Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi Aventura,

 

ich denke nicht das es ein "riesen Betrag" sein wird. Was halt mich persönlich viel mehr beschäftigen würde, wäre die fast horizontal verlaufende Abwasserleitung der Toilette... Das ist etwas was ich auf jeden Fall würde versuchen zu verhindern. Bei der Küche ist das wesentlich unproblematischer :)

 

Und wegen "in der nacht jedes Mal durch die Ankleide gehen" - naja, eben, dafür hast du ne bessere Schallisolation. Der Partner der noch im Bett liegt wird es wohl danken, dass die Klospülung etwas weiter weg ist... Auch wenn man z.B. am Morgen oder Abend duscht und der Partner noch/schon im Bett liegt, ist es wohl angenehmer, wenn da "etwas mehr" dazwischen ist. (ich weiss, heute werden Teilweise 100% offene Bäder in Schlafzimmer gebaut, inkl. offener Toilette etc... ich mag/kann das nicht verstehen :))

 

 

Noch eine Ergänzung betreffend Vorrat im EG, ich würde da die Türe ganz nach Links schieben, den Platz "hinter der Türe" wirst du eh praktisch nicht verwenden, weil du in den Raum rein musst und dann die Türe wieder Schliessen, um dort ran zu kommen. Alternative wäre eine Schiebetüre direkt in die Wand integriert (sieht mir auf den Plänen ja eh nach einer Leichtbauwand aus), somit würdest du im Raum drin kein Platz verlieren durch den Schwingbereich des Türflügels :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ChrisL:

Hi Aventura,

 

ich denke nicht das es ein "riesen Betrag" sein wird. Was halt mich persönlich viel mehr beschäftigen würde, wäre die fast horizontal verlaufende Abwasserleitung der Toilette... Das ist etwas was ich auf jeden Fall würde versuchen zu verhindern. Bei der Küche ist das wesentlich unproblematischer :)

 

Und wegen "in der nacht jedes Mal durch die Ankleide gehen" - naja, eben, dafür hast du ne bessere Schallisolation. Der Partner der noch im Bett liegt wird es wohl danken, dass die Klospülung etwas weiter weg ist... Auch wenn man z.B. am Morgen oder Abend duscht und der Partner noch/schon im Bett liegt, ist es wohl angenehmer, wenn da "etwas mehr" dazwischen ist. (ich weiss, heute werden Teilweise 100% offene Bäder in Schlafzimmer gebaut, inkl. offener Toilette etc... ich mag/kann das nicht verstehen :))

 

 

Noch eine Ergänzung betreffend Vorrat im EG, ich würde da die Türe ganz nach Links schieben, den Platz "hinter der Türe" wirst du eh praktisch nicht verwenden, weil du in den Raum rein musst und dann die Türe wieder Schliessen, um dort ran zu kommen. Alternative wäre eine Schiebetüre direkt in die Wand integriert (sieht mir auf den Plänen ja eh nach einer Leichtbauwand aus), somit würdest du im Raum drin kein Platz verlieren durch den Schwingbereich des Türflügels :)

Danke für die Antwort.

 

Eigentlich wollten wir auch ein offenes Zimmer-Bad und nur die Toilette durch einen separaten Raum abtrennen oder Bad und Zimmer durch Glaswand abtrennen damit es im Schlafzimmer etwas offener wirkt (es ist ja doch ziemlich klein so).... hmm...okay, das müssen wir nochmals anschauen...

 

Die Vorrat/Abstellkammer wollten wir durch eine Schrankattrappe abgrenzen. Also es wird dort keine richtige Wand geben sondern nur eine "Kastenfrontimitation" diese wird wahrscheinlich mit Schiebetüre oder nach Aussen geöffnet werden

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 5 Posts
    • 443 Views
    • 1 Posts
    • 98 Views
    • 51 Posts
    • 26566 Views
    • 1 Posts
    • 442 Views
    • lka
    • lka

×