Jump to content

sombrero

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    117
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

sombrero hat zuletzt am 29. Juni 2016 gewonnen

sombrero hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über sombrero

  • Rang
    Mitglied

Contact Methods

  • Wohnort
    Thurgau
  1. Hallo zusammen Wir sind an einem Haus dran, welches in unseren Augen etwas zu teuer ist, wenn man die hiesigen Preise für Neubauten kennt. Kann mir jemand sagen, wie die Bank den Wert berechnet einer Immobilie? Uns hat ein Baumeister gesagt, dass er pro Kubikmeter CHF 700.-- rechnet, so erhalte er einen ungefähren Wert, was den Neubau des Hauses (ohne Land) ausmacht. Dazu kommt dann noch das Land. Ein anderer Schätzer hat mir gesagt, dass er den Wohnraum-Quadratmeter bei Standartbauten zu CHF 6'800.-- (z.B. bei älteren Bauten um die CHF 6'500.--) rechnet. Bei einem Haus, das 160 m2 Wohnfläche (ohne ausgebautem Keller). Welcher Schätzwert ist am realistischsten? Danke fürs Helfen.
  2. Meine hause

    Wieviele m2 hat Dein Haus?
  3. @vavulenkov Ich kann Deine Beilage nicht öffnen. Einen PrintScreen als jpg kannst Du nicht zufügen?
  4. Schwörer Haus, Ostschweiz Freidorf / 2015 - 2016

    Baut Schwörer diese Häuser auch selber auf, also nicht nur fertigen meine ich? Wie funktioniert dies? Also ich meine, wer verlegt die Fliesen, Pakett, Stromkabel, etc.?
  5. Vielen Dank Dave, dann probiere ich das heute mal aus. Gibts sonst noch andere 3D-Programme zum mal grob zeichnen, was man möchte?
  6. Guten Abend zusammen Wir haben heute die beiden beiliegenden Schreiben der Raiffeisenbank erhalten, wo wir zwei Hypotheken haben. Was hält Ihr davon? Kann eine Bank die Schuldbriefe einfach einer anderen Institution übertragen? Wir haben den Kreditvertrag ja mit Raiffeisen abgeschlossen... Es irritiert.. Danke für Eure Inputs! Sombrero
  7. Guten Abend zusammen Ich zeichne ein Haus... Ist hier vielleicht ein Crack, der sich mit 'Sweet Home 3D' auskennt? Ich habe ein Problem mit dem Verbinden von Wänden. Die letzte rot markierte Wand kann ich nicht zufügen bzw. den Grundumriss 'schliessen'. Wenn ich die Wand beginne zu ziehen, aber ich kann sie leider nicht "befestigen" an der anderen Mauer. Vielen Dank für Eure Hilfe. Somrero
  8. Ja, ein Kühlschrank darf nie kaputt gehen... Also wir haben uns entschieden, wir nehmen einen Miele Kühlschrank, ich glaub das ist eine gute Entscheidung. Vielen Dank für Eure Inputs!
  9. Vielen Dank für Eure Antworten, ich werde die Fabrikate mal anschauen. Eine Miele Waschmaschine habe ich schon und das Teil ist einfach top!
  10. Unser Einbaukühlschrank (Elektrolux) geht wohl demnächst über den Jordan. Leider gibt es keine Geräte mehr ohne Eisfach... leider. Habt Ihr mir vielleicht einen Tipp, welche Geräte am langlebigsten sind? Der Elektrolux, den wir haben, hat gerade mal 8 Jahre gehalten... Danke für Eure Hilfe.
  11. @ ch1waner Ich hole diesen Beitrag wieder aus der Versenkung, weil ich fragen möchte, für was Du dich entschieden hast? Wir sind an der Planung für einen Neubau und ich bin gestern über die ThermoPlan Ziegel gestossen. Ein Bekannter von uns hat sein Haus damit gebaut. Wie sind Eure Erfahrungen damit? Freue mich auf Antworten.
  12. Also die Waschmaschine ist schon ein Hammer-Teil. Wir haben die jetzt knapp drei Wochen im Dauerbetrieb (Familie) und sie wäscht extrem sauber. Eine Frage an diejenigen, die das TwinDos System haben, hätte ich aber noch: Wenn man herkömmliches Flüssigwaschmittel nehmt, lässt Ihr das Phase-2 Mittel noch drin oder wechselt ihr auch auf normalo-Weichspüler?
  13. Wahrscheinlich wirds eine Miele Waschmaschine (Miele WMH260 WPS) mit Flüssigwaschmittel-Dosierung. Frage an diejenigen, welche bereits eine besitzen: Wo bezieht Ihr die Waschmittelkartuschen? Nehmt Ihr die Originalen von Miele oder gibt Alternativen?
  14. RenovationBj 1980, Asbestgefahr?

    @ptz Danke für den Link, wir haben eine Firma rausgepickt und wir machen gerade einen Luftmessung.
  15. Wir haben seit heute drei Luftmessgeräte im Haus, um vorsorglich die Raumluft zu messen. Zwar sind in unserem Haus keine Asbestarbeiten getätigt worden, wir sind aber beunruhigt, da wir eine Baustelle haben, in der wir Fliesenplatten entfernt hatten. Die Arbeitskleider werden in der Regel vor dem Zutritt ins Haus gewechselt, aber wegen unserer Kinder machen wir diese nicht ganz günsige Messung. Ansonsten ist wirklich sehr bedenklich, dass so viele Handwerker dies mit dem Asbest nicht wissen oder bewusst ausblenden. Für mich ist das wie gesagt fahrlässig.
×