Jump to content

Pippen

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2'263
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Pippen hat zuletzt am 26. September 2009 gewonnen

Pippen hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Pippen

  • Rang
    Donator

Contact Methods

  • Wohnort
    Flums SG
  1. Aussage 3: (völliger Bödsinn) Wenn man eine Bodenheizung hat, die hydraulisch korrekt abgeglichen ist, braucht es sicher keinen Speicher. Denn der Unterlagsboden kann umgerechnet die grössere Energie aufnehmen als ein 5000l-10000l Speicher (je nach Fläche). Denn ein zusätzlicher Wasserspiecher verkleinert nur die Effizienz und erhöht die Gefahr von Fehleinstellungen. Denn einen Speicher korrekt einzubinden ist ziemlich anspruchsvoll. Das führt dann oft zu hohen Schaltzyklen. Der einzige Grund für einen Speicher ist, wenn man die WP mit Heizkörpern betreibt. Aussage 1: Inverter erhöhen die Laufzeit der WP am Stück: Das ist korrekt. Aber das will man auch. Denn Schaltzyklen sind viel schlimmer als Laufzeit (um Faktoren) WW über separaten WP-Boiler: Macht oft Sinn Aussage 2: Ich würde von einer Kompakt-WP zur Aussenaufstellung abraten. Split-Gerät ist ok. Ausage 4: Völliger Blödsinn, ganz im Gegenteil. Viel einstellen kann man da z. Bsp. nicht.
  2. Carport Ja oder Nein?

    Wir haben uns für einen Carport entschieden, weil - er günstiger ist als eine Garage - wir dadurch viel Platz im UG sparen für : Werkstatt, Veloabstellplatz, ... (sonst hätten wir die Grundfläche um einiges vergrössern müssen) Eine externe Garage wollten wir nicht, da sie m. M. nach zu wenig Vorteile gegenüber einem Carport bietet.
  3. V ZUG Adora SL Fehler F5

    @Chrisnx Jetzt habe ich die Unterlagen, die ich von einem Monteur bekommen habe, doch wieder gefunden. Der Fehler F5 bedeutet folgendes: Fehlerdiagnose: Datensicherung fehlerhaft mögliche Fehlerursachen: Steuerteil defekt (Feuchte, EMV etc.)
  4. Heidelbeereanbau

    Hallo LolitaTa Bei Lubera.com findest Du dazu viele nützliche Informationen und Videos. Bei mir hat das sehr gut funktioniert. Wasser brauchen die nicht speziell viel.
  5. Hallo Thomas Im Sommer würde ich die Lüftung nur aufs Minimum stellen und Nachts den Rest über die Fenster machen. Der Vermieter hat bestimmt gemeint, dass ihr im Winter die Fenster nicht öffnen solltet. Sonst würde ein ganz grosser Vorteil (Energiesparen) der Lüftung zu Nichte gemacht. Aber im Sommer kannst Du über die Fenster lüften. Andernfalls versteht der Vermieter die Lüftung selber nicht. Wegen der Lüftung: Du hast dazu bestimmt eine Betriebsanleitung bekommen. Falls nicht würde ich die anfordern. Wie heisst denn der Hersteller und der genaue Typ der Lüftung?
  6. Guter Gartenbauer Region Sargans?

    @rxboe Zusatzfrage: Hat querbeet bei euch auch Belagsarbeiten, wie zum Bsp. Sickersteine legen, gemacht? Man hört immer wieder, dass es super Gartenbau Firmen gibt, die im Bereich Gartenbau alles im Griff haben, wenn es dann aber um Belagsarbeiten geht, sieht es in den ersten 3-4 Jahren tiptop aus, ab 5-6 Jahren wird es dann aber immer unebener und damit nicht mehr schön. Wie lange ist dieser Bau bei euch abgeschlossen?
  7. Guter Gartenbauer Region Sargans?

    Super, vielen herzlichen Dank. Nur schon die Homepage sieht sehr gut aus.
  8. Welche max. Vorlauftemperatur fährst Du denn bei der Ölheizung?
  9. Guter Gartenbauer Region Sargans?

    Salü zäme Kennt von euch jemand einen guten Gartenbauer in der Region Sargans? Danke für jegliche Hinweise. Gruss Pippen
  10. @vakuum Was hast Du denn für einen Eigennutzungsgrad Deines selbst produzierten Stromes?
  11. Wenn Du mit wirklichen Profis sprichst, die solche Produkte entwickeln (und nicht nur einen tägigen Kurs besucht haben), tönt es aber ganz anders als Du sagst.
  12. @el-nino Sorry, da hatte ich vakuum gemeint. Genau, bei Dir läuft die Legionellenschaltung elektrisch. Bei uns rein via Kollektoren. Da haben wir ab März/April immer wider Warm-Wassertemperaturen jenseits der 60°C. Über die WP musst Du Dir keine Sorgen machen. Es ist halt nur so, dass eine WP länger hält, je weniger Einschaltzyklen (Kompressor) sie hat. Und auch je höher die WP das Wasser ewrwärmen muss, desto weniger lange hält sie. Ich sage ja gar nichts gegen die PV. Nur finde ich persönlich die Kombination Kollektroren und PV viel besser.
  13. @el-nino Du schriebst: "Der Wirkungsgrad ist nicht grösser wenn Du PV mit Wärmepumpe kombinierst, dann ist er in etwa gleich wenn nicht sogar schlechter. Dazu kommt dass die Kombischichtspeicher die es dann braucht extrem heikel und schwierig in der Installation sind." Damit bin ich nicht einverstanden: Wenn Du den Wirkungsgrad bis 40°C meinst bin ich einverstanden. Aber ich gehe mal davon aus, dass Du Dein Wasser bis min. 50°C erwärmen willst. Ob Du dabei noch auf einen Faktor 3 kommst? Ausserdem solltest du Dein Wasser min. einmal in der Woche auf 62°C erwärmen (Legionellen). Da kommst du dann sicher nicht mit einem Faktor 3 hin. Ausserdem ist dies für die WP eine ziemliche Belastung. Meine WP steht ab März/April bis Oktober/November komplett. Das muss mal alles auch berücksichtigen. Und wozu brauchst Du einen Kombischichtspeicher? Es braucht einen Boiler mit einem zweiten Anschluss für die Kollektoren.
  14. Wieso sollen sie keinen Sinn machen? Ein Kollektor Panel ist günstiger als ein Panel PV und erzielt dabei einen grösseren Wirkungsgrad. Und zudem sind 5m2 (2 Panel) wirklich nicht viel. Ausserdem bekommt man vom Kanton noch Zuschüsse neben der PV.
  15. ich würde auch einen kleinen Teil (5m2 oder so, 10m2 sind normalerweise zu viel) thermische Kollektoren empfehlen, und den Rest in PV anlegen. So hast Du am meisten davon.
×