnliche Mängel haben. Wir z.b. haben uns in vielen Dingen mit unseren Nachbarn abgesprochen. Das hat uns persönlich viel geholfen. - Nachteil aus unserer Sicht: Schlechte Schallisolierung gegen aussen und gegen unseren Nachbarn (Einfamilienhaus-Hälfte). Ein Nachbar einer Familie mit kleinen Kindern hat das Haus nach einem Jahr wieder verkauft, weil er es ruhig haben wollte. Darum würde ich so ein Haus nur kaufen, wenn ich selber Familie habe. Ist ja auch die Zielgruppe für diese Häuser... Ich hoffe, diese Sichtweise hilft dem ein oder anderen bei der Entscheidung. Wir haben sie jedenfalls nicht bereut.
  6. Hallihallo Wir sind Anfang Jahr in ein L+B Haus eingezogen. Grundsätzlich werden die Termine eingehalten, da ihr vermutlich das Haus erst bei Einzug bezahlt. > Die Leute haben ein finanzielles Interesse, den Termin einzuhalten. Änderungswünsche konnten wir anbringen. Allerdings würde L+B die Häuser am liebsten ohne jegliche Änderungen verkaufen. Wollt ihr Sachen weglassen und selber machen, kriegt ihr relativ wenig Geld gutgeschrieben. Auf Mehrpreise bei Änderungen schlagen sie 15% auf (meist für Null Aufwand ihrerseits). Das wird aber alles vorher kommuniziert. Grundsätzlich würden wir wieder ein L+B Haus kaufen. Die Firma scheint top-seriös zu sein und bezahlt auch die Handwerker. Regionale Firmen werden berücksichtigt, was mir persönlich sympatisch ist. Qualitätiv gibts (bis jetzt) nichts zu meckern. Wie es mit dem Support nach dem Kauf ausschaut, werden wir noch sehen. Bei uns sind noch kleinere Dinge offen (Garten, Kratzer in Fenster), die dieses Jahr noch abgeklärt werden müssen. Gruss halbrot
  7. Hallo Kalinka Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Nach ein paar besichtigten Objekten und Projekten sind wir auch zum Schluss gekommen, dass es bei L+B verhältnissmässig viel Haus für den Preis gibt. Da wir auch ein Projekt mit einem Architekten angeschaut haben, kam uns die ganze GU Geschichte etwas unpersönlich und intransparent vor und wir waren darum etwas verunsichert. Vermutlich sind wir da innerhalb kürzester Zeit an zwei Extremfälle geraten : ) Wünschen euch jedenfalls viel Erfolg beim Bauen! In welcher Gegend baut ihr denn? lg halbrot
  8. @pfälzer Da bin ich ganz deiner Meinung. Trotzdem ist die Information nicht unwichtig, dass pro Jahr mehrere hundert ähnliche Verträge unterschrieben werden. Meines Erachtens müssten sich die Beschwerden doch häufen, wenn da ein grosser Haken an der Sache wäre. Aber den Vertrag gehen wir auch noch persönlich mit einem Experten durch. @mischa Bankgarantien werden abgegeben für die ganze Überbauung. Liebe Leute, ich schätze euere Kommentare zum Vertrag sehr. Jedoch interessieren mich tatsächlich Erfahrungsberichte oder sonstiges Wissen zur betreffenden Firma selbst. lg halbrot
  9. @turbo ja genau, die sind's. @Adi68 danke für den Tipp : ) Wir haben uns schon von diversen Seiten Meinungen (auch Experten) zum Vertrag eingeholt. Es scheint so, dass viele grössere GU's ähnliche Verträge machen. Wir hätten ja auch ein paar Vorteile (zb. Bezahlung erst bei Schlüsselübergabe). Daher ist für uns zb. interessant zu wissen, wie der GU reagiert und einem entgegenkommt, wenn Mängel auftreten. Eigentlich ist jede Information über die Firma nützlich, die wir bekommen können. Daher auch mein erster Beitrag hier im Forum. lg halbrot
  10. Hallo zusammen Nach vielem Suchen und Besichtigen in der Regien Winterthur sind wir auf ein tolles Haus des GU's L+B gestossen. Nun sind wir etwas verunsichert, da der Kaufvertrag eher einseitig (zu Gunsten des GU's) ausgeführt ist und wir da wohl auch nicht viel daran rütteln können. Wir sind also froh um jeden Tipp zu dieser Firma. lg halbrot
×