Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Ich möchte bei meiner Haustüre ein elektronisches Zutrittssystem nachrüsten lassen.

Ich habe nun von meinem Türenbauer folgende Varianten erhalten:

 

1. System Glutz eAccess mit einem automatisch verschliessendem Schloss (mechanisch)

-> Vorteil: Komplettsystem aus einer Hand. Kaum Verkabelung notwendig. Der Reader kommuniziert via Funk direkt zur Türe.

-> Nachteil: Die Komponenten funktionieren nur untereinander. Es wäre nicht möglich z.B. einen Fingerprint-Reader eines anderen Herstellers zu verwenden.

 

2. Motorschloss MSL Fliplock drive mit Fingerprint ekey Integra für MSL Fliplock

-> Vorteil: Richtiges Motorschloss an welches auch andere Zutrittssysteme angehängt werden können

-> Nachteil: Dieser spezielle Fingerprint-Reader von ekey ist auf das Motorschloss abgestimmt, so dass keine Steuerungseinheit verwendet werden muss. Dies ist zwar etwas günstiger, dafür geht so wie ich das verstanden habe die Leitung direkt vom Reader in die Türe. Das möchte ich eigentlich nicht.

 

Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Motorschloss MSL Fliplock? Das einzige was ich im Netz finde sind ein paar Amateurvideos.

Viele und mehrheitlich gute Erfahrungen finde ich über das Fuhr Multitronic. Dieses scheint eher verbreitet zu sein.

 

Was habt ihr so verbaut?

 

Gruss

canaz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salü

Ich habe ein Fuhr Multitronic mit einem ekey-Fingerprint (von Feller, da nur dieser eine wasserdichte Version anbietet die in der Hausmauer verbaut werden kann). Alles verkabelt in den Keller, wo auch beide Steuereinheiten sind.
Funktioniert bestens, auch mit Kinder ab 3.5 Jahren.
Gleichzeitig habe ich auch noch eine elektrische Katzentüre von Petwalk verbaut.
In welcher Region bist du? Kann dir allenfalls einen Schreiner empfehlen.
Holztüre?

Für mich kam nur ein elektrisch schliessendes Schloss in Frage, beim mechanischen kann es passieren dass die Federn mal nicht schliessen und du es nicht merkst. Das Fuhr überwacht das.

Einbau und die Wahl der Komponenten ist etwas aufwendig, denn es gibt x Versionen.





Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann hast du den Overto verbaut?
Warum hast du zwei Steuereinheiten?

Ja es ist eine Holztüre (mit Glaseinsatz). Ich denke der Einbau ist für einen Schreiner keine grosse Sache. Ich bin mir nur unsicher über die angebotenen Komponenten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann hast du den Overto verbaut?
Warum hast du zwei Steuereinheiten?

Ja es ist eine Holztüre (mit Glaseinsatz). Ich denke der Einbau ist für einen Schreiner keine grosse Sache. Ich bin mir nur unsicher über die angebotenen Komponenten.

Ja den Overto. 1 Steuereinheit führ das Fuhr Motorschloss und das ekey Multi für ekey. Alles für Hutschiene im Keller. Einlesen ist so etwas mühsam, dafür flexibler und sicherer.
Ich hatte Mühe einen Schreiner zu finden der es sich zutraute.


Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Fuhr Multitronic 881 gibt es in verschiedenen Ausführungen. Zb. inkl. Schnapper-Funktion oder ohne, mit Steuergerät oder ohne, mit Steuergerät für Hutschienenmontage (Elektroverteiler) oder in der Türe. Dieses empfängt das Signal für das öffnen der Türe.

Das Steuergerät von ekey gibt es auch in verschiedenen Ausführungen, das einfachste ekey home gibt es mit 1 oder 2 Relais und 1 resp. 2 Fingerprint-Anschluss. Ich hab das ekey Multi mit 4 Relais und 4 Fingerprint-Anschlüsse. HAb aber nur 1 dran. Das Multi hat noch eine Zeiteinstellungsmöglichkeit, d.h. gewisse Leute kommen nur zu gewissen Zeiten/Tagen rein, das hat das Home nicht.

 

Allenfalls könnte man das ekey Steuergerät auch direkt mit dem Multironic-Schloss verbinden, da das Schloss auch direkt einen öffner-Kontakt anbietet. Dies wollte ich aber aus Sicherheitsgründen nicht, denn dann kann jemand die Türe anbohren und den Kontakt herstellen. Ausserdem wollte ich die Möglichkeit haben, weitere Türöffnungsmöglichkeiten zu integrieren, wie z.B. ein Bluetooth-Modul (mit Handy) oder sonstiges. Eine Anbindung an KNX wäre auch noch denkbar (primär zur Überwachung und Analyse/Reaktion wer heimkommt. Soweit bin ich aber noch nicht mangels Zeit und Energie.

 

Ob es ohne Fuhr-Steuergerät geht, müsstest du abklären, aber das war nicht das teure am ganzen......ich hab das ekey-Material selber in D besorgt (sorry CH-Anhänger aber bei 60% Rabatt wars klar). Das Fuhr hat der Schreiner besorgt und den Overto der Elektriker. Da Elektriker und Schreiner sowas zum ersten Mal gemacht hatten, war etwas Koordination und Initiative von mir gefragt, sonst wäre das nicht zustande gekommen....

 

Das Fuhr braucht ausserdem noch einen freilaufenden Zylinder, gibt da so ne Norm. Meiner hätte gepasst, jedoch hab ich mich trotzdem für einen neuen entschieden, da er hätte gekürzt werden müssen, was fast gleich teuer gekommen wäre und so hab ich jetzt im Abstellraum nicht mehr den gleichen Schlüssel (was ich gut finde).

 

Etwas klarer geworden?

 

Gruss Lukas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, danke für die Erläuterung. Mir war nicht bewusst, dass das Motorschloss ebenfalls noch eine Steuerung benötigt. Ich dachte das ekey-Steuergerät schaltet einfach durch. Allerdings ist klar dass mit Steuergerät mehr Funktionen möglich sind (z.B. Rückmeldung o.ä.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Fenster- und Türbauer aus meinem Ort hat mir dieses vorgeschlagen. Wir wollten ein Panikschloss, d.h. man kann immer raus und wenn man die Türe hinter sich zu zieht soll es mit allen Riegeln verriegeln, damit es auch wirklich zu ist. Damit man sich nicht aussperren kann, braucht es eine Motoröffnung und irgendwo ein Notschlüssel (für alle Fälle bei mir in der Firma). Ich habe dann die ganze Doku studiert, mit einem von der MSL noch telefoniert, um sicher zu sein, dass es so funktioniert wie gewollt und dann so bestellen lassen (im Frühling 2016). Dazu noch einen Riegelkontakt und einen Türkontakt, um zu überwachen, dass sowohl Tür, als auch Riegel zu sind. Bis jetzt zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 7 Posts
    • 84 Views
    • 13 Posts
    • 3688 Views
    • 1 Posts
    • 108 Views
    • 9 Posts
    • 4419 Views



×