Jump to content

Empfohlene Beiträge

Guten Tag zusammen

 

Ich habe da eine nicht alltägliche Frage… ich habe im Juni eine neue 10J. Festhypotheke bei Postfinance abgeschlossen, sie beginnt am 01.01.2018.

Da wurde man ja auf Herz und Niere, sprich auf die Bonität untersucht. In der zwischen Zeit hat meine Frau eine neue Stelle angenommen wo es unabdingbar ist

einen Zweitwagen anzuschaffen. Diesen möchten wir mit einem Kleinkredit (ca. 10'000.-) anschaffen. Hat dies Auswirkungen auf meine schon abgeschlossene Hypotheke bei der Postfinance

so lange sie ja nicht aktiv ist, wird da vor Beginn (01.01.2018) nochmals die Bonität angeschaut. Soll ich die Anschaffung erst nach dem 01.01.2018 tätigen oder spielt es

überhaupt keine Rolle da ja der Vertrag schon abgeschlossen ist.

 

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohne Garantie !!!

Da der Vertrag abgeschlossen ist und die Abklärungen dazu bereits erfolgt sind sollte es keine Probleme geben.

Bei unserer Bank wird die Bonität nach 15 Jahren wieder überprüft. Bei wesentlichen Änderungen müssten wir dies allerdings mitteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Bei uns hat nach der Vertragsunterzeichnung (neue Hypothek) keine weitere Überprüfung statt gefunden.

2. Ich hätte den Mut nicht ohne eine Bar Reserve von min. 10% vom Hauswert eine neue Hypothek abzuschliessen. 

bearbeitet von Alpenwelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Brasser

Wir haben ein neues Haus mit einem GU gebaut.

Kaufvertrag:  20.09.2010, Bezug 01.11.2011

Das Haus wurde uns zu einem Kaufpreis von CHF 690'000.00 angeboten und dieser Preis steht auch im Kaufvertrag.

Dieser Wert war dann auch die  Grundlage für die Verhandlungen für eine Hypothek.

Nun aber kamen diverse Kosten zum reinen Kaufpreis. (Optionen während dem Hausbau, Autoparkplatz, Notar, usw.) bis zum Bezug hinzu. Das kennt ja wohl jeder.

Mit der Zeit kommen dann noch gewünschte Veränderungen / Verbesserungen (Wertvermehrend) im oder ums Haus hinzu.

So sind wir aktuell per 20.09.2017 bei Ausgaben von insgesamt CHF 806'000.00.

Unterhalt oder persönliche andere Ausgaben sind hier nicht enthalten.

Ohne zusätzliches Eigenkapital auf einem Sparkonto hätte ich deshalb einen Hauskauf nicht gemacht.

Deshalb komme ich auf die 10%.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, bei einem Neukauf stimme ich dir zu. Bei einer neueren Bestandsimmobilie/Verlängerung denke ich aber, 10% sind nicht unbedingt bar von Nöten. Gewünschte Veränderungen/Verbesserungen können ja auch aufgeschoben werden, wenns im Moment nicht reicht. Wir haben auch noch einiges nach dem Kauf ungeplant in unser Haus gesteckt. Hätten wir uns das nicht leisten können, hätte es eben warten müssen.

 

Wenn allerdings nicht mal 10'000CHF aufgebracht werden können, hätte ich schon auch grosse Bedenken bezüglich eines Immobilienbesitzes. Da muss ja nur das kleinste passieren und schon wirds kritisch. Zumal die Hypo so hoch zu schein scheint, dass es mit der zusätzlichen Rate für den Kredit schon nicht mehr mit der Tragbarkeit reichen würde.

bearbeitet von Matia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich jetzt etwas nervös machen, wenn keine 10k für ein Kleinwagen rum sind und noch eine Hypo. Aber jedem das Seine. 
Aber: die Bank wird sich wohl nicht dafür interessieren, solange die Kohle kommt. Kannst du nicht einfach die Hypo erhöhen? Gibt es da noch Spielraum? Sicher die besseren Konditionen wie bei einem Konsum/Kleinkredit.
Ob du einen Nachteil hast,  wenn du die Zinsen nicht bezahlen kannst weil du noch einen Kredit von 10K abzahlen musst, weiss ich nicht.

Ich hab vier Monate nicht gearbeitet, den Job gewechselt und meine Frau hat eine Ausbildung angefangen. Interessiert meine Bank aber nicht, hab' sogar nachgefragt. Liegt aber auch genug Geld auf dem Hypokonto und es gibt noch ein Sparkonto bei der Bank.

(Ist nur meine Meinung... du musst selber wissen und abklären, wie das rechtlich aussieht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleinkredite sind aus diversen Überlegungen nicht zu empfehlen. Habt ihr alle anderen Möglichkeiten vollständig ausgeschöpft? Zum Beispiel eine Erhöhung der Hypothek, den Arbeitgeber um ein Firmenauto bitten, das für den Job erforderliche Privatauto über den Arbeitgeber finanzieren, Kredit aus dem persönlichen Umfeld besorgen oder ...? Nach welchen Prozessen und Regelmässigkeiten Banken die Bonität überprüfen ist bei jeder Bank anders. Wenn aber Kleinkredite bei einer Bonitätsprüfung auftauchen, so hat dies mit Sicherheit immer einen negativen Einfluss auf deine Kreditwürdigkeit, da die Bank annehmen muss, dass der Kunde seine Liquiden Mittel nicht im Griff hat. Sprich du bekommst auch nach einer positiven Bonitätsprüfung bei Vorhandensein von Kleinkrediten einen Risikozuschlag von der Kreditabteilung zugewiesen und zahlst das schlussendlich mit höheren Hypozinsen. Als Hausbesitzer wirst du früher oder später wieder einer Bonitätsprüfung unterzogen werden, was bei ungeplanten unversicherten Reparaturen früher als geplant passieren kann. Deshalb: Finger weg von Kleinkrediten und in den nächsten Jahren eine Liquiditätsreserve aufbauen, die genug hoch sein muss, um beispielsweise auch mal eine neue Heizung zu finanzieren - 10'000 Franken reichen dafür übrigens bei weitem nicht aus. 

 

Ich hoffe, dass ihr eine Lösung finden werdet und wünsche deiner Frau viel Erfolg beim neuen Job.

bearbeitet von totämügerli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Amar

 

Solange Du die Hypozinsen und die Raten vom Kleinkredit pünktlich bezahlst, stellt dies kein Problem dar. Während der Laufzeit der Hypothek wird bei ordentlicher Bedienung des Kredites keine Überprüfung vorgenommen.

 

Vorhandene Kleinkredite sind wie die Vorposter geschrieben haben eher negativ in der Kreditbeurteilung, falls mal ein Geschäft eher knapp darstellbar ist.  Eine Erhöhung der Hypothek welche nicht zweckgebunden (d.h. Geld fliesst in die Liegenschaft) ist, ist bei vielen Banken nur innerhalb der 1. Hypothek möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 11 Posts
    • 2584 Views
    • 5 Posts
    • 2953 Views



×