Jump to content

fraw

neue Küchengeräte - bestes Vorgehen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

wir übernehmen ein Haus und möchten die derzeit verbauten Küchengeräte, sprich Kochfeld Spülmaschine, Backofen ersetzen lassen und evtl. einen Steamer einbauen lassen. Ich möchte gern ein Kochfeld mit integrierter Lüftung nach unten (wir haben eine Kochinsel). Ich habe leider gar keine Erfahrung mit empfehlenswerten Marken, Gerätetypen und dem allgemeinen Vorgehen. Ich hoffe, ein paar allgemeine Aussagen zu erhalten wie man da am bestehen rangeht, was eure Erfahrungen sind, und evtl., falls das auf dieser Flughöhe überhaupt möglich ist, was man für ein Budget planen muss. 

 

edit, wir leben im Thurgau und würden ggf. auch in Deutschland kaufen oder dort einen Auftrag vergeben.

 

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten 

bearbeitet von fraw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo fraw

 

Bis zu deinem letzten Satz mit "edit, wir leben im Thurgau" wollte ich dir vorschlagen, geh zum Küchenbauer aus der Region. Das entfällt bei dir wohl dann. Wir haben unsere neue Küche vom Schreiner. Sämtliche Masse sind auf den mm genau auf unser Haus abgestimmt. Preislich hält er bei den Geräten sogar mit nettoshop.ch mit. Bei ihm konnten alle gängigen Marken sowie "neuartige" Abzugssystem wie Bora etc vor Ort angeschaut werden.

 

Ohne dich persönlich angreifen zu wollen. Ich verstehe all die Einkaufstouristen nicht. Schweizer Löhne kassieren aber alles nach "Geiz ist geil Gedanke" im Ausland kaufen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lote nur die Möglichkeiten aus, und aus einem Spargedanken ein "Geiz ist geil" abzuleiten ist doch ein wenig zu pauschal darüber hinaus trägt es nichts zum eigentlichen Thema bei. Tatsächlich habe ich bisher nur ein einziges Unternehmen kontaktiert, und das war der Küchenbauer aus dem Dorf. Ein wenig Vergleichen um ggf. einen besseren Preis zu erzielen ist jedoch nicht verwerflich, ich nehme an, das wirst du auch gemacht haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich absolut legitim! Verglichen habe ich auch, jedoch nur unter Schweizer Firmen. Grundsätzlich ist für uns Schweizer doch nahezu alles billiger im Ausland. Ich wollte deinen Thread nicht mit dem falschen Thema zu spamen. Bitte entschuldige.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles gut! Ich unterstütze auch viel lieber lokale Unternehmen, und bin bereit, z.B. für einen schnell erreichbaren Support am Ort etwas mehr zu bezahlen solange die Differenz vertretbar ist. Aber ein Blick über den (Grenz-) Tellerrand muss erlaubt sein um ein Gefühl zu kriegen was ok ist und was nicht. 

 

& nun: back to topic :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten 2 deutsche Offerten und 3 aus der Region eingeholt.

Die aus der Region waren alle doppelt so teuer und da versteh ich die Differenz einfach nicht mehr - das kann nicht der Arbeitslohn sein!

Genauso verstehe ich nicht, dass der Schweizer Einzelhandel im Einkauf höhere Preise hinlegen muss als der deutsche Endkunde. SORRY aber das DARF man einfach nicht unterstützen.

Und jetzt reicht das wieder mal zu der ewig leidigen Diskussion um das Thema wer kauft wo ein. - Jedem so wie er das will und für richtig hält! Und jedem seine Meinung dazu, solange auf dieser nicht bei jeder Gelegenheit herumgeritten wird.

 

Back to Topic:

Also regional kann ich dir nichts empfehlen weil uns schlichtweg die Erfahrung fehlt in Deutschland haben wir mit der Küchengalerie Konstanz gute Erfahrung gemacht.

Der Service war sehr Kundenorientiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben uns betreffend Küchengeräte direkt beim Hersteller informiert. Wir waren bei Bosch/Siemens/Gaggenau und bei Miele mit Termin. Vorab haben wir uns im Internet informiert.
Die Geräte und auch die Beratung von Miele haben uns überzeugt. Bestellt haben wir die Geräte dann durch unseren Küchenbauer (Miele kann man gar nicht direkt bei Miele bestellen).


Gesendet von iPhone mit HausGartenLeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb fraw:

 Kochfeld Spülmaschine, Backofen ersetzen lassen und evtl. einen Steamer einbauen lassen. Ich möchte gern ein Kochfeld mit integrierter Lüftung nach unten (wir haben eine Kochinsel).

 

Hallo fraw

Ginge es nur um den Austausch, könntest Du auch in den grossen Elektronik-Markt gehen....die liefern und schliessen ja z.T. auch an. Das gibt allerdings nur Sinn, wenn es um den reinen Austausch geht.

Bei der Kochinsel und der gewünschten Abluft nach unten... muss auch entspr. Platz vorhanden sein, gleich welches Fabrikat Du letztlich wählen würdest. Da führt dann der Weg nicht an einen Küchenbauer vorbei... ggf. würde man an den Unterschränken Umbauarbeiten vornehmen müssen.... evtl. geht auch das nicht wirklich und Du brauchst eine neue Insel (also in Bezug auf die Unterschränke und Abdeckung)...  wir wissen es hier im Forum natürlich nicht.

 

Also... entweder hast Du diese Info schon vom örtlichen Schreiner/Küchenbauer, oder Du musst diese noch abklären. Zur Abklärung einfach eine Skizze und Bilder der Insel machen und zu den Gesprächen mit den Küchenbauern mitnehmen....oder, ggf. die Offerte die bereits vorliegt (wenn techn. alles klar wäre) mit zu den Gesprächen nehmen.

 

Der Anbieter kann Dich dann individuell beraten und Dir binnen weniger Minuten alle Gerätemarken für Deinen persönlichen Vergleich anbieten.

 

Wenn es um Erfahrungen mit unterschiedlichen Systemen geht, schaue hier im Forum mal im Bereich "Küchen" nach.... da wurde alles bereits mehrmals diskutiert und entspr. Erfahrungen weitergegeben.

 

Wo Du letztlich kaufst, ist eigentlich egal... ggf. eine Preisfrage bei gleicher Leistung.....   auf alle Fälle würde sich wohl ein Vergleich in DE lohnen. Bei einem  meiner Projekte, nähe Amriswil, kam die Küche aus Konstanz und wurde von CH-Monteuren vor Ort montiert..  Entlang der Grenze werden wohl alle Anbieter problemlos die Schweizer Kunden zufriedenstellen wollen/können. Entscheiden musst Du selbst.

 

Kleiner Nachtrag:

Evtl. solltest Du auch mal die Breite/Tiefe der Schränke messen.... wenn es eine alte CH-Küche ist, wird es ggf. mit DE/EU-Geräten nicht ganz passen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 auf alle Fälle würde sich wohl ein Vergleich in DE lohnen.

Überaschenaderweise haben wir festgestellt, dass Miele Geräte in der Schweiz teilweise günstiger sind als in D. Dies sogar bei MwSt. Rückerstattung. Kursbereinigt, und ohne Rabatte natürlich.

 

Gruss Pit

 

bearbeitet von pitw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 24 Posts
    • 1801 Views
    • 7 Posts
    • 752 Views
    • 8 Posts
    • 5403 Views
    • 34 Posts
    • 6504 Views



×