rogerk2

Cleawater Whirlpool direkt aus USA importieren? Kostet die Hälfte!

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Wir werden einen Whirlpool von Clearwater kaufen. Wahrscheinlich Modell Monaco. Kosten in der Schweiz ca. 18-20'000.

Clearwater Spas | Hot Tubs | Spas

Wenn ich den Whirlpool direkt in USA kaufe, kostet mich das ca. 8000 USD = 6240 CHF plus 8% Mwst plus Fracht (schätze mal 2000). Das macht dann zusammen ca. die Hälfte was das Ding in der Schweiz kostet.

USA hat 110V und wir 220V. aber das würde ich in den Griff kriegen entweder mit einem Trafo oder Pumpe tauschen.

Hat jemand Erfahrung mit dem Import aus USA?

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns so einfach wäre. Die Amis haben nicht nur 110V sondern auch 60Hz. Kann mir ziemlich gut vorstellen das dies nicht so einfach wird. Ist ja nicht nur eine Pumpe sondern auch eine Steuerung, Licht, ect.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rogerk

Wir haben unseren Whirlpool bei

www.frankenspalter.ch

bestellt.

Die sind im Verhältnis auch nicht sehr teuer und der USA import fällt weg :-).

Probebaden war ich schon, Langzeiterfahrung hab ich aber keine, da unser Pool erst im Dezember geliefert wird.

Lg Sternli71

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Bekannte von uns haben letztes Jahr auch einen Whirlpool im Garten installiert und wollten aus Kostengründen erst auch einen importieren. Haben sie dann aber verworfen, alleine schon aus versicherungstechnischen Gründen. Bastelst Du an der Elektronik rum, verfällt einerseits die Garantie und andererseits verwirkst Du auch den Versicherungsschutz, sollte mal was sein. Hat die Firma eventuell einen europäischen Ableger, kommst Du wieder günstiger, wenn Du auch gleich bei denen bestellst und bauen lässt. Zudem ist der Service und auch Hilfe eines qualifizierten Fachmannes nie schlecht.

--> Kleiner Tipp: lass die Wanne wenn Du's draussen hast unbedingt ausschäumen, alleine schon aus Gründen der Energieeffizienz. Kostet zwar in der Anschaffung mehr, spart Dir aber auf lange Zeit enorm Stromkosten, sofern Du das Wasser beheizt (was bei nem Whirlpool eigentlich immer der Fall ist).

Aber zwischen 15-25'000 Franken musst Du wohl oder über rechnen, je nach Modell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallöchen,

würde auch eher davon abraten, einen Whirlpool aus den USA zu importieren, unter anderem aus den schon von Mischus genannten Gründen, aber auch aufgrund der Garantiefrage. Viele Hersteller geben keine weltweite Garantie, was dann zu Problemen führen kann. Falls Du dich doch für den Kauf eines Whirlpools in Deutschland entscheiden solltest, kann ich dir die Seite http://www.meinbad24.de/de/Whirlpool/ ans Herz legen.

Liebe Grüße,

Julie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Die idee jst gut, wenn Du auch Service in der CH hast. Wegen dem Strom musst Du aufpassen beim wechseln der pumpen auf 220V wirst auch mit der steuerung diverse componente wechseln. Mit dem Transformer von 110V auf 220V braucht es halt doppelt soviel wie Strom. Das beste waere halt einen Whirlpool mit 208V aus den USA inportiren den sollte direkt an unserem strom anschliesen koennen. (am besten mit eurem Elektriker anschauen) Das importiern sollte kein problem sein, das sollte fuer euch eine Custom Brocker firma erledigen. Es kostet etwas, aber das erspart viel Kopf zerbrechen. Good Luck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden



  • Empfohlene Produkte