Jump to content

Empfohlene Beiträge

Servus Freunde,

 

meine Frage richtet sich an die Carport-Besitzer: warum habt ihr euch für einen Carport statt einer Garage entschieden? Worauf sollte ich als unerfahrener Mensch beim Carport Kauf achten? Welche Hersteller sind seriös?

Unsere Autos stehen momentan einfach in der Einfahrt und ich möchte den gerne (am besten bis zum Winter) ein Dach über den Kopf bieten. Habe mir schon die günstige Carports im Baumarkt angeschaut, mir zugesagt haben die aber nicht...

Ich möchte was schönes und langfristiges...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo harryf

Ich habe mich für den lokalen Holzbauer entschieden.

Der hat mir nach nach meinen Wünschen einen Carport hingestellt.

Die Stülpschalungsbretter habe ich dann in Eigenleistung montiert und gestrichen. Mit der Qualität aus dem Baumarkt hat solch ein Carport allerdings nichts zu tun. Im Preis aber auch nicht. Für einen Doppelcarport musst du zwischen 10-15k CHF rechnen. Mit begrüntem Dach etwas mehr.

Gruss Moudi

 

 

 

Gesendet von iPad mit HausGartenLeben

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo harryf,

falls Dich die Meinung zu Carport vs Garage eines Garagenbesitzers auch interessiert :-)

Eine Garage war für mich fast ein Killerkriterium weil

  • ich die Garage auch als Werkstatt nutze (mal was reparieren, bauen ... )
  • die Garage bei Umbauten schon oft als Materiallager (abgeschlossen) für die Handwerker gedient hat
  • zusätzlicher Stauraum (Werkzeug, Gartenzeug, ....)
  • weil mir der erhöhte Schutz für das Auto auch wichtig war

Was ich damit sagen will, eine Garage kann gegenüber einem Carport mehr bieten.

Letztendlich ist es eine ganz persönliche Frage. Aber wenn Du kannst, würde ich eine Garage bauen, denn die Situationen in welchen sie gelegen sein wird werden kommen :-)

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mich meinen Vorschreiber anschliessen. Bei uns war die Garage ebenfalls ein Muss-Kriterium, einerseits als Schutz für das Auto (Winter/Sommer), sowie auch Sicherheitstechnisch, welches es erlaubt bei nächtlicher Heimfahrt im Auto zu bleiben bis sich die Garage wieder geschlossen hat und somit direkt ins Haus zu gelangen.

Als Zusatznutzen haben wir eine schöne grosse Dachterrasse.

 

Letztendlich ist auch eine Budget-Frage und jeder hat andere Bedürfnisse auf sein "Traumhaus" und die eigenen Vier Wände mit alles was dazu gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben uns aus folgenden Gründen für eine Garage und nicht für einen Carport entschieden:

 

- Garage ist abschliessbar und dient auch als Abstellplatz für Velos, meine Reitklamotten usw.

-Wir bauen am Waldrand und haben viele Marder ;).

-In den Carport weht es dauernd Blätter, Staub und Dreck rein

-Im Carport muss immer Ordnung herrschen, sonst sieht es katastrophal aus. In der Garage darf auch mal was rumliegen (ok, kann auch als Pro für den Carport gewertet werden ;)).

-Wir konnten über der Garage eine schöne Terrasse realisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben uns für einen Carport entschieden, weil

- er günstiger ist als eine Garage

- wir dadurch viel Platz im UG sparen für : Werkstatt, Veloabstellplatz, ... (sonst hätten wir die Grundfläche um einiges vergrössern müssen)

 

Eine externe Garage wollten wir nicht, da sie m. M. nach zu wenig Vorteile gegenüber einem Carport bietet.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine Fertiggarage von Zapf 3 Meter 60 breit , 8 Meter lang ...

Hat 18 000 SFR gekostet , ohne Fundament

Nutze Sie als Werkstatt, Lager , ect Der Kombi ( Subaru ) hat locker auch noch platz
Habe 4 grosse Metallschränke drinn... Werkbank ... ect
Rasenmäher ...

Vielleicht findest Du ja auch das passende Modell für Dich



Gruess

Alex


Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Harry,

 

natürlich kann ein Carport, einer richtigen Garage, in vielen Punkten nicht das Wasser reichen. Trotzdem finde ich, dass gute Carports mit Schuppen und Seitenwänden

eine gute Alternative für Garagen sein können. Ich habe mich auch, vor paar Jahren für das Carport entschieden und habe es bis heute nicht bereut.
Für was du dich zum Schluss entscheidest, hängt natürlich auch davon ab, wie viel Geld du ausgeben kannst. Auch Carports können sehr teuer werden!
Ich kann dir nicht viele über andere Hersteller sagen, aber ich habe damals mein Carport über LINK ENTFERNT bestellt. Die haben mich gut beraten und

ich konnte mir mein Carport so zusammenstellen, wie es mochte. Nach wenigen Wochen haben die es geliefert und bei mir aufgestellt.
Falls du auch 2 Linke Hände wie ich hast, dann würde ich dir empfehlen, das Carport von Fachleuten aufstellen zu lassen. Sonst kann es ziemlich teuer werden.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

eine Frage an die Carportbesitzer:  Sollte man beim Bau eines Carport bei der Baugenehmigung eher auf den Service eines Herstellers setzen (wenn so angeboten) oder hat jemand schon Erfahrungen mit Architekturbüros wie  LINK GELÖSCHT  gemacht. Kommt es viel billiger, wenn ich die Baugenehmigung separat beantragen lasse oder nimmt sich das nicht viel im Vergleich zum Gesamtpaket eines Herstellers?

 

 

bearbeitet von Pfälzer
LINK GELÖSCHT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 1 Posts
    • 209 Views
    • 8 Posts
    • 963 Views
    • 10 Posts
    • 939 Views
    • 11 Posts
    • 7355 Views



×