Jump to content

Empfohlene Beiträge

Liebe Forumsmitglieder

Wir sind neu hier und gerade daran, ein Haus zu kaufen. Es wurde 1977 gebaut und ausser der Heizung stammt alles noch aus der Erstellungszeit. Die Wohnfläche beträgt ca. 140m2 und die Kubatur 831m3.

Wir müssen grundsanieren. Dämmen (Dach und Fassade), Fenster ersetzen, Innenausbau. Wir haben das Haus mit einem Holzbauer, der auf Umbauten spezialisiert ist, und mit einem Architekten besichtigt. Beide haben das Haus besichtigt, die Pläne erhalten und die gleichen Ideen zum Umbau. Der Grundriss bleibt bis auf 2 (nicht tragende) Mauern, die abgebrochen werden und einer neuen Tür (innen) wie er ist. Auch die Anschlüsse in Bad und Küche bleiben bis auf eine Ausnahme gleich. Die Bausubstanz ist gemäss beiden Fachleuten gut.

Der Holzbauer geht nun grob geschätzt von einer Umbausumme von CHF 300 bis 350k aus, der Architekt von 600 bis 800k. Der Architekt rechnet damit, dass die Dämmung inkl. Fenster bereits mindestens 300k kostet....

Wir sind erschlagen von dieser Preisdifferenz. Ich hab vor 7 Jahren schon mal gebaut (wohne wegen Trennung nicht mehr da). Damals hat unser neu gebautes Minergie-p-eco Haus ohne Landkosten CHF 800k gekostet. Beim Innenausbau kann ich recht gut einschätzen, welche Kosten realistisch sind. Beim Nachdämmen und Ersetzen von Leitungen hab ich keine Ahnung. Wir streben nicht zwingend eine Minergie-Zertifizierung an, aber schon eine energetisch sinnvolle Sanierung. 

Hat der Holzbauer nun wichtige Dinge "übersehen" oder plant der Architekt im Luxussegment? Oder...? 

Es ist mir bewusst, dass von euch niemand eine genaue Kostenschätzung machen kann, aber vielleicht hat jemand ein ähnliches Objekt renoviert und kann und sagen, welche Kosten angefallen sind? Oder jemand hat Umbauerfahrung und weiss, mit welchen Kosten bei solchen Objekten ungefährt zu rechnen ist? 

Wir sind dankbar für jede Rückmeldung! Vielleicht zur Schonung unserer Nerven keine Schätzungen unter 300k oder über 800k... :wink: 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen
Für eine Gesamtsanierung würde ich mit mind. 650.-/m3 rechnen. Umbauen/sanieren ist nicht günstiger als neu bauen, eher teurer. Zudem würde ich noch einen Schadstoffuntersuch machen lassen, da kommen evtl. noch Kosten hinzu. Die 360 Fr/m3 des Holzbauers sind def. zu tief.


Gesendet von iPad mit HausGartenLeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! Die m3-Zahl und die klare Stellungsnahme zum Holzbauer hilft schon mal weiter. Das ergäbe dann CHF 550'000. Die Realität scheint also eher in der Nähe der Architektenschätzung zu liegen, bestenfalls leicht darunter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also TCHF 300' alleine für Fenster und Dämmung finde ich übertrieben. Wir haben soeben ein Haus mit JG 1952 bis auf die Kellermauern abgerissen, neues EG und neues Dachgeschoss erstellt (Massiv). Alles neu! Baukosten total TCHF 650'.

 

Gruess 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 3 Posts
    • 1889 Views
    • 11 Posts
    • 3613 Views
    • 15 Posts
    • 3396 Views
    • 2 Posts
    • 1062 Views



×