Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Bei uns wurde vor ca 2 Wochen der neue Unterlagsboden gegossen, welcher anschliessend mit Lüftung und Bodenheizung getrocknet werden soll.

 

Nun weist der Boden aber bereits Risse auf. Scheinbar sollen die Risse nun mit Harz geflickt werden.

 

Ist dies bei neuen Böden normal? Kann das später Probleme geben?

 

Danke

 

 

Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normal ist es nicht, kann aber vorkommen.

Welche Art von Estrich (UB) hast Du denn? Bilder von den Rissen vorhanden?

Je nach Fläche/Grösse und Grundrissform müssen auch Dehnfugen eingeplant und ausgeführt werden... um eben Risse zu vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein paar Fotos. Der Raum ist ca 16m2 und 3.4m x 4.5m.

Welche Art Estrich weiss ich nicht. Es ist 6cm und wohl vom "normalen" Weber Floor. Ich kann aber nachfragen wenn das hilft?


Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei WeberFloor handelt es sich m.E. um einen zementösen Fliessestrich.

Die Fläche wäre dann problemlos machbar.... aber hier riss der Estrich in/an der Raumecke.

So wie auf den Bildern sichtbar sollte das eigentlich (gerade bei dieser Fläche) nicht passieren können. Das kann mehrere Ursachen haben. Ggf. frage (mit dem Bildmaterial) mal bei Fa. Weber nach.

Aus der Entfernung lässt sich das schwer einschätzen....  wenn die Ecke, also die quer abgerissene Fläche, trotzdem noch satt und gerade liegt, kann man den Riss auch mit EP-Harz schliessen, wobei man dann allerdings eine Rissbewehrung (quer dazu eingeschnittene und eingelassene Stabstähle) andecken sollte.

Wenn darüber ein lose, also schwimmend verlegter Belag käme, sollte es am geringsten stören. Bei verklebten Belägen sollte dies sehr sorgfältig ausgebessert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt habe ich eine "Erklärung" erhalten:

Im oberen Stock wurde Dünnestrich (Maxit 4365) gegossen und im unteren Stock (mit den Rissen) normaler Fliessestrich (Maxit 480).

Nun hatte es beim giessen unten noch etwas Material von oben im Schlauch. Deshalb entstanden die Risse.

Klingt so etwas plausibel?? Ich verstehe es nicht.

Zudem sei der Riss nicht tragisch, da nur an der Oberfläche und nicht durchgehend.

Also ich bin mir da nicht so sicher. Was meint ihr? Was kann ich unternehmen?



Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Materialwechsel sollte man auch die Pumpschläuche leeren... ist aber auch Arbeit..

Ob es nur oberflächliche Risse sind muss man vor Ort prüfen/messen. Sie sehen aber nicht so aus.

Wie bereits zuvor erwähnt, kann man die Risse entspr. schliessen.

Es hängt ggf. auch davon ab, was der Bodenleger meint, der ja das Vorgewerk prüfen und darauf aufbauend weiter arbeiten muss...  in dem Zusammenhang meine Schlussbemerkung im Post zuvor beachten.

Falls es dort zudem eine Fussbodenheizung hätte.... wurde der Estrich schon aufgeheizt, die FBH in Betrieb genommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es hat eine FBH und die kann scheinbar ab heute eingeschaltet werden.

Tja, leider hat der Bodenleger auch den Unterlagsboden gemacht. Ich werde aber auf jeden Fall eine Verharzung verlangen.

Zudem schaue ich boch mit dem Hersteller vom Fliess.

Wer würde den Riss unabhängig messen und beurteilen?


Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Renovieren:

Ja, es hat eine FBH und die kann scheinbar ab heute eingeschaltet werden.
 

Nun, dann warte diese Aufheizphase mal ab, da können dann ggf. noch weitere Risse auftreten. Lasse Dir das Aufheizprotokoll vom Unternehmer aushändigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 1 Posts
    • 144 Views
    • 2 Posts
    • 426 Views
    • 4 Posts
    • 667 Views
    • 3 Posts
    • 628 Views

×